Biathlon

Biathlon-WM am Freitag: Was Sie wissen müssen

Am Freitag findet die Staffel der Frauen über 4x6 km statt und Deutschland gehört zu den Favoriten.

16.02.2017 11:49 Uhr / SID
Peilt die nächste Goldmedaille an: Laura Dahlmeier
Peilt die nächste Goldmedaille an: Laura Dahlmeier © PIXATHLONPIXATHLONSID

Hochfilzen (SID) - FREITAG

DER WETTBEWERB: Staffel der Frauen über 4x6 km (14.30 Uhr/ARD und Eurosport live)

DIE FAVORITEN: Deutschland, Italien, Frankreich

DIE DEUTSCHEN STARTER: Vanessa Hinz (Schliersee), Maren Hammerschmidt (Winterberg), Franziska Hildebrand (Clausthal-Zellerfeld), Laura Dahlmeier (Partenkirchen)

DER LETZTE DEUTSCHE WM-SIEG: Hildebrand, Franziska Preuß, Hinz, Dahlmeier 2015 in Kontiolahti

SO LIEF DIE WM 2016: Gold: Norwegen (Solemdal/Birkeland/Eckhoff/Olsbu), Silber: Frankreich (Braisaz/Bescond/Chevalier/Dorin-Habert), Bronze: Deutschland (Preuß/Hildebrand/Hammerschmidt/Dahlmeier)

SO LIEF OLYMPIA 2014: Gold: Ukraine (Semerenko/Dschyma/Semerenko/Pidhruschna), Silber: Russland (Romanowa/Saizewa/Schumilowa/Wiluchina), Bronze: Norwegen (Horn/Eckhoff/Flatland/Berger), ... 11. Deutschland (Preuß/Henkel/Hildebrand/Dahlmeier)

DER X-FAKTOR: Die Geschlossenheit. Nur wenn alle vier Starterinnen ohne Patzer bleiben, ist eine Medaille drin. Eine Strafrunde könnte schon dramatische Folgen haben.

WAS MAN WISSEN SOLLTE: Drei Rennen, drei Siege - die DSV-Staffel hat in diesem Winter alle Weltcup-Staffeln gewonnen. Da sich zudem Überfliegerin Laura Dahlmeier in Höchstform befindet, ist eine Medaille praktisch Pflicht.

WAS NOCH ZU SAGEN WÄRE: "Gerade mit der Mannschaft haben wir sehr, sehr gute Chancen. Es würde mich sehr freuen, wenn wir da gemeinsam auf dem Podium stehen." (Dahlmeier über die Möglicheiten des deutschen Teams)

Wintersport-News

Liveticker

facebook

Twitter