International

Frankreichs Fußball-Verband FFF

Neuer Aurüster-Deal: 400 Millionen für Frankreichs Verband

Durch einen neuen 400-Millionen-Euro-Deal hat Frankreichs Fußball-Verband FFF im Ausrüster-Bereich das weltmeisterliche Niveau des DFB erreicht.

17.02.2017 14:44 Uhr / SID
400-Millionen-Euro-Deal für Frankreichs Fußball-Verband
400-Millionen-Euro-Deal für Frankreichs Fußball-Verband © AFPSIDFRANCK FIFE

Paris - Durch einen neuen 400-Millionen-Euro-Deal hat Frankreichs Fußball-Verband FFF im Ausrüster-Bereich das weltmeisterliche Niveau des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) erreicht.

Präsident Noel LeGraet bestätigte einen entsprechenden FFF-Vertrag mit dem US-Konzern Nike von 2018 über acht Jahre für 50,5 Millionen Euro per annum.

5 Millionen Euro für Frankreichs Amateurfußball

Demnach kassiert der FFF das Gros der Vertragssumme in Höhe von 37,5 Millionen Euro jährlich in bar. Im Gegenwert von 7,5 Millionen Euro erhalten die französischen Auswahlteams Ausrüstungsgegenstände. Im Vertragspaket sind außerdem erstmalig 5,0 Millionen Euro für den Amateurfußball in der Grande Nation vorgesehen.

Der DFB hatte im vergangenen Sommer bei der EM-Endrunde in Frankreich seinen Ausrsütervertrag mit seinem langjährigen Partner adidas bis 2022 verlängert. Den Angaben des Herzogenauracher Unternehmens zufolge beläuft sich die Vertragssumme ebenfalls auf 50 Millionen Euro.

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein.

Passend dazu

Top Spiele International

Confed Cup Cup 2016 / 2017 Russland

17.06.2017 - 02.07.2017

DFB Nationalmannschaft WM Quali

U21 Europameisterschaft Polen

16.06.2017 - 30.06.2017

Fussball-Quiz

Tipps aus der ProSiebenSat1-Welt

Galerie

SOS-Kinderdorf

facebook

Twitter