England

Mourinho nach Flaschentritt für ein Spiel gesperrt

Manchester United muss im Viertelfinale des League Cups gegen West Ham United am Mittwochabend ohne Teammanager Jose Mourinho auskommen.

30.11.2016 18:30 Uhr / SID
Jose Mourinho wurde von der FA für ein Spiel gesperrt
Jose Mourinho wurde von der FA für ein Spiel gesperrt © AFPSID-OLI SCARFF

Manchester - Der englische Fußball-Rekordmeister Manchester United muss im Viertelfinale des League Cups gegen West Ham United am Mittwochabend ohne Teammanager Jose Mourinho auskommen. Der Portugiese wurde vom englischen Fußballverband FA für ein Spiel gesperrt, nachdem er am Sonntag im Ligaspiel gegen West Ham United (1:1) gegen eine Wasserflasche getreten hatte und daraufhin von Schiedsrichter Jonathan Moss auf die Tribüne geschickt worden war. Mourinho muss zudem umgerechnet rund 18.700 Euro zahlen.

Englische Medien spekulierten im Vorfeld des Spiels am Mittwoch (21.00 Uhr) über einen Einsatz von Weltmeister Bastian Schweinsteiger. Der Ex-Nationalspieler hat unter Mourinho noch keine Minute gespielt, stand am Sonntag aber erstmals im Kader.

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen?   Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein.

Passend dazu

Top Spiele International 2016 / 2017

Premier League 2016 / 2017

Primera Division 2016 / 2017

Serie A 2016 / 2017

Bundesliga 2016 / 2017

Champions League 2016 / 2017

Fussball-Quiz

Galerie

Facebook

Twitter