Datenbank

Liveticker

15:301. FSV Mainz 05M05Mainz 051. FSV Mainz 050:1FC Schalke 04SchalkeS04FC Schalke 04
17:30Bor. MönchengladbachBMGM'gladbachBor. Mönchengladbach0:1Bayern MünchenBayernFCBBayern München

Liveticker

Alle Einträge
Highlights
Tore
  • 90'
    :
    Fazit:
    Die Bayern gewinnen ihr Gastspiel in Mönchengladbach mit 1:0. Eine über 90 Minuten wackere, aber nie ganz ebenbürtige Fohlenelf unterliegt dem Rekordmeister, weil dieser im entscheidenden Moment auch mit seiner individuellen Klasse brillieren konnte. In der 63. Minute war es Thomas Müller, der nach einem Zuckerpass von Thiago das Leder zum Siegtreffer über die Linie drückte. Alles in allem ist der Erfolg der Münchener verdient, absolvierten die Gäste ihre Pflicht zwar ohne Kür, doch stets mit dem Mindestmaß an Einsatz und Spielwitz. Die Borussia vom Niederrhein hielt lange dagegen, zollte letztlich aber den abgezockteren Bayern und der eigenen Laufleistung Tribut und muss nun aufpassen, die internationalen Plätze nicht aus den Augen zu verlieren. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit und einen schönen Abend.
  • 90'
    :
    Spielende
  • 90'
    :
    120 Sekunden gibt es oben drauf. Das wird den Gastgebern wohl kaum reichen, um dem Spitzenreiter einen Punkt abzuluchsen.
  • 90'
    :
    ...und der kommt gar nicht ungefährlich! Doch Strobls Kopfball rauscht einen guten Meter über den Querbalken.
  • 90'
    :
    Vielleicht klappt es ja nach einem Standard. Raffael holt einen Freistoß aus halbrechter Position heraus...
  • 89'
    :
    Lange ist hier nicht mehr zu spielen. Und wenn die Gladbacher, wie Hofmann in dieser Situation, auch in Überzahl nichts aus ihren Möglichkeiten machen, bleibt es wohl beim Dreier für die Bayern.
  • 88'
    :
    Arjen Robben wirkt sichtlich angefressen über seine Auswechslung und wird dafür von den übrigen Teamkollegen auf der Ersatzbank aufgezogen. Während diese sich köstlich amüsieren, verfolgt der Niederländer mit ernster Miene den Ausgang des Spiels.
  • 87'
    :
    Gelbe Karte für Javi Martínez (Bayern München)
    Für ein hartes Einsteigen sieht der Spanier die Gelbe Karte.
  • 87'
    :
    Von den Rängen schallt es wieder lauter: Die Fans erwarten eine Schlussoffensive der Fohlen. Die jedoch scheinen Mut oder Luft für Powerplay verlassen zu haben.
  • 86'
    :
    Carlo Ancelotti nimmt etwas Zeit von der Uhr und ersetzt Robben, der darüber wenig glücklich erscheint, durch Renato Sanches.
  • 85'
    :
    Einwechslung bei Bayern München -> Renato Sanches
  • 85'
    :
    Auswechslung bei Bayern München -> Arjen Robben
  • 83'
    :
    Erst Drmić, dann Raffael: Die Borussen aus Mönchengladbach drehen den Kessel nochmal auf und suchen nun verstärkt den Weg nach vorne. Geht hier noch etwas für die Hausherren?
  • 82'
    :
    Der hart arbeitende André Hahn hat Feierabend. Für ihn kommt László Bénes zu seinem Bundesliga-Debüt.
  • 81'
    :
    Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach -> László Bénes
  • 81'
    :
    Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach -> André Hahn
  • 78'
    :
    Xabi Alonso verlässt, mit einer Passquote von 95 Prozent, das Feld und macht Platz für Joshua Kimmich.
  • 77'
    :
    Einwechslung bei Bayern München -> Joshua Kimmich
  • 77'
    :
    Auswechslung bei Bayern München -> Xabi Alonso
  • 76'
    :
    Auf der anderen Seite geht Tony Jantschke, den es im ersten Durchgang bereits etwas im Oberschenkel gezwickt hatte. Für den Defensiven kommt Angreifer Josip Drmić - Hecking will den Ausgleich!
  • 75'
    :
    Wechsel auf beiden Seiten: Zum einen geht bei den Bayern der Mann, der die meisten Zweikämpfe der Akteure heute absolviert hat: Franck Ribéry wird durch den jungen Kingsley Coman ersetzt.
  • 73'
    :
    Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach -> Josip Drmić
  • 73'
    :
    Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach -> Tony Jantschke
  • 73'
    :
    Einwechslung bei Bayern München -> Kingsley Coman
  • 73'
    :
    Auswechslung bei Bayern München -> Franck Ribéry
  • 72'
    :
    Robben kommt zur Abwechslung über links in aussichtsreiche Schussposition. Doch sein Heber kann Sommer nicht überraschen, der Keeper hat das Leder sicher.
  • 70'
    :
    Auch nach dem Treffer durch Müller bleiben die Gäste treibende Kraft im Borussia-Park. Die Elf vom Niederrhein bemüht sich derweil um eine geordnete Defensive, vom Gegenangriff ist noch nichts zu erkennen.
  • 68'
    :
    Geht alles den gewohnten Gang? Eine Glanzleistung der Offensivabteilung sorgt für die 1:0-Führung der Bayern weniger als eine halbe Stunde vor dem Ende der Partie. Momentan sieht es nicht so aus, als hätten die Gladbacher etwas dagegenzusetzen.
  • 64'
    :
    Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach -> Thorgan Hazard
  • 64'
    :
    Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach -> Patrick Herrmann
  • 63'
    :
    Tooor für Bayern München, 0:1 durch Thomas Müller
    Von wegen nicht zum Zug kommen: Es müllert wieder! Doch 70 Prozent dieses Treffers gehen auf das Konto von Thiago. Der Spanier zieht von links in die Mitte, sieht, dass Müller in den Strafraum startet, und chipt den Ball mit viel Gefühl im Zauberfuß über die Abwehrreihe der Hausherren. Im Lauf legt sich Müller das Leder gewohnt unorthodox zurecht und schiebt zur Führung für die Bayern ein.
