Fussball

Transfers und Gerüchte 2016/17

Transfer-Ticker für fixe Wechsel und Top-Gerüchte im Winter 2016/17: Bayern-Talente, Altintop, Sierro

Bis zum 31. Januar 2017 ist das Transfer-Fenster noch geöffnet. Der Transfer-Ticker von ran.de hält euch über die wichtigsten Wechsel und Gerüchte im Winter 2016/2017 auf dem Laufenden.

31.01.2017 17:25 Uhr / ran.de

München - In den europäischen Top-Ligen ist das Winter-Transfer-Fenster noch bis zum 31. Januar 2017 geöffnet. Bis dahin haben Vereine noch die Chance, auf dem Transfermarkt zuzuschlagen und sich zu verstärken.

ran.de gibt euch einen Überblick über die wichtigsten Gerüchte und bereits fixe Wechsel.

+++ Update: 31. Januar 2017, 23:00 Uhr: Ajax mit zweitteuerstem Transfer der Klubgeschichte +++

Am Deadline Day hat auch noch Ajax Amsterdam zugeschlagen und "eines der größten brasilianischen Talente" verpflichtet - David Neres.

Der 19-Jährige kommt für 12 Millionen Euro Ablöse vom FC Sao Paulo und erhält einen bis 2021 datierten Vertrag – diese Zahlen bestätigte Ajax. Damit wird Neres zum zweitteuersten Transfer der Klubgeschichte.

+++ Update: 31. Januar 2017, 22:20 Uhr: Afrika-Cup-Teilnehmer zu den Löwen +++

Der TSV 1860 München hat noch kurz vor Toreschluss das kamerunische Mittelfeldtalent Frank Boya unter Vertrag genommen.

Boya spielt zurzeit noch beim Afrika Cup und wird deshalb vorerst auch nicht am Training der Löwen teilnehmen.

+++ Update: 31. Januar 2017, 21:40 Uhr: Ivanovic zu Zenit wohl fix +++

Während der FC Chelsea gerade beim FC Liverpool spielt, hat Branislav Ivanovic andere Gedanken. Der Rechtsverteidiger verweilt scheinbar schon in St. Petersburg, um den Transfer zum russischen Spitzenklub zu finalisieren.

Die englische Zeitung "Sun" veröffentlichte schon ein Bild des Serben im Trikot von Zenit. Über acht Jahre spielte Ivanovic übrigens für die Blues.

+++ Update: 31. Januar 2017, 21:00 Uhr: Aubameyang befeuert Abschied +++

Diese Worte möchte ein BVB-Fan eigentlich nicht hören. Pierre-Emerick Aubameyang von Borussia Dortmund hat erneut Hinweise auf einen Wechselwunsch im Sommer 2017 gegeben.

"Klar ist: Wenn ich die nächste Stufe erreichen will, muss ich in diesem Sommer gehen. Ich bin 27. Wir werden sehen, welche Angebote es gibt und wo ich spielen werde", sagte Aubameyang am Dienstagabend beim französischen Radiosender "RMC" in der Sendung "Team Duga" des 98er-Weltmeisters Christophe Dugarry.

+++ Update: 31. Januar 2017, 20:10 Uhr: Ighalo wechselt nach China +++

Nun ist es offiziell. Changchun Yatai hat Odion Ighalo vom FC Watford verpflichtet. Der Torjäger wechselt für rund 25 Millionen Euro nach China und ist damit der teuerste Deadline-Day-Transfer.

Nach zweieinhalb Jahren an der Vicarage Road und 39 Toren bei insgesamt 100 Einsätzen sucht der Nigerianer nun nach einer neuen Herausforderung.

+++ Update: 31. Januar 2017, 19:20 Uhr: Real verleiht Lucas Silva +++

Auch in der Beletage des europäischen Fußballs hat sich mal wieder etwas getan. Real Madrid hat einen Mittelfeldspieler nach Brasilien verliehen.

Die Rede ist von Lucas Silva, der keine Spielberechtigung bei den Königlichen erhalten hatte. Der 23-Jährige wechselt auf Leihbasis zu seinem Ausbildungsverein Cruzeiro FC für zweieinhalb Jahre zurück.

