Boxen

19. Mai ab 19.00 Uhr auf ranFIGHTING.de

IBO-Titelkampf: Millionär Daser will auch als Boxer den Big Deal

Er machte mit Immobilien-Geschäften Millionen, jetzt will Cruisergewichtler Mario Daser auch im Boxring brillieren. Ein Sieg gegen den erfahrenen Briten Ola Afolabi ist Pflicht, wenn der Münchner im Rennen um einen WM-Fight bleiben will (am 19. Mai ab 19.00 Uhr live auf ranFIGHTING.de).

18.05.2017 15:03 Uhr / ran.de
Mario Daser (l.) will gegen Ola Afolabi seine weiße Weste wahren
Mario Daser (l.) will gegen Ola Afolabi seine weiße Weste wahren © EC Boxing

München - Für den 19. Mai hat sich der Hamburger Boxpromoter Erol Ceylan von EC Boxing ein ganz besonderes Programm einfallen lassen. Denn für das Box-Event mit mindestens einem halben Dutzend hochkarätiger Fights wird sich der Innenraum der Barclaycard Arena in der Hansestadt in ein exklusives Dinner-Bankett mit über 60 Tischen verwandeln.

Höhepunkt dieses "Kampfsport Meets Kulinarik"-Ereignisses (ab 19.00 Uhr live auf ranFIGHTING.de), das unter dem Motto "The Big Deal" steht, ist der Auftritt von Mario Daser (12-0-0). Der scheffelte einst als erfolgreicher Geschäftsmann auf dem Immobilienmarkt Millionen. Jetzt will der gebürtige Münchner auch im Boxring ganz nach oben.

"Ich brauche keine Aufbaukämpfe"

Gegner des nach wie vor ungeschlagenen Cruisergewichtlers ist Ola Afolabi (22-5-4). Der 37-jährige Brite, der in Los Angeles lebt, bringt verdammt viel Erfahrung mit, boxte schon vier Mal gegen Ex-Weltmeister Marco Huck und holte sich 2015 den IBO-Titel.

Doch der neun Jahre jüngere Daser gibt sich selbstbewusst: "Ich brauche keine weiteren Aufbaukämpfe. Nach einem Sieg gegen Afolabi wäre ich in Reichweite eines WM-Kampfes. Diese Chance werde ich nutzen."

Während es für Daser in Hamburg um den IBO-International-Titel geht, will auch Schwergewichtler Christian Hammer (21-4-0), der ebenfalls bei EC Boxing unter Vertrag steht, eine weitere Kostprobe seines Könnens abliefern.

Hammer nach London-Sieg obenauf

Der gebürtige Rumäne, der durch seinen spektakulären Sieg in London gegen David Price die Nummer zwei im WBO-Ranking ist, will seinen EM-Titel gegen den Franzosen Zine Eddine Benmakhlouf (22-5-1) verteidigen.

Dazu Erol Ceylan: "Jetzt gilt es für Christian, die gezeigte Top-Form von London auch in den Ring der Barclaycard Arena zu bringen. Ein WM-Fight wäre dann in greifbarer Nähe."

Doch das ist längst noch nicht alles, was die Fight Card von Hamburg zu bieten hat. So boxt Igor Mikhalkin (19-1-0) gegen Thomas Oosthuizen um den vakanten IBO-WM-Gürtel im Halbschwergewicht.

"Igor kann jeden schlagen"

Zwar gilt der 31-jährige Russe als Außenseiter, schließlich ist der zwei Jahre jüngere Südafrikaner alias "Tommy Gun" in 28 Profi-Kämpfen noch ungeschlagen. Aber Ceylan kennt die Qualitäten seines Schützlings: "Igor kann gegen jeden Boxer der Welt im Halbschwergewicht bestehen, da bin ich mir sicher."

Abgerundet wird die hanseatische Boxgala "The Big Deal" durch den Auftritt von EC Boxing-Neuzugang Sebastian Formella (14-0-0). Der nach wie vor unbesiegte Lokalmatador, auch als "Hafen-Basti" bekannt, misst sich im Halbmittelgewicht in einem rein deutschen Duell mit Denis Krieger (12-4-2). Es geht um den IBO-International-Titel.

Mehr zu diesem Event sowie Kampfsport rund um die Uhr findest du auf ranFIGHTING.de.

Du willst die wichtigsten Kampfsport-News zum Boxen, der UFC und der WWE direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich unter http://tiny.cc/ran-whatsapp für unseren WhatsApp-Service ein!

Boxen-News

Promotion

Galerie

Facebook

Twitter