  • 63'
    :
    Raffael mit Schmackes! Der Fohlen-Stürmer fasst sich aus der zweiten Reihe ein Herz und donnert einen Fernschuss nur hauchzart am rechten Pfosten vorbei.
  • 62'
    :
    Müller löffelt eine Flanke ins Nirgendwo. In der ersten Halbzeit noch ein Irrlicht und schwer für den Gegner zu fassen, kommt der Weltmeister bisher nicht mehr wirklich zum Zug.
  • 60'
    :
    Dieter Hecking steht in seiner Coachingzone und dirigiert seine Mannschaft. Mit einem Punkt gegen den amtierenden und designierten Deutschen Fußballmeister kann der Gladbacher Trainer sicher gut leben.
  • 58'
    :
    Durch diese Gelbe Karte verlängert Xabi Alonso seine Länderspielpause und ist im darauffolgenden Spiel gegen Augsburg gesperrt.
  • 56'
    :
    Gelbe Karte für Xabi Alonso (Bayern München)
    In einer sehr fairen Partie sieht der Spanier die erste Gelbe Karte: Im Mittelfeld stellt er seinen Körper in den Weg von André Hahn und unterbindet damit einen Konter.
  • 55'
    :
    ...doch in dieser Situation rauschen sowohl der ruhende Ball als auch der Nachschuss weit an ihren Zielen vorbei.
  • 54'
    :
    Auf der anderen Seite luchst Raffael Lahm den Ball ab und wird danach vom ehemaligen Nationalspieler gestoppt. Es gibt Freistoß für die Borussia an der linken Strafraumkante...
  • 52'
    :
    Robben gegen zwei. Wenn der Niederländer am Ball ist, stehen ihm meistens gleich Hahn plus x auf den Füßen. Wenn der Offensivspieler dabei ist, geht das oft gut aus für die Gladbacher.
  • 50'
    :
    Vor allem im Aufbauspiel gehen den Fohlen die Bälle zu oft zu schnell flöten. Das muss sich bessern, wenn sie in den zweiten 45 Minuten mehr Gefährliches anbieten wollen, als das zuletzt der Fall war.
  • 48'
    :
    Zweite Halbzeit, gleiches Bild: Der Rekordmeister bestimmt das Geschehen und drückt die Gastgeber tief in deren Hälfte. Gladbachs Defensivleistung ist stark an ihre Laufbereitschaft verknüpft - nur wie lang hält die Luft bei den Borussen?
  • 46'
    :
    Personell unverändert starten beide Mannschaften in den zweiten Durchgang.
  • 46'
    :
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 45'
    :
    Halbzeitfazit:
    Pünktlich geht es zum Pausentee: In einem unterhaltsamen und fußballerisch ordentlichen Spiel trennen sich Gladbach und die Bayern 0:0 zur Halbzeit. Während sich die Gäste aus Süddeutschland in der gegnerischen Hälfte festsetzten, verteidigten die Fohlen diszipliniert und mit Köpfchen. Immer wieder lauerte die Elf von Dieter Hecking auf Konter, bekam hinter der Mittellinie jedoch zu selten einen Fuß vor den anderen. Kurz vor der Pause waren es dann die Münchener, die um ein Haar in Führung gegangen wären, doch der achtzehnte Aluminiumtreffer in dieser Saison sowie ein starker Yann Sommer verhinderten ein Tor der Gäste. Wir sind gespannt auf den zweiten Durchgang, bis gleich!
  • 45'
    :
    Ende 1. Halbzeit
  • 44'
    :
    Robben nagelt das Leder an die Latte! Der Niederländer macht es wie gewohnt, zieht von rechts mit einem Haken in die Mitte und zieht dann aus 18 Metern mit strammem Linken ab. Sein Schuss klatscht ans Lattenkreuz und springt zurück ins Feld, wo Lewandowski per Kopf abstaubt, die Rechnung jedoch ohne eine bärenstarke Aktion von Sommer gemacht hat, der sehenswert klären kann.
  • 43'
    :
    Kurz vor der Pause beruhigt sich das Geschehen auf dem Platz etwas. Die Bayern können ihre Dominanz zu selten in wirkliche Chancen ummünzen, was bis zum jetzigen Zeitpunkt natürlich den Gastgebern die Karten spielt.
  • 40'
    :
    ...aber dieser Ball verpasst André Hahn am zweiten Pfosten knapp!
  • 40'
    :
    Vielleicht mal mit einem Standard? Die Borussia aus Mönchengladbach bekommt einen Freistoß im halbrechten Mittelfeld zugesprochen...
  • 38'
    :
    Gladbachs Defensive bleibt bislang stabil, offenbart jedoch hier und da Angriffspunkte für Bayerns flinke Offensivakteure. Bisher konnten sich die Abwehrrecken der Fohlen jedoch immer auf ihren Keeper verlassen, wenn es doch mal brenzlig wurde.
  • 36'
    :
    Nico Elvedi treibt den Ball quer über das Grün und bedient André Hahn, Torschütze des Gladbacher Treffers beim 1:1 im Hinspiel, mit einem Flachpass. Der legt sich das Leder vor und zielt aus 25 Metern auf den rechten Torwinkel, setzt seinen Schuss allerdings ein paar Meter drüber.
  • 33'
    :
    Die Musik spielt allerdings auch auf den Rängen. Und da haben die Gladbacher die Oberhand. Die Fans der Gastgeber feuern ihr Team unentwegt und lautstark an.
  • 31'
    :
    Ribery steckt durch für Müller, der in den Strafraum gestartet war. Der Nationalspieler versucht sich mit links aus der Drehung, bleibt mit seinem Schuss aber am Gegenspieler hängen. Der FCB gibt weiter den Ton an.
  • 29'
    :
    Die Offensivaktionen der Bayern werden druckvoller und mehr an der Zahl. Im Gegenteil schaffen es die Gastgeber immer weniger, sinnvolles aufs Paket zu bringen, sobald sie die Mittellinie überqueren.
  • 26'
    :
    Wieder der Fohlen-Keeper! Ribery und Lewandowski machen es nach einem blitzschnellen Angriff stark, spielen die Borussia-Defensive mit wenigen Pässen schwindelig und platzieren den Polen letztlich vor Sommer. Im Duell eins gegen eins bleibt der Torhüter erneut Sieger und pariert stark gegen den Angreifer.
