Bundesliga

Trotz Torflaute: Gisdol voller Vorfreude auf Heim-Debüt

Markus Gisdol sieht seiner Heim-Premiere als Trainer des Fußball-Bundesligisten Hamburger SV voller Vorfreude entgegen.

19.10.2016 15:51 Uhr / SID
Gisdol freut sich auf das erste Heimspiel mit dem HSV
Gisdol freut sich auf das erste Heimspiel mit dem HSV © PIXATHLONPIXATHLONSIDNorbert Schmidt

Hamburg - Markus Gisdol sieht seiner Heim-Premiere als Trainer des Bundesligisten Hamburger SV voller Vorfreude entgegen. "Seit dem ersten Tag freue ich mich schon darauf", sagte Gisdol mit Blick auf die Partie am Freitag (20.30 Uhr) gegen Eintracht Frankfurt.

"Zuversichtlich, dass Mannschaft in die Spur kommt"

Ungeachtet der inzwischen über achtstündigen Torflaute zeigte sich der 47-Jährige "sehr, sehr zuversichtlich, dass die Mannschaft in die Spur kommt". Seitdem Gisdol bei den Hamburgern das Amt von Bruno Labbadia übernommen hat, gab es einen Punkt aus zwei Auswärtsspielen.

Der Bundesliga-Dino hat nach sieben Spieltagen lediglich zwei Treffer erzielt (beide Bobby Wood), kein Team in der Bundesliga-Geschichte hatte zum gleichen Zeitpunkt weniger Tore auf dem Konto. "Das werden wir schon in den Griff kriegen, da bin ich mir ganz sicher", sagte Gisdol. Seit dem zweiten Spieltag haben die Hanseaten nicht mehr getroffen.

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein.

Passend dazu

Europa League

Schalke mit B-Elf gegen Salzburg

Der Gruppensieg steht bereits fest, deshalb gönnt Markus Weinzierl einigen Stammspielern gegen Salzburg eine Pause. Unter anderem sind Ralf Fährmann, Naldo und Max Meyer nicht dabei.

Mehr lesen

Bundesliga 2016 / 2017

Nächsten Spiele: 14. Spieltag

09.12.2016 - 11.12.2016

Nächsten Spieltage

Kommentare

Ergebnisse

Fussball-Quiz

Galerie

SOS-Kinderdorf

facebook

Twitter