+++ Update: 31. Januar 2017, 18:50 Uhr: VfB Stuttgart holt Abwehrtalent +++

Der VfB Stuttgart hat seinen 4. Neuzugang im Winter präsentiert. Der 19-jährige Jerome Onguene wechselt vom Zweitligisten FC Sochaux ins Schwabenland.

"Mit Jerome schließen wir die Lücke in der Innenverteidigung, die durch die Abgänge von Stephen Sama und Toni Sunjic entstanden ist", so Sportvorstand Jan Schindelmeiser.

+++ Update: 31. Januar 2017, 18:35 Uhr: Djkapa nach Nürnberg +++

Der vereinslose Constant Djakpa bleibt in Deutschland: Der 1.FC Nürnberg hat den 92-fachen Bundesligaspieler unter Vertrag genommen.

Der 30-Jährige ist als linker Verteidiger einsetzbar und dritter Winterneuzugang der "Glubberer".

+++ Update: 31. Januar 2017, 18:25 Uhr: Palace schnappt sich Milivojevic +++

Crystal Palace hat nochmals auf dem Transfermarkt reagiert. Der abstiegsgefährdete Premier-League-Klub hat sich die Dienste von Luka Milivojevic gesichtert.

Der 25-Jährige wechselt von Olympiakos Piräus nach London und ist im zentralen Mittelfeld einsetzbar.

+++ Update: 31. Januar 2017, 18:10 Uhr: Bayern geben drei U17-Talente ab +++

Der FC Bayern München hat am Dienstagnachmittag die Abgänge von gleich drei Talenten verkündet. Die drei 17-jährigen Antonio Trograncic, Aleksandar Kovacevic und Tidiane M'Baye verlassen den deutschen Rekordmeister. Trograncic wechselt zu Ajax Amsterdam, Kovacevic und M'Bayer schließen sich 1899 Hoffenheim an.

+++ Update: 31. Januar 2017, 17:55 Uhr: Altintop wechselt nach Darmstadt +++

Ein großer und überraschender Transfer für den SV Darmstadt 98: Hamit Altintop ist soeben offiziell vorgestellt worden. Der 34-Jährige unterschreibt einen Vertrag bis Saisonende bei den Lilien.

"Dass so ein Spieler zu Darmstadt 98 kommt, mit solch einer Vita, Erfahrung und Ausstrahlung, ist sicher etwas Besonderes", freut sich Neu-Coach Torsten Frings sehr über die Verpflichtung. 

+++ Update: 31. Januar 2017, 17:35 Uhr: Freiburg verpflichtet Sierro +++ 

Der SC Freiburg hat offiziell bestätigt, dass Vincent Sierro zum Sportclub wechselt. Der 21-jährige Mittelfeldspieler hat für den FC Sion 34 Partien in der Super League bestritten und dabei vier Treffer erzielt. 

Der Neuzugang laboriert aber noch an Problemen im Achillessehnenbereich und wird nicht vor Ende Februar ins Mannschaftstraining einsteigen.

+++ Update, 31. Januar 2017, 17:25 Uhr: Hamit Altintop nach Darmstadt? +++

Das wäre mal ein Coup! Darmstadt soll sich laut Informationen von "Hitradio FFH" mit dem früheren Bayern- und Real-Spieler Hamit Altintop verstärken. Der 34 Jahre alte Deutsch-Türke löste seinen Vertrag bei Galatasaray Istanbul schon Anfang Januar 2017 auf.

+++ Update, 31. Januar 2017, 17:20 Uhr: Malier Traore will sich Eintracht anbieten +++

Bei Eintracht Frankfurt versucht derzeit laut "Kicker" der 18-jährige Malier Boubacar Traore im Probetraining sein Können unter Beweis zu stellen. Der Stürmer von Dreams FC spielte bereits für die U20 seines Landes.

+++ Update, 31. Januar 2017, 17:15 Uhr: Villarreal verleiht Pedraza +++

Villarreal gibt Talent Alfonso Pedraza bis zum Ende der Saison auf Leihbasis an den englischen Zweitligisten Leeds United ab. Im Herbst war der 20-Jährige noch an den spanischen Zweitligisten Lugo ausgeliehen, wo Pedraza sechs Tore und sechs Vorlagen in 22 Spielen gelangen.