  • 24'
    :
    Sommer packt zu: Thiago schnappt sich ein Zuspiel 20 Meter vor dem Kasten, schlägt einen schnellen Haken und legt dann maßgeschneidert ab für seinen Landsmann Alonso. Dessen Schuss ist zwar platziert, allerdings nicht hart genug, um den Gladbacher Schlussmann in Verlegenheit zu bringen.
  • 22'
    :
    Rib-Rob machen auf den Flügeln ordentlich Dampf, während aus dem Mittelfeld munter die Bälle verteilt werden. Vor allem Müller stellt die Gladbacher aktuell vor Schwierigkeiten, da er kaum zu greifen und überall zu finden ist.
  • 19'
    :
    Um ein Haar! Lewandowski wird von Ribery mit einer prima Flanke aus dem Fußgelenk bedient, doch dem Polen fehlen vielleicht fünf Zentimeter in der Höhe, um den Ball richtig zu drücken. So rauscht das Leder scharf am rechten Pfosten vorbei.
  • 17'
    :
    Bayerns Kreise werden enger. Mit erdrückendem Ballbesitz taktieren sich die Gäste Stück für Stück näher an den Kasten von Sommer heran. Bisher bieten die Hausherren jedoch nichts an, weshalb die Torchancen ausbleiben.
  • 15'
    :
    Nach einer Viertelstunde spielt die Borussia hier ordentlich mit. Klar, die Bayern rennen an und suchen die Lücke im dichten Abwehrverbund. Aber die Gladbacher halten dicht, spielen couragiert gegen den Ball und suchen ihrerseits Kontermöglichkeiten.
  • 13'
    :
    Den Kopf zu voll - Raffael luchst den Münchenern das Spielgerät ab und leitet sofort den Gegenangriff ein. In Überzahl spurtet der ehemalige Dortmunder Jonas Hofmann auf Manuel Neuer zu und überlegt ein oder zwei Momente zu lang, ob er abspielen oder abschließen soll, als plötzlich Thiago heranrauscht und ihm von hinten ohne Foul den Ball vom Fuß nimmt.
  • 11'
    :
    Lewandowski wird an der Strafraumkante angespielt und sucht mit einem harten Flachpass einen Mitspieler am zweiten Pfosten. Sein Ball findet jedoch nur Jantschke, der das Leder aus dem Sechzehner pöhlt.
  • 9'
    :
    Der FCB hat sich nach dieser brenzligen Situation wieder gefangen und sucht die Ballhoheit in der gegnerischen Hälfte. Gladbach verteidigt hellwach und lauert auf den kleinen Fehler, den die Hausherren für einen Konter ausnutzen könnten.
  • 6'
    :
    Die Borussia schnuppert an der Führung! Nach einer Ecke bekommen die Bayern das Leder nicht aus der Gefahrenzone. Das nutzt Tony Jantschke fast aus und stochert die Pille auf den Kasten, doch Neuer lenkt erneut zum Eckstoß ab.
  • 4'
    :
    Die Gäste gehen gleich voll drauf und bringen Gladbach ordentlich zum Rotieren. Erst nach ein paar Minuten kommen die Fohlen hinten aus der Defensive und spielen sich gar an den gegnerischen Strafraum vor.
  • 2'
    :
    Das geht gleich gut los. Lahm, Alaba, Robben - die Bayern geben von Anfang an Gas und kommen zu den ersten Möglichkeiten. Am Ende triumphiert Sommer.
  • 1'
    :
    Der Ball rollt: Der Rekordmeister agiert ganz in Rot von rechts nach links, die Gastgeber spielen in Weiß in die Gegenrichtung.
  • 1'
    :
    Spielbeginn
  • :
    Angeführt von ihren Kapitänen laufen die beiden Mannschaften in den Borussia-Park ein. Die Stimmung ist gut, jeden Moment geht es hier los. Viel Spaß bei einem hoffentlich unterhaltsamen Spiel!
  • 90'
    :
    Fazit:
    Es reicht für Schalke 04! Königsblau sichert sich äußerst effektiv und etwas glücklich drei Punkte in Mainz! Nach tristen 35 Minuten in der 1. Halbzeit erarbeiteten sich die 05er zum Ende des 1. Durchlaufs einige Chancen. Genau diese hätten schlussendlich auch für einen Punktgewinn stehen können, wurden aber nicht genutzt. Mainz 05 nutzte seine beste Phase des Duells nicht und wurde dann im zweiten Durchgang direkt mit der ersten guten Chance von S04 schwer getroffen. Sead Kolašinac traf in der 50. Minute zum 0:1, welches die Blau-Weißen in der Restzeit dann souverän über die Zeit brachten. Die Gastgeber warfen nochmal alles in die Waagschale, schafften es aber nicht, erneut für eine Druckphase zu sorgen. In der Schlussphase ließ die Weinzierl-Elf zwar noch eine dicke Kontermöglichkeit zum 2:0 liegen, fährt am Ende aber dennoch den 1:0-Sieg ein. Schalke sichert sich den zweiten Auswärtssieg der Saison und verschafft sich Luft nach unten!
  • 90'
    :
    Spielende
  • 90'
    :
    Jonas Lössl geht mit in die Spitze und bekommt die Kopfball-Chance! Es geht ein Raunen durch die Arena! Keeper Lössl geht bei der letzten Aktion des Spiels mit nach vorne und kommt bei einer Freistoß-Hereingabe von der linken Seite tatsächlich frei zum Kopfball. Dieser kommt jedoch viel zu ungenau. Verständlich, der Mann ist immerhin Torhüter. Der Ball fliegt aus sieben Metern an die rechte Werbebande und die Uhr zeigt noch 30 Sekunden an!
  • 90'
    :
    Gelbe Karte für Eric Maxim Choupo-Moting (FC Schalke 04)
    Choupo-Moting rauscht in der 93. Minute mit viel Dampf seitlich in André Ramalho und erhält für seinen ruppigen Einsatz eine späte Gelbe Karte.
  • 90'
    :
    Vier Minuten verbleiben dem 1. FSV Mainz 05 die Heimpleite gegen Schalke 04 noch abzuwenden!
