Italien

Manipulation: Sperre von Genua-Profi Armando Izzo reduziert

Die Sperre des italienischen Erstliga-Spielers vom FC Genua, Armando Izzo, wird von 18 auf sechs Monate verkürzt. Auch seine Geldstrafe wird niedriger ausfallen als zunächst bestimmt. 

19.05.2017 12:35 Uhr / SID
Izzos Sperre wurde von 18 auf sechs Monate verkürzt
Izzos Sperre wurde von 18 auf sechs Monate verkürzt © PIXATHLONPIXATHLONSID

Genua - Das Berufungsgericht des italienischen Verbandes FIGC hat die Sperre für Armando Izzo vom Erstligisten FC Genua 1893 aufgrund der Verwicklung in einen Manipulationsskandal von 18 auf sechs Monate verkürzt. Die Geldstrafe wurde von 50.000 auf 30.000 Euro reduziert.

Der 25 Jahre alte Defensivspieler hatte nach Ansicht der Ankläger und Richter aktiv an einer Ergebnis-Absprache im Serie-B-Spiel vom 17. Mai 2014 zwischen Modena und seinem damaligen Team Avellino mitgewirkt.

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter  http://tiny.cc/ran-whatsapp

Passend dazu

Top Spiele International 2016 / 2017

Bundesliga 2016 / 2017

Champions League 2016 / 2017

Europa League 2016 / 2017

DFB Pokal 2016 / 2017

FA Cup 2016 / 2017

Confed Cup Cup 2016 / 2017 Russland

17.06.2017 - 02.07.2017

DFB Nationalmannschaft WM Quali

Relegation 1. & 2. Fussball Bundesliga 2016 / 2017

25.05.2017 - 30.05.2017

Fussball-Quiz

Galerie

Facebook

Twitter