+++ Update, 31. Januar 2017, 17:10 Uhr: Ex-Leverkusener Fernandes in die Türkei +++

Der frühere Leverkusener Junior Fernandes verlässt Dinamo Zagreb und wechselt auf Leihbasis zum türkischen Klub Alanyaspor. Neben Fernandes verpflichteten die Türken auch noch Innenverteidiger Darko Lazic von Anschi Machatschkala.

+++ Update, 31. Januar 2017, 17:05 Uhr: Picault und St. Pauli trennen sich +++

Der FC St. Pauli und Fafa Picault gehen getrennte Wege. Die beiden Parteien einigten sich auf eine Vertragsauflösung. Picault wechselt voraussichtlich in die MLS nach Philadelphia.

+++ Update, 31. Januar 2017, 16:55 Uhr: Nürnberg holt Förster +++

Der 1. FC Nürnberg verpflichtete Mittelfeldspieler Philipp Förster vom Regionalligisten Waldhof Mannheim. Zur genauen Vertragslaufzeit machte der Zweitligist keine Angaben. Förster absolvierte im Herbst 20 Liga-Spiele für Mannheim. Er wurde in der Jugend des VfB Stuttgart ausgebildet. 

+++ Update, 31. Januar 2017, 16:50 Uhr: Ulreich liebäugelt mit Bayern-Abschied +++

Bayern Münchens Ersatzkeeper Sven Ulreich lässt seine Zukunft beim FC Bayern offen. "Wenn sich die Gelegenheit ergibt, bei einem anderen Verein zu spielen, werde ich mich damit ernsthaft beschäftigen", sagte Ulreich der "Sportbild". Ulreichs Vertrag beim deutschen Rekordmeister läuft noch bis 2018. Ulreich kommt bei den Münchner nicht an Manuel Neuer vorbei.

+++ Update, 31. Januar 2017, 16:45 Uhr: Freiburg verleiht Meffert und Hufnagel +++

Der SC Freiburg verkleinert am Deadline Day den Kader noch einmal und verleiht ein Duo. Jonas Meffert wechselt auf Leihbasis zum Karlsruher SC, Lucas Hufnagel wird an den 1. FC Nürnberg verliehen. 

+++ Update, 31. Januar 2017, 16:40 Uhr: Crystal Palace gibt Mutch ab +++

Crystal Palace leiht Mittelfeldspieler Jordon Mutch bis zum Saisonende an den englischen Zweitligisten Reading aus. Der 25-Jährige kam in der laufenden Saison nur zu 49 Einsatzminuten in der Premier League.

+++ Update, 31. Januar 2017, 16:35 Uhr: Celta Vigo verpflichtet Hjulsager +++

Der spanische Erstligist hat den Dänen Andrew Hjulsager von Bröndby Kopenhagen verpflichtet. Der 22 Jahre alte Mittelfeldspieler soll dem dänischen Topklub eine Ablösesumme in Höhe von 1,2 Millionen Euro eingebracht haben.

+++ Update, 31. Januar 2017, 16:30 Uhr: Freiburg wohl vor Personal-Rochade +++ 

Beim SC Freiburg könnte sich laut "Badischer Zeitung" noch einer Personal-Rochade ergeben. So dürfte Vincent Sierro noch am Dienstagabend als Neuzugang präsentiert werden. Der 21 Jahre alte Mittelfeldspieler steht beim Schweizer Erstligisten FC Sion unter Vertrag. Auch ein Abgang scheint beim SC noch möglich. Demzufolge könnte Jonas Meffert wohl noch von Freiburg an Karlsruhe ausgeliehen werden.

+++ Update, 31. Januar 2017, 16:25 Uhr: Genk investiert Bailey-Millionen +++ 

KRC Genk hat offenbar einen Teil der Millionen für den Verkauf von Leon Bailey nach Leverkusen schon wieder reinvestiert. Am Dienstagnachmittag bestätigten die Belgier die Verpflichtung von Pierre Desire Zebli. Der 19-jährige Ivorer kommt vom italienischen Zweitligisten Perugia nach Genk und soll vier Millionen Euro Ablöse gekostet haben. Der defensive Mittelfeldspieler unterschrieb einen Vertrag bis zum Sommer 2021.