  • 89'
    :
    Lössl verhindert den K.O! Der FSV-Schlussmann stellt sich bei einer Riesen-Chance von Bentaleb aufrecht an den Sechzehner, wartet lange und hat Erfolg! Nachdem Mainz bei einem Versuch aus der zweiten Reihe den eigenen Mann anschießt, hat Bentaleb innerhalb von Sekunden ab der Mittellinie freie Bahn. Der Sechser nimmt das Tempo etwas heraus, schließt dann aber doch noch rechtzeitig ab. Lössl steht jedoch goldrichtig und verhindert die Großchance mit der Schulter!
  • 88'
    :
    So langsam stimmen auch die mitgereisten Schalke-Anhänger bereits Sieges-Gesänge an. Bei Mainz fehlt der Druck! Immerhin De Blasis macht seit seiner Einwechslung Tempo und probiert viel. Er erspielt abermals eine FSV-Ecke, welche dann erneut einfach nicht gut in die Gefahrenzone trudelt.
  • 87'
    :
    Pablo de Blasis springt die Kugel unter dem Schlappen weg! Giulio Donati chippt die Kugel in den Lauf des wuseligen Argentiniers, der dann im Strafraum zu einem Torschuss kommen will. Problem: De Blasis hebt etwas zu früh ab und der Ball rollt unerreichbar unter ihm davon.
  • 86'
    :
    Momentan hat Königsblau kaum Probleme das 1:0 über die Zeit zu bringen. Mainz ist weiterhin motiviert und hat den Ballbesitz inne, doch Torchancen sind Mangelware. Wer hat bei den Rheinland-Pfälzern noch eine gewinnbringende Idee für den Lucky-Punch?
  • 84'
    :
    Martin Schmidt geht volles Risiko und bringt für die Schlussminuten nun auch noch Yoshinori Muto. Auch Markus Weinzierl wechselt und entscheidet sich für einen Wechsel der Stürmer. Der aktive Guido Burgstaller geht, Franco Di Santo kommt.
  • 83'
    :
    Einwechslung bei FC Schalke 04 -> Franco Di Santo
  • 83'
    :
    Auswechslung bei FC Schalke 04 -> Guido Burgstaller
  • 82'
    :
    Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05 -> Yoshinori Muto
  • 82'
    :
    Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05 -> Danny Latza
  • 82'
    :
    Gelbe Karte für Alessandro Schöpf (FC Schalke 04)
    Schöpf zieht gegen Gbamin ein klares taktisches Foul im Niemandsland und will mit seinem Vergehen einfach nur den Konter verhindern.
  • 79'
    :
    Jhon Córdoba probiert am linken Gefahrenzonen-Rand Kolašinac zu überlisten, findet im Torschützen aber seinen Meister. Der Knappe bleibt ganz lässig und fährt im richtigen Augenblick sein Bein aus. Es bleibt dabei: Mainz probiert es mit viel Kraft, effektiv sind die Angriffe aber weiterhin nicht.
  • 77'
    :
    De Blasis findet keinen Freund! Der eingewechselte Publikumsliebling schnappt sich das Leder im Mittelkreis und geht dann beherzt nach vorn. Problem: Kein Mitspieler in Sicht! Als auch beim Gang nach hinten kein Mainzer den Ball fordert, beklagt sich der flinke Außenstürmer lautstark bei seinen Kollegen.
  • 74'
    :
    Das Tornetz hat ein Problem! Schiri Wolfgang Stark muss das Spiel kurzzeitig unterbrechen, da ein kleiner Riss im Mainzer Tor zu sehen ist. Das Problem wird kurz beseitigt, dann geht es weiter.
  • 72'
    :
    Mainz fightet! Die Gastgeber tun sich schwer mit den defensiv geordneten Schalkern und können selten für gefährliche Situationen sorgen. S04 schaut sich das Treiben in aller Ruhe an und wartet dabei auf einen tödlichen Konter zum 0:2.
  • 71'
    :
    Fährmann ist fix aus dem Kasten! De Blasis chippt eine schöne Hereingabe in den Lauf und von Córdoba und hofft dann, dass sein Mitspieler auf der rechten Strafraum-Seite das Laufduell gegen den S04-Keeper gewinnt. Fährmann ist jedoch blitzschnell zur Stelle und wirft sich zehn Meter vor dem Tor mit aller Macht auf das Spielgerät.
  • :
    Dennoch erwartet FCB-Coach Carlo Ancelotti keinen Einbruch seiner Spieler im Saison-Endspurt: "Ich habe viel Vertrauen in meine Spieler, sie sind professionell und fokussiert. Wir haben keine Probleme, die Motivation hoch zu halten." Einen Vorteil aus der Tatsache, dass Gladbach bereits am Donnerstag spielen musste, sieht der Italiener nur, wenn "wir mit hoher Intensität spielen." Insgesamt erwartet er einen starken Gegner: "Gladbach ist eine gute Mannschaft. Der neue Trainer hat sehr gut gearbeitet."
  • 69'
    :
    Gelbe Karte für Holger Badstuber (FC Schalke 04)
    Badstuber kann dem flinken Mainzer Córdoba nicht ganz folgen und muss kurz nach der Mittellinie den Zupfer am Trikot beanspruchen. Taktisches Foul!
  • 68'
    :
    Eine Annäherung! Nachdem auch die neunte FSV-Ecke keine große Gefahr einbringt, überlässt Öztunali Kollegen Brosinski den Vorzug bei einem Freistoß aus halblinken 23 Metern. Der Mainzer probiert es mit Gefühl und setzt die Kugel knapp einen Meter über die Latte.
  • :
    Ganz anders sieht es derweil beim Klassenprimus aus: Die Bayern hinterlassen momentan Trümmerhaufen, Schutt und Asche, wo immer sie auch auftrumpfen. Die Bilanz von 22:1 geschossenen Toren aus den vergangenen fünf Partien, die allesamt gewonnen wurden, spricht eine deutliche Sprache. Demzufolge dürfte auch Borussia Mönchengladbach kaum ein Hindernis werden für die Bayern, die auf den verletzten Douglas Costa (Knie) sowie den gelbgesperrten Arturo Vidal verzichten müssen.
