Boxen

ABRAHAM VS. EUBANK JR. LIVE AUF RANFIGHTING.DE

Ulli Wegner glaubt an Abraham-Sieg: "Wir gehen siegessicher in den Kampf"

Heute Abend zählt es: Arthur Abraham will sich im WM-Kampf gegen Champion Chris Eubank jr. den Titel im Super-Mittelgewicht zurückholen (ab 19:30 Uhr live auf ranFIGHTING.de) und somit auf den WM-Thron zurückkehren. Keine leichte Aufgabe. Aber Kult-Coach Ulli Wegner glaubt ganz fest an seinen Schützling. Und eine kleine Portion Extra-Motivation für Abraham gibt es auch noch.

15.07.2017 14:54 Uhr / ran.de / Dominik Hechler

London - Kampftag in London. Jetzt gilt es für Arthur Abraham. Die Vorbereitung ist vorbei, der Worte sind genug gewechselt.

"King Arthur" will zurück auf den Thron, heute Abend den Briten Chris Eubank jr. in der Londoner SSE Wembley Arena schlagen und sich so den IBO-WM-Gürtel im Super-Mittelgewicht zurückholen (ab 19:30 Uhr live auf ranFIGHTING.de).

Vorbereitung ohne iPhone 

Abraham wirkt in den Tagen auf der Insel hochmotiviert, will es offensichtlich wirklich noch einmal wissen. Schon vor Wochen hat er sein iPhone abgegeben, damit er sich komplett abschotten kann. Nichts soll ihn ablenken. Der Fokus soll einzig und alleine auf dem WM-Kampf gegen Eubank jr., seiner vielleicht letzten großen Chance im Boxring liegen. "Mit 37 Jahren könnte jetzt ja jeder Kampf sein letzter sein", meint auch Kult-Coach Ulli Wegner exklusiv gegenüber "ran.de".

Aber: "Ich glaube fest an Arthurs Fähigkeiten. Das habe ich schon immer. Wenn er das abruft, was er kann, bin ich guter Dinge. Wir gehen auf jeden Fall siegessicher in den Kampf - auch wenn wir wissen, dass es ein hartes Stück Arbeit wird. Wir sind ja nicht blauäugig." Während Abraham am Kampftag morgens locker seine Runden um das nahegelegene Wembley-Stadion drehte, beobachte Wegner seinen Schützling genau - ohne ihm dabei zu sehr auf die Pelle zu rücken.

Mayweather lobt Abraham: "Ein harter und richtig guter Kämpfer"

"Arthur braucht jetzt ein bisschen Ruhe. So tickt er einfach. Wir werden später noch ein paar taktische Dinge besprechen und dann soll er sich gut regenerieren, damit er zum Kampf am Abend topfit ist", so Wegner, der nachschiebt, dass so ein Fight ja auch immer eine ganz schöne Nervenschlacht sei. Und die will Abraham um jeden Preis gewinnen. Eine kleine Motivationshilfe kam dann noch von einem ganz Großen im Boxsport: Floyd Mayweather.

Abraham traf den Mega-Star am Rande seiner Pressekonferenz mit Conor McGregor in London und wechselte ein paar Worte mit ihm. "Er hat mir viel Glück für den Kampf gewünscht", erzählte "King Arthur" vom Treffen mit "The Money". Und Mayweather selbst attestierte Abraham exklusiv gegenüber "ran.de", dass "Arthur ein harter und richtig guter Kämpfer ist". Das muss und will Abraham heute Abend gegen Eubank jr. nun auch im RIng zeigen.

Aus London berichtet: Dominik Hechler

Du willst die wichtigsten Kampfsport-News zum Boxen, der UFC und der WWE direkt auf dein Smartphone bekommen?  Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein.

Boxen-News

Promotion

Galerie

Facebook

Twitter