+++ Update, 31. Januar 2017, 16:20 Uhr: Lazio gibt Leitner-Abgang bekannt +++

Lazio Rom hat den Abgang von Moritz Leitner zum FC Augsburg offiziell bestätigt. Laut den Italienern wird 24-Jährige nach nur einem halben Jahr in Rom fest an die Fuggerstädter abgegeben. Die Ablösesumme soll laut "Corriere dello Sport" bei etwas mehr als einer Million Euro liegen. 

+++ Update, 31. Januar 2017, 16:15 Uhr: Eintracht Frankfurt leiht Wolf +++

Eintracht Frankfurt hat die Leihe von Marius Wolf bestätigt. Der 21-Jährige wechselt vom Zweitligisten Hannover 96 auf Leihbasis in die Main-Metropole. Zuletzt kam Wolf bei den Profis der Niedersachsen nicht mehr zum Einsatz.

+++ Update, 31. Januar 2017, 16:10 Uhr: Neuer Verein für Ben-Hatira +++

Änis Ben-Hatira hat einen neuen Verein gefunden. Nach seiner Vertragsauflösung in Darmstadt spielt der 28-jährige Deutsch-Tunesier künftig für den türkischen Erstligisten Gaziantepspor. Das bestätigte Vize-Präsident Ibrahim Kizil am Dienstag der türkischen Nachrichtenagentur DHA.

+++ Update, 31. Januar 2017, 16:05 Uhr: Brekalo mit Aufstiegsklausel zum VfB +++

Wolfsburg leiht das kroatische Talent Josip Brekalo zunächst bis zum Saisonende an den VfB Stuttgart aus. Sollten die Schwaben aufsteigen, verlängert sich die Leihe um ein weiteres Jahr. Der 18 Jahre alte Offensivspieler kam in der bisherigen Saison zu vier Kurzeinsätzen in der Bundesliga für die Niedersachsen.

+++ Update, 31. Januar 2017, 16:00 Uhr: Palladino von Crotone nach Genua +++

Offensivspieler Raffaele Palladino wechselt innerhalb der Serie A von Crotone zu CFC Genua. Der 32-Jährige spielte zwischen 2008 und 2011 bereits für den Klub aus der Hafenstadt, nun kehrt er zurück nach Genua. In der laufenden Saison erzielte Palladino in 19 Serie-A-Spielen zwei Tore.

+++ Update, 31. Januar 2017, 15:55 Uhr: Lille schnappt sich Talent Zeka +++

Der OSC Lille hat den Albaner Agim Zeka verpflichtet. Die Franzosen kauften den 18 Jahre alten Rechtsaußen für kolportierte 300.000 Euro Ablöse vom albanischen Meister Skenderbeu, Zeka unterschrieb einen Vertrag bis zum Sommer 2021. Er soll nach Klubangaben zunächst im Reserve-Team von Lille aufgebaut werden. 

+++ Update, 31. Januar 2017, 15:50 Uhr: Tiote und Ighalo wohl nach China +++

Laut "Sky Sports" stehen Watfords Odion Ighalo und Newcastles Cheik Tiote vor einem Wechsel nach China. Ighalo soll derzeit den Medizincheck bei Chongchun Yatai absolvieren und 23,5 Millionen Euro Ablöse kosten. Tiote soll derweil über einen Wechsel nach China mit nicht näher genannten Klubs aus Shanghai oder Peking verhandeln.

+++ Update, 31. Januar 2017, 15:45 Uhr: St. Pölten holt Doumbouya +++

Der österreichische Bundesliga-Aufsteiger St. Pölten verstärkt sich kurzfristig mit dem Angreifer Lonsana Doumbouya. Der 26-Jährige aus Guinea wechselt von Inverness in Schottland zu den Niederösterreichern. In der Premiership gelangen Doumbouya in 19 Spielen fünf Treffer.