  • 66'
    :
    Quaison fehlt die Ruhe! Der eingewechselte Mainzer erstochert am linken Strafraum-Rand die Kugel und hat dann eigentlich genügend Zeit für einen guten Abschluss. Stattdessen knallt der junge Schwede jedoch viel zu unkontrolliert und überhastet aus 16 Metern drauf. Der Schuss geht fast in Oberrang!
  • 65'
    :
    Sead Kolašinac spielt weiter! Der Torschütze beißt sich auf die Zähne und macht trotz Oberschenkel-Problemen erstmal weiter.
  • :
    Und nun auch noch die Bayern in einer Partie, aus der man möglichst als Sieger hervorgehen sollte. Die Aufholjagd im deutschen Oberhaus wurde bereits letzte Woche gebremst, als die Fohlen in Hamburg mit 1:2 verloren. "Es gibt einfachere Sachen, als gegen Bayern zu spielen", so Herrmann in Anbetracht der kommenden Aufgabe. Bei einem Sieg würde die Europa League zumindest in Sichtweite bleiben - bei einer Niederlage sollten die Gladbacher zumindest mit einem Auge die Abstiegszone im Blick haben.
  • 64'
    :
    Beide Teams wechseln und bei Schalke wackelt ebenfalls der Torschütze. Sead Kolašinac war in den letzten Sekunden gleich mehrfach an der Bank und holte sich medizinischen Rat ein. Unklar ob der Knappe weitermachen kann!
  • 63'
    :
    Bojan probiert es vor seinem Wechsel nochmal mit viel Einsatz und Willen, kann aber keine große Torgefahr erzwingen. Zweimal wählt der Spanier an einem Solo den Abschluss aus der zweiten Reihe und scheitert. Erst ist Fährmann schnell am Boden, dann fehlt ein Meter zum linken Pfosten.
  • 63'
    :
    Gelbe Karte für Niko Bungert (1. FSV Mainz 05)
    Bungert springt in Schöpf und bekommt für seinen Ausfall-Sprung eine Verwarnung kurz vor dem Mittelkreis.
  • :
    Denn während die Großmacht aus Süddeutschland mit der gewohnt breiten Brust an den Rhein reist, hadert die Mannschaft von Trainer Dieter Hecking womöglich noch mit dem knappen Europa-League-Aus am Donnerstag gegen den FC Schalke 04. "Das ist verdammt bitter so auszuscheiden, einfach unfassbar", drückte es Patrick Hermann direkt nach dem 2:2 aus. Die eigentlich komfortable Pausenführung (2:0) hatte nicht ausgereicht und die Königsblauen die Gladbacher damit aus dem Wettbewerb gekegelt.
  • 62'
    :
    Einwechslung bei FC Schalke 04 -> Daniel Caligiuri
  • 62'
    :
    Auswechslung bei FC Schalke 04 -> Max Meyer
  • 61'
    :
    Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05 -> Robin Quaison
  • 61'
    :
    Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05 -> Bojan
  • 61'
    :
    Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05 -> Pablo de Blasis
  • 61'
    :
    Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05 -> Jairo
  • 59'
    :
    Badstuber verhindert einen Torschuss von Córdoba! Der ehemalige Bayern-Spieler beendet eine schönen Seitenwechsel auf rechts und stellt seinen Körper im richtigen Moment zwischen sich und den Kontrahenten.
  • 58'
    :
    Mainz bereitet einen Doppelwechsel vor! Quaison und De Blasis ziehen sich bereits ihre Arbeitskleidung an.
  • 57'
    :
    Sollte die Weinzierl-Elf heute drei Punkte aus der Landeshauptstadt von Rheinland-Pfalz entführen, so wäre dieses sehr effektiv: Mit dem Treffer von Kolašinac hat S04 seine erste richtig gute Möglichkeit direkt in die Maschen gedrückt.
  • :
    Wenn die Borussia aus Mönchengladbach heute auf den Rekordmeister trifft, ist Verlieren eigentlich verboten. Denn zum jetzigen Zeitpunkt, an dem die halbe Liga mit mindestens einem Bein im Abstiegskampf steckt, dürfte sich die Elf vom Niederrhein bei einer Niederlage selbst dazu zählen. Zwar rangieren die Fohlen aktuell nur fünf Zähler hinter den internationalen Plätzen, doch auch nach hinten, auf die Relegation, sind es nur fünf mickrige Punkte. Richtungsweisend ist demnach wohl das richtige Wort, um das Duell gegen die Bayern aus Sicht der Gastgeber zu beschreiben - keine guten Vorzeichen.
  • 55'
    :
    Das Mainzer Publikum merkt den Turnaround versucht den FSV mit lauten Gesängen aufzuwecken. Die Spieler honorieren den Support zumindest etwas und erspielen sich die erste Ecke im 2. Durchgang. Diese bringt Levin Öztunali mit viel Schmackes auf die Fünfer-Linie, einen Mitspieler findet er damit aber nicht.
  • 52'
    :
    Der Treffer setzt Kräfte frei! Schalke 04 wirkt nun befreiter und griffiger im eigenen Passspiel. Kurz nach dem 0:1 hat der Vorlagengeber von eben eine gute Konterchance: Ein weiter Schlag landet auf der rechten Seite bei Burgstaller, der das Spielgerät gut in den Sechzehner führt, dort angekommen aber die Balance verpasst. Mainz kommt zurück in die Position und kann dann klären.
  • 50'
    :
    Tooor für FC Schalke 04, 0:1 durch Sead Kolašinac
    Königsblau führt! Schalke kommt gut aus der Kabine und trifft natürlich über die linke Seite! Sead Kolašinac erkämpft sich das Leder an der Mittellinie und initiiert dann selber den Tempogegenstoß. Zusammen mit Guido Burgstaller kombinieren sich die beiden durch die FSV-Defensive, ehe Kolašinac einen letzten Doppelpass aus zehn Metern mit einem harten Linksschuss in die rechte, untere Ecke haut!
  • 47'
    :
    Wird das Duell auch eine Frage der Kraft? Für Schalke ist das Bundesligaspiel ein echter Härtetest. Im dichten Kalender der vielen Pokalentscheidungen könnte auch der Verschleiß immer wieder ein Faktor werden.
