Boxen

Nach zwei Fehlentscheidungen

UFC 208: Holm legt Protest gegen Niederlage ein

Nach ihrer Niederlage bei UFC 208 will Holly Holm die denkbar knappe Pleite gegen Germaine de Randamie noch nicht akzeptieren. Die US-Amerikanerin hat gegen zwei Entscheidungen des Ringrichters Protest eingelegt  (re-live und exklusiv auf ranFIGHTING.de) .

16.02.2017 14:51 Uhr / ran.de

München/Brooklyn - Mit einem hauchdünnen Vorsprung von nur einem Punkt sicherte sich Germaine de Randamie bei UFC 208 den Titel im Federgewicht - Holly Holm war die unglückliche Verliererin  (re-live und exklusiv auf ranFIGHTING.de) . Doch die 35-Jährige hat ihre Niederlage noch nicht abgehakt und fühlt sich um den Sieg betrogen. 

Wie "MMA Fighting" bestätigt, hat die US-Amerikanerin Protest eingelegt. Grund dafür sind zwei Entscheidungen von Ringrichter Todd Anderson. Zweimal hätte er Holms Gegnerin aus den Niederlanden mit einem Punktabzug bestrafen müssen - Anderson mahnte de Randamie aber nur an.

"Holly Holm bittet darum, den Fehler von Ringrichter Todd Anderson zu überprüfen", heißt es im Schreiben von Holms Anwälten. "Trotz ihrer wiederholten Schläge nach dem Horn, wurde Germaine de Randamie zum Ende der Runden zwei und drei keine Punkte abgezogen."

Rückkampf de Randamie vs. Holm möglich

Schon der Treffer nach Runde zwei hätte Holm fast ausgeknockt, weil der Ringrichter nicht rechtzeitig dazwischen gegangen war, um die beiden MMA-Fighterinnen voneinander zu trennen. Nach Runde drei wiederholte die ebenfalls angeschlagene de Randamie ihr Vergehen.

Fakt ist: Am Ende unterlag Holm mit nur einem Punkt, ein Unentschieden oder gar der Sieg wären mit einem Punktabzug für de Randamie also möglich gewesen. Deshalb sollen nun durch die New York State Athletic Commission die Entscheidungen des Ringrichters überprüft werden.

Auch Germaine de Randamie reagierte auf die Diskussionen. In einem Instagram-Posting bot sie Holm einen Rückkampf an.

Event verpasst? Die komplette Veranstaltung kannst du dir re-live auf ranFIGHTING.de ansehen.

Boxen-News

Promotion

Galerie

Facebook

Twitter