+++ Update, 31. Januar 2017, 15:40 Uhr: Paderborn verleiht Brinkmann +++

Der SC Paderborn gibt Torwart Till Brinkmann an den Regionalligisten Eintacht Trier ab. Die beiden Klubs einigten sich auf ein Leihgeschäft bis zum Saisonende. Der 21-Jährige kam in der laufenden Saison nur ein Mal in der 3. Liga zum Einsatz.

+++ Update, 31. Januar 2017, 15:35 Uhr: Olympiakos leiht Paredes +++

Juan Carlos Paredes wird bis zum Saisonende von Watford an Olympiakos Piräus ausgeliehen. Der 29-Jährige kam in der laufenden Premier-League-Saison für die "Hornets" noch gar nicht zum Einsatz. Nun soll der Ecuadorianer in Griechenland einen Neustart machen. Olympiakos sicherte sich eine Kaufoption für den Sommer 2017.

+++ Update, 31. Januar 2017, 15:30 Uhr: KSC holt wohl auch noch Mugosa +++

Zweitligist Karlsruhe wird nach Informationen der "Badischen Neuesten Nachrichten" am Dienstag wohl noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv. Die Badener sollen demnach unmittelbar vor der Verpflichtung von 1860 Münchens Stürmer Stefan Mugosa stehen.

+++ Update, 31. Januar 2017, 15:20 Uhr: Darmstadt holt zwei Neue - Obinna und Jungwirth gehen+++

Darmstadt verstärkt sich im Abstiegskampf mit dem Verteidiger Patrick Banggaard vom FC Midtjylland aus Dänemark verstärkt. Er unterschrieb beim Schlusslicht der Bundesliga einen Vertrag bis zum Sommer 2020. Fürs defensive Mittelfeld verpflichteten die Lilien den Deutsch-Kongolesen Wilson Kamavuaka. Der 26-Jährige unterschrieb bis 2018 und spielte zuletzt in Griechenland für Panetolikos. Zwei Spieler verlassen hingegen die Darmstädter. Florian Jungwirth wechselt in die MLS zu den San Jose Earthquakes. Der Vertrag mit Victor Obinna wurde vorzeitig aufgelöst.

+++ Update, 31. Januar 2017, 15:15 Uhr: QPR kauft Smith +++

Die Queens Park Rangers haben sich am Deadline Day Stürmer Matt Smith vom FC Fulham gesichert. Der 27-jährige Engländer unterschrieb einen Vertrag über dreieinhalb Jahre bei QPR. Für Fulham traf Smith in der laufenden Saison in 16 Spielen zwei Mal.

+++ Update, 31. Januar 2017, 15:10 Uhr: Aue lässt Ebersbach ziehen +++

Zweitligist Erzgebirge Aue trennt sich am Deadline Day von Ersatztorhüter Maik Ebersbach. Der 26-Jährige hat seinen noch bis 2018 laufenden Vertrag bei den "Veilchen" aufgelöst.

+++ Update, 31. Januar 2017, 15:05 Uhr: Southampton verpflichtet Keeper Hassen +++

Premier-League-Klub Southampton hat sich die Dienste des französischen Torhüters Mouez Hassen gesichert. Der 21-Jährige wechselt auf Leihbasis bis Saisonende von Nizza zu den "Saints". Laut Medienberichten ist Hassen zunächt als Backup von Stammkeeper Fraser Forster eingeplant.

+++ Update, 31. Januar 2017, 15:00 Uhr: Osasuna holt Vujadinovic zurück +++

Der spanische Erstligist Osasuna hat die Rückkehr von Verteidiger Nikola Vujadinovic verkündet. Der 30-jährige Montenegriner kehrt von Beijing Enterprises aus China zurück nach Spanien. Vujadinovic unterschrieb einen Vertrag bis zum Saisonende. 

+++ Update, 31. Januar 2017, 14:55 Uhr: Nottingham leiht Portugiesen Joao Teixeira +++

Der englische Zweitligist Nottingham Forest hat die Verpflichtung des portugiesen Joao Teixeira bekanntgegeben. Der zentrale Mittelfeldspieler kommt auf Leihbasis vom Ligakonkurrenten Wolverhampton zu Nottingham.