  • 46'
    :
    Es geht weiter! Markus Weinzierl hat die Pause für einen Wechsel genutzt! Der erkältete Goretzka bleibt auf der Umkleide-Bank, dafür spielt nun Bentaleb im defensiven Mittelfeld der Königsblauen.
  • 46'
    :
    Einwechslung bei FC Schalke 04 -> Nabil Bentaleb
  • 46'
    :
    Auswechslung bei FC Schalke 04 -> Leon Goretzka
  • :
    Hallo und herzlich willkommen zum Abschluss des 25. Spieltags der Fußball-Bundesliga. Im Abendspiel empfängt Borussia Mönchengladbach den Spitzenreiter aus München, ab 17:30 Uhr berichten wir an dieser Stelle live. Viel Vergnügen!
  • 46'
    :
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 45'
    :
    Halbzeitfazit:
    Pause! Mainz 05 und Schalke 04 gehen mit einem 0:0 in die Kabine! Beide Mannschaften taten sich von Beginn an schwer, Druck und offensive Entfaltung in ihr Spiel zu bekommen. Während Schalke in den ersten 20 Minuten zumindest in der Spielkontrolle den Ton angab, dabei aber weitestgehend ungefährlich blieb, waren die letzten 15 Minuten geprägt von Mainzer Angriffen. Der FSV legte einen Zahn zu und war besonders in Balleroberung wacher als der FC Schalke. Ralf Fährmann musste bin weniger Sekunden gleich drei gute Versuche der 05er in höchster Not klären. Nach 45 Minuten geht es mit einem verdienten 0:0 in die Unterbrechung, die Hoffnung auf Tore im zweiten Durchlauf besteht aber!
  • 45'
    :
    Ende 1. Halbzeit
  • 45'
    :
    Jhon Córdoba richtet sich das Mundwerk. Nach einem Luftkampf mit Benedikt Höwedes muss der Angreifer am Mittelkreis kurz pausieren und seine Zähne prüfen. Alles halb so schlimm: Der Armeinsatz von Höwedes war handelsüblich.
  • 44'
    :
    Die Minuten vor dem Pausentee gehören ganz klar den Mainzern! Schalke schafft es nicht nach einer erfolgreichen Abwehr im Nachsetzen das Leder zu kontrollieren. In den letzten Minuten hat sich der FSV dadurch gleich drei gute Möglichkeiten erarbeitet.
  • 42'
    :
    Und auch die endet sehr gefährlich! Erneut kann Schalke den zweiten Ball nach dem Standard nicht gut genug verteidigen und muss erneut einen Versuch aus der zweiten Reihe über sich ergehen lassen. Danny Latza wird mitten im Strafraum nicht beachtet und knallt nach einem Ausfallschritt aus zehn Metern auf die Bude. Fährmann muss sich wieder strecken und kratzt die Kugel auf der Linie aus der rechten, oberen Ecke! Starke Reaktion!
  • 41'
    :
    Jetzt bastelt Mainz 05 an der Führung! Nun ist es Bojan, der nach einer Ecke frei zum Abschluss kommt und aus wenigen Metern zu einem Kopfball ansetzen kann. Der kleine Spanier ist am rechten Pfosten ohne Gegenspieler und zwingt Fährmann mit einem Kopfball (!) zu einer weiteren Parade samt Ecke.
  • 38'
    :
    Die beste Chance des Spiels! Fährmann muss bei einer Ecke von der linken Seite aus seinem Kasten raus und haut das Leder an der Fünfer-Linie mit einer Hand in die Ferne. Kurz darauf kommt das Spielgerät jedoch postwendend zurück, da Latza aus der Distanz abzieht. Der Versuch kommt aus 16 Metern und von der linken Seite und wird dann mit einer schönen Parade von Fährmann erneut zu einer Ecke von links geklärt.
  • 36'
    :
    Der quirlige Bojan! In dieser Aktion zeit der Spanier, was eventuell in ihm steckt: Mit einem tiefen Körperschwerpunkt dribbelt sich der ehemalige Youngstar durch das Mittelfeld und kann von Goretzka lediglich mit einem Trikotziehen gestoppt werden.
  • 33'
    :
    Wenn bei Königsblau etwas nach vorne geht, dann über die linke Seite. Dort zeigen sich Kolašinac und Choupo-Moting anspielbereit und aktiv. Kameruner Choupo-Moting probiert nach einer Finte im Strafraum gegen drei Mainzer gleichzeitig und bringt dann unter Bedrängnis eine Cross-Flanke auf die andere Seite. Im rechten Bereich der Strafraum-Zone ist jedoch der Mainzer Bungert der Herr der Lüfte. Die S04-Flanken sind noch keine Waffe...
  • 30'
    :
    Es wird wieder ruhiger. Die Arena ist da, doch Mainz fehlt die Idee. Die Vorstöße der Landeshauptstadt sind gezeichnet von viel Willen und Einsatz, Lücken in der S04-Defensive reißen aber nicht auf. Auch Schalke lässt momentan der Leder eher in den eigenen Reihen zirkulieren.
  • 28'
    :
    Gelbe Karte für Guido Burgstaller (FC Schalke 04)
    Unnötige Gelbe Karte vom Schalker! Ramalho geht nach einem Zweikampf mit Burgstaller ohne Körperkontakt zu Boden. Der Assistent pfeift das Foul und Burgstaller hat sich nicht unter Kontrolle. Der Goalgetter fährt sein Bein gegen den Mainzer nachträglich aus und fängt dann einen Disput mit dem Schiedsrichter-Team an. Auch wenn das kein Foul war, diese Reaktion war etwas übertrieben.
  • 27'
    :
    In der Opel-Arena geht ein Ruck durch die Ränge! Der FSV wird stärker und kann sich immer mehr in der Hälfte der Gelsenkirchener festsetzen. Das letzte offensive Lebenszeichen der Schalker ist schon länger her...
  • 25'
    :
    Gelbe Karte für Jairo (1. FSV Mainz 05)
    Die erste Verwarnung ist im Kasten! Jairo geht mit ganz viel Dampf an die Außenlinie und in das Duell mit Meyer. Der hebt zwar vorsichtshalber ganz früh ab, wird dann aber ebenso klar getroffen. Die Gelbe geht in Ordnung!
  • 23'
    :
    Brosinski mit dem feinen Füßchen! Der Defensivspieler der Schmitt-Elf chippt links im Sechzehner ein butterweichen Pass zu Jairo, der am ersten Pfosten Fährmann aus dem Tor lockt. Der Keeper bleibt aber cool und verdichtet den Raum zwischen Körper und Pfosten ideal. Jairo schießt den Schalker an, die Ecke verfliegt.
  • 20'
    :
    Hui, Córdoba steht vor Fährmann! Der Goalgetter des FSV bekommt einen langen Schlag auf den rechten Pfosten und ist dann selber überrascht, dass so kurz vor dem gegnerischen Torhüter eine Menge Platz ist. Kolašinac kommt kurz nach der Ballannahme des Kolumbianers wieder zurück in seine Manndeckung und verhindert dann mit einer guten Zweikampfführung einen aussichtsreichen Abschluss der Hausherren.
  • 18'
    :
    Schöpf muss abbrechen! Die Aktion steht symbolisch für die ersten 15 Minuten: S04 kommt nach einem verpatzten Vorstoß der Mainzer in eine gute Kontergelegenheit und bedient Schöpf auf der rechten Mittelfeldseite. Bevor dieser aber seinen Stopp mit einer Finte abschließen kann, sind bereits fast alle 05er wieder hinter dem Ball. Mainz steht tief und lässt wenig zu!
  • 15'
    :
    Es wird gefährlicher! Guido Burgstaller setzt seinen Körper an der Sechzehner-Kante schön gegen Daniel Brosinski durch und feuert dann im Zentrum aus der Drehung. Der Österreicher dreht sich schön um die eigene Achse, auch der Torschuss kommt gut. Jonas Lössl ist jedoch auf dem Posten und bereinigt die Aktion mit einer kleinen Flugparade in Richtung linker Pfosten.
  • 13'
    :
    Noch haben die Fans in der Mainzer Opel-Arena keine Großchance gesehen. Beide Teams minimieren das Risiko und wollen erstmal unbeschadet in das Spiel kommen. Kehrer bringt eine Flanke von rechtsaußen vor den linken Pfosten und sucht mit seiner scharfen Hereingabe Choupo-Moting. Aber auch bei diese Aktion bleibt es relativ unspektakulär: Ramalho ist zur Stelle und klärt dem Angreifer der Blau-Weißen.
  • 11'
    :
    Jairo sucht und sucht, findet aber keine Lösung! Der Spanier bricht nach einer Tempoverschärfung über die linke Seite in den S04-Strafraum rein und hat dann etliche Sekunden Zeit ein tödliches Abspiel einzuleiten. Dieses gelingt ihm aber nicht, kurz vor einem Abschluss kommt Badstuber dazwischen, hält die Hüfte raus und beendet den Angriff.
  • 10'
    :
    Da war mehr drin für die Rheinland-Pfälzer! Jairo verarbeitet an der linken Außenseite ein hohes Anspiel mit einer ganz sehenswerten Annahme und leitet dann direkt zu Córdoba in den Konter weiter. Der setzt schön nach und kann das Leder gegen Höwedes nach einem Fehler zurückerobern, verpasst dann aber eine sinnvolle Rückgabe auf die Fünfer-Linie. Der Mainzer hat viel Zeit und Platz, findet in der Gefahrenzone aber keinen einschussbereiten Nebenmann.
  • 7'
    :
    Beide Teams versuchen einen Fuß in das Duell zu bekommen. Mainz probiert es in den ersten Spielminuten mit einem frühen Anlaufen, Schalke kommt viel über die linke Angriffseite.
  • 5'
    :
    Auch Mainz mit dem ersten offensiven Vorstoß! Danny Latza hat auf der halbrechten Seite kaum Gegenspieler um sich und entscheidet sich an der 16-Meter-Linie für einen wuchtigen Versuch aus der zweiten Reihe. Der kommt ansprechend, driftet dann aber doch deutlich am rechten Lattenkreuz vorbei.
  • 3'
    :
    Zumindest schnappen sich die Gäste sofort einen Eckball. Eric Maxim Choupo-Moting schickt Sead Kolašinac auf der linken Seite in den Lauf, der von dort eine diagonale Flanke schlägt. Diese will Max Meyer mit einem Schuss abschließen und bekommt für seine Bemühungen den ersten Eckball des Spiels. Dieser bringt dann aber keine Gefahr ein.
  • 2'
    :
    Schalker Kickstart? Erleben wir heute wieder ein frühes Tor der Blau-Weißen? Zuletzt konnte S04 in drei der letzten vier Spielen direkt in den ersten fünf Minuten einnetzen. Allerdings steckt heute sicherlich auch die Europa League in den Knochen...
  • 1'
    :
    Und los! Die Partie läuft! Die Gäste tragen Königsblau und haben das Spiel mit den Anstoß eröffnet! Mainz trägt ebenfalls traditionell rote Shirts.
  • 1'
    :
    Spielbeginn
  • :
    Wir sind gespannt, wer sich heute die Punkten einheimst! In wenigen Minuten geht es in Mainz los! Der DFB hat Wolfgang Stark als Offiziellen eingeteilt.
  • :
    Für einen Knappen ist das heutige Auswärtsspiel in Mainz eine besondere Angelegenheit: Christian Heidel. Der ehemalige Manager von Mainz 05 kehrt erstmalig an den Rhein zurück und sitzt in wenigen Minuten „das erste Mal auf der Gästebank“ der Opel-Arena. Obwohl es bei seinem ehemaligen Arbeitgeber seit seinem Abgang mehr und mehr stürmisch zugeht, ließ sich der Manager im Vorfeld der Partie auf keine große Diskussion rund um den FSV ein. Zwar würde der obligatorische „Kaffee mit Martin Schmidt jedenfalls stattfinden“, sowie Mainz seine „Heimat bleiben“, alles andere müsse jedoch zunächst ausgeblendet werden. Zum aktuellen Saisonverlauf sagte 53-Jährige: „Mit der Bundesligaplatzierung ist niemand zufrieden. In der Europa-League präsentieren wir uns jedoch fast tadellos, wir sind die einzige deutsche Mannschaft im Viertelfinale. Bei allem darf man unsere Verletzungsmisere, wie ich sie in 25 Jahren nicht erlebt habe, nicht vergessen. Coke, Embolo, Baba, Naldo, Huntelaar und Di Santo fehlen uns über Monate. Wenn bei Borussia Dortmund Aubameyang, Reus, Dembele und Schürrle ebenfalls gleichzeitig ausfallen würden, hätten die ebenso Probleme.“
  • :
    Damit dieses nicht passiert, könnten sich die Blau-Weißen in dieser Spielzeit vielleicht auf einen unbekannten Joker verlassen: Ruhe. Trotz der angespannten Situation bleibt es in Gelsenkirchen seit Wochen größtenteils ruhig und beschaulich. Weder die Fans und Macher, noch die Medien üben den Schalke typischen Druck auf die Weinzierl-Elf aus und lassen die Verantwortlichen zum weitestgehend entspannt arbeiten. Zwar entfachte nach den drei Pleiten in Folge eine kurzzeitige Debatte, diese konnte mit der etwaigen Rückkehr oder Wiedergeburt der „Eurofighter“ gegen Gladbach direkt wieder beendet werden.