+++ Update, 31. Januar 2017, 14:50 Uhr: 1860 München wohl an Keeper interessiert +++

Wie ukrainische Medien berichten, soll 1860 München auf Torwartsuche sein und bei Schachtjor Donetsk fündig geworden sein. Der 28-jährige Anton Kanibolotsky soll demnach im Fokus der Münchner Löwen sein.

+++ Update, 31. Januar 2017, 14:45 Uhr: Nantes trennt sich von Aristeguieta +++

Der französische Erstligist FC Nantes hat den venezolanischen Angreifer Fernando Aristeguieta abgegeben. Der 24-Jährige wechselt nach Portugal zu CD Nacional. Sein Vertrag in Nantes wäre im Sommer 2017 ausgelaufen. 

+++ Update, 31. Januar 2017, 14:40 Uhr: Eintracht Frankfurt gibt Bunjaki ab +++

Eintracht Frankfurt gibt Enis Bunjaki ab. Der 19-Jährige wechselt zum niederländischen Erstligisten Twente Enschede. Der Vertrag des Stürmers bei den Hessen wäre im Sommer 2017 ausgelaufen.

+++ Update, 31. Januar 2017, 14:35 Uhr: Inter präsentiert Ranocchia-Nachfolger +++

Inter Mailand hat sich nach dem Abgang von Andrea Ranocchia einen Nachfolger für den Innenverteidiger gesichert. Die Italiener leihen den Australier Trent Sainsbury von Jiangsu Suning aus. 

+++ Update, 31. Januar 2017, 14:30 Uhr: Morrison offenbar vor Lazio-Abgang +++

Lazio Roms Engländer Ravel Morrison soll laut "Sky" noch am Dienstag an den Zweitligisten Queens Park Rangers ausgeliehen werden. Der 23-Jährige wurde bei Manchester United ausgebildet. Nun soll der 23-Jährige nach anderthalb Jahren auf die Insel zurückkehren. Die Rangers sichern sich angeblich auch eine Kaufoption. Morrisons Vertrag in Rom läuft noch bis zum Sommer 2019.

+++ Update, 31. Januar 2017, 14:25 Uhr: Biabiany will wohl nicht zu Chelsea +++

Am Dienstagmorgen berichteten italienische Medien übereinstimmend, dass Chelseas Coach Antonio Conte Inter Mailands Jonathan Biabiany nach London lotsen wolle. Doch laut "Sky Italia" soll der Franzose, der bei Inter nur Dauerreservist ist, die Möglichkeit eines Wechsels zu den "Blues" nicht in Betracht ziehen.

+++ Update, 31. Januar 2017, 14:20 Uhr: Monaco gibt Bahlouli ab +++

Der AS Monaco gibt den 21 Jahre alten offensiven Mittelfeldspieler Fares Bahlouli an den OSC Lille ab. Im Herbst war der Franzose mit algerischen Wurzeln an Standard Lüttich ausgeliehen. Er kam bei den Belgiern aber nicht zum Einsatz.

+++ Update, 31. Januar 2017, 14:15 Uhr: Schär wohl in Bordeaux begehrt +++

Hoffenheims Fabian Schär soll laut "L'Equipe" ein Thema bei Girondins Bordeaux sein. Demnach soll der Schweizer vor einer Leihe zum Ligue-1-Klub stehen (inklusive Kaufoption). Schär kam in der laufenden Saison für die Kraichgauer nur sehr sporadisch zum Einsatz.

+++ Update, 31. Januar 2017, 14:10 Uhr: Almeria schnappt sich Ex-Juve-Star Motta +++

Marco Motta hat einen neuen Klub gefunden. Der italienische Außenverteidiger schließt sich dem spanischen Zweitligisten Almeria an. Seit Mottas Vertrag im Sommer 2016 bei Charlton Athletic ausgelaufen war, suchte er nach einer neuen sportlichen Herausforderung. 

+++ Update, 31. Januar 2017, 14:05 Uhr: Leicester verleiht Elder +++

Der englische Meister Leicester City hat den 22-jährigen Australier Callum Elder an Barnsley ausgeliehen. Im Herbst war der Linksverteidiger bereits an Brentford ausgeliehen und kam zu sechs Einsätzen in der Championship (zweithöchste Liga Englands). 

+++ Update, 31. Januar 2017, 14:00 Uhr: 23 Millionen für Sakho? +++

Laut "Sky Sports" verlangt der FC Liverpool vom angeblich interessierten Liga-Konkurrenten Crystal Palace eine Ablöse von umgerechnet 23 Millionen Euro für den Transfer des aussortierten Mamadou Sakho.

+++ Update, 31. Januar 2017, 13:55 Uhr: Tasci-Wechsel wohl geplatzt +++

Der mögliche Wechsel von Serdar Tasci zum FC Southampton scheint geplatzt zu sein. Wie "ESPN" berichtet, konnten sich die Vereine wohl auf keinen Transfer des früheren deutschen Nationalspielers von Spartak Moskau auf die Insel einigen. Der Vertag des 29 Jahre alten Innenverteidigers bei den Russen läuft noch bis zum Sommer.

+++ Update, 31. Januar 2017, 13:50 Uhr: Besiktas bestätigt Rückkehr von Demba Ba +++

Nach einem Jahr kehrt Demba Ba aus China zu Besiktas Istanbul zurück. Das hat der türkische Meister nach überstandenem Medizincheck des Senegalesen bestätigt. Der 31-jährige Angreifer spielte zuletzt für Shanghai Greenland Shenhua und wird zunächst bis zum Saisonende ausgeliehen.

+++ Update, 31. Januar 2017, 13:45 Uhr: Sunderland angeblich weiter im Rennen um Ulloa +++

Der FC Sunderland will laut "Sky Sports" unbedingt das Rennen um Leicesters Angreifer Leonardo Ulloa machen. Demnach sollen die "Black Cats" wohl ein verbessertes Angebot von umgerechnet 8,8 Millionen Euro für den Angreifer abgegeben haben.

+++ Update, 31. Januar 2017, 13:35 Uhr: Austria Wien verpflichtet Pejic +++

Austria Wien hat die Verpflichtung von Marko Pejic bekanntgegeben. Der 21-jährige Kroate wechselt von Hajduk Split zu den "Veilchen", wo der deutsche Trainer Thorsten Fink das Sagen hat. Der flexibel einsetzbare Pejic unterzeichnete einen Vertrag bis zum Sommer 2018.

+++ Update, 31. Januar 2017, 13:30 Uhr: Caulker wohl nach Moskau +++

Wie "Sky Sports" berichtet, soll Queens Parks Steven Caulker unmittelbar vor einem Wechsel zu Lokomotiv Moskau stehen. Der 25 Jahre alte Verteidiger soll sich bereits zur medizinischen Untersuchung der russischen Metropole befinden. Caulker soll zunächst von den Londonern zu Lokomotiv ausgeliehen werden.

+++ Update, 31. Januar 2017, 13:25 Uhr: KSC holt Eintracht-Talent Karaahmet +++

Der Karlsruher SC hat sich ab Sommer die Dienste von Eintracht Frankfurts Nachwuchstalent Malik Karaahmet gesichert. Der Jahre alte Stürmer, der auch in der türkischen Nachwuchs-Nationalmannschaft spielt, unterschrieb beim Zweitligisten einen Vertrag bis zum Sommer 2021.

+++ Update, 31. Januar 2017, 13:20 Uhr: Caicedo zu Legia Warschau? +++

Das polnische Portal "Weszło" bringt den ecuadorianischen Angreifer Felipe Caicedo von Espanyol Barcelona mit dem Meister Legia Warschau in Verbindung. Der 28-Jährige kommt bei den Katalanen nur unregelmäßig zu Einsätzen. Der Vertrag des Nationalspielers läuft noch bis zum Sommer 2019.

+++ Update, 31. Januar 2017, 13:15 Uhr: Paredes wohl vor Watford-Abgang +++

Der Ecuadorianer Juan Carlos Paredes könnte den FC Watford laut "Sky Sports" wohl noch in den nächsten Stunden verlassen. Der 29 Jahre alte Rechtsverteidiger soll vor einem Wechsel zu Olympiakos Piräus stehen. Paredes spielte in der laufenden Saison kein einziges Mal für die "Hornets" in der Premier League.