  • :
    Bevor es auf Schalke wieder an einem Flutlichtabend im Europapokal zur Sache geht, steht jedoch zunächst das triste Bundesliga-Geschäft auf dem Programm. Nach drei Niederlagen in Serie besorgte zuletzt Neueinkauf Guido Burgstaller einen Traumstart gegen den FC Augsburg und verhalf seinem Team mit zwei Treffern zu einem wichtigen 3:0-Sieg und einer Flucht vor dem Relagationsrang. Trotz des klaren Dreiers, ist jedoch auch für die Weinzierl-Elf der 16. Tabellenplatz nur drei Punkte entfernt. In Anbetracht der nächsten Duelle mit Borussia Dortmund und Werder Bremen ist ein dreifacher Punktgewinn gegen den unmittelbaren Verfolger aus Rheinland-Pfalz daher fast schon Pflicht. Driftet Königsblau wenige Spieltage vor der wichtigen Europapokal-Phase immer weiter in Richtung Tabellenkeller, könnte die Saison sogar noch komplett aus dem Ruder laufen.
  • :
    Besonders griffig zeigte sich indes auch Königsblau in der Europa League. Die Gelsenkirchener drehten einen 0:2-Rückstand im EL-Achtelfinale gegen Gladbach und erreichten nach einem Comeback zum 2:2 doch noch die Runde der letzten Acht. Durch den Vorstoß ins europäische Viertelfinale wahrte sich die Mannschaft von Markus Weinzierl die Chance, eine unbequeme Saison, in der sogar noch das Abstiegsgespenst nach langer Zeit mal wieder auf Schalke heimkehren könnte, doch noch mit einem Happy-End einem Finale in Stockholm zu beenden. S04 setzte sich im innerdeutschen Duell mit der Borussia aus Mönchengladbach zwar glücklich durch, ist aber neben Manchester United und Besiktas Istanbul längst zu einem Titelanwärter avanciert.
  • :
    Die Landeshauptstädter wollen gegen Schalke einen besonderen Blick auf ihre Abwehr-Stabilität werfen und die großen Löcher aus dem Darmstadt-Spiel wieder mit „viel Zweikampfhärte und Griffigkeit“ geregelt bekommen. Auch das Verhalten bei Standards war in der Woche auf dem Lehrplan. Zuletzt erlitt der FSV gegen Werder Bremen, Wolfsburg und auch Darmstadt Tore nach Eckbällen.
  • :
    Eine Woche nach der Pleite in Darmstadt versuchten die Mainzer insbesondere durch Fan-Nähe wieder einen klaren Kopf zu bekommen und die Anhänger trotz des Misserfolgs bei Laune zu halten. Als voller Erfolg gestaltete sich dabei das Besuchen von diversen Fanclubs, die den Verantwortlichen und Spielern nicht mit Kritik, sondern mit Zuspruch und aufbauenden Worten entgegentraten. Ebenso steuerten die 05er Mitte der Woche das U23-Ligaspiel des Vereins an und suchten dort den Austausch mit den Nachwuchsspielern. Trainer Martin Schmitt wollte mit diesen Aktionen „die nicht einfachere gewordene Arbeit“ entlasten und dafür sorgen, dass seine Mannen „ein Signal an die Ränge schicken“. Nach dem Übungsleiter kommt es bei der Flucht aus der Negativspirale ganz besonders auf die Fans an. Die Opel-Arena müsse zum „zwölften Mann“ werden und die 05er müssen zeigen, dass „Mainz noch lebt“. So richtig lebendig wurde das Stadion zuletzt vor über vier Wochen, als der FC Augsburg beim FSV mit 0:2 verlor und das neue Stadion eines von bisher wenigen Highlights der Rückserie erleben durfte.
  • :
    Der FSV Mainz geht wenige Tage nach der 1:2-Derby-Niederlage in Darmstadt in ein ganz wichtiges Bundesligaspiel. Dadurch, dass das Tableau immer enger zusammenrückt und nahezu die halbe Liga im Abstiegskampf steckt, haben die Rheinland-Pfälzer kaum Zeit Wunden zu lecken und müssen dringend punkten. Mit nur zwei Siegen aus den ersten acht Partien des Jahres katapultierte sich die Landeshauptstadt von einem gesicherten Mittelfeldplatz mit in ein dicht besiedeltes und prominent besetztes Mittelfeld, welches von Platz zehn bis 15 lediglich vier Zähler Differenz aufweist.
  • :
    Hallo und herzlich willkommen zur Bundesliga! Um 15:30 Uhr gastiert der FC Schalke 04 beim FSV Mainz 05. Beide Teams finden sich aktuell eher im Abstiegskampf wieder und benötigen dringend einen Sieg, um nicht noch näher an den Relegationsrang zu rücken. Schafft Mainz den Turnaround oder bleibt S04 nach dem Europa-League-Weiterkommen oben auf?

QUIZ

ran App

Mit der ran App immer am Ball

Spitzensport im Livestream? Top-Fußball im Liveticker? Infos zur Bundesliga? Und dazu News, Videos und Statistiken - jetzt in der ran App!

Facebook

Service

Ihr Sportwetter
Geben Sie einen Ort/PLZ ein und wir informieren Sie zuverlässig über das Sportwetter an Ihrem gewünschten Ort.