+++ Update, 31. Januar 2017, 13:10 Uhr: Rodriguez verlässt Mainz +++

Nach nur einem halben Jahr trennen sich die Wege zwischen dem 1. FSV Mainz und Jose Rodriguez schon wieder. Der 22-jährige Spanier wechselt auf Leihbasis in seine Heimat zum FC Malaga. Die Mainzer verpflichteten Rodriguez erst im Sommer 2016 von Galatasaray Istanbul und statteten ihn mit einem Vertrag bis zum Sommer 2020 aus. Seine Leihe nach Malaga ist zunächst bis zum Saisonende begrenzt.

+++ Update, 31. Januar 2017, 13:05 Uhr: Rapid gibt Keeper Gartler ab +++

Rapid Wien leiht Torhüter Paul Gartler für den Rest der Saison an den österreichischen Zweitligisten Kapfenberg aus. Der 19-Jährige kam in der bisherigen Spielzeit nur für die zweite Mannschaft des österreichischen Rekordmeisters zum Einsatz.

+++ Update, 31. Januar 2017, 13:00 Uhr: Exslager zu Fortuna Köln +++

Laut "Sky Sports" soll der frühere ManUtd-Spieler Gabriel Obertan vor einer Rückkehr auf die Insel stehen. Der 27-jährige Franzose, dessen Vertrag zuletzt bei Anschi Machatschkala aufgelöst wurde, wird mit einem Wechsel zum Zweitligisten Wigan Athletic in Verbindung gebracht. 

+++ Update, 31. Januar 2017, 12:55 Uhr: Exslager zu Fortuna Köln +++

Maurice Exslager geht weiterhin in der 3. Liga auf Torejagd. Nach seinem Abschied aus Magdeburg schließt sich der Stürmer Fortuna Köln an. 

+++ Update, 31. Januar 2017, 12:50 Uhr: Emnes erneut zu den Rovers +++

Der niederländische Stürmer Marvin Emnes wird auch in der zweiten Saisonhälfte von Swansea City an den englischen Zweitligisten Blackburn Rovers ausgeliehen. Der 28-Jährige spielte bereits im Herbst für die Rovers und erzielte in 19 Spielen drei Treffer. 

+++ Update, 31. Januar 2017, 12:45 Uhr: Ranocchia-Ersatz für Inter aus China? +++

Laut "gianlucadimarzio.com" könnte Inter Mailand bei der Suche nach einem Ersatz für den zu Hull ausgeliehenen Andrea Ranocchia in China fündig werden. Der australische Verteidiger Trent Sainsbury von Jiangsu Suning soll auf der Liste der Italiener ganz oben stehen. Der 25-Jährige wechselte im Januar 2016 von Zwolle zum chinesischen Erstligisten.

+++ Update, 31. Januar 2017, 12:40 Uhr: Rangers geben Gilks ab +++

Die Glasgow Rangers trennen sich von Torhüter Matt Gilks ab. Der 34-Jährige wechselt nach England zum Zweitligisten Wigan Athletic. Gilks war in der laufenden Saison bei den Rangers der Backup von Stammtorhüter Wes Foderingham, kam in der Liga nie zum Einsatz.

+++ Update, 31. Januar 2017, 12:35 Uhr: Arsenal verleiht Akpom +++

Der FC Arsenal hat Offensivtalent Chuba Akpom verliehen. Der 21-Jährige soll im Frühjahr den Zweitligisten Brighton & Hove zum Aufstieg in die Premier League schießen. 

+++ Update, 31. Januar 2017, 12:30 Uhr: Pepe im Sommer nach China? +++

Real Madrids Pepe soll laut "AS" im Sommer 2017 seinem langjährigen Arbeitgeber den Rücken kehren, um nach China zu wechseln. Dort hofft wohl vor allem der Klub Hebei China Fortune auf die Unterschrift des portugiesischen Europameisters. Er würde dort auch auf einen Ex-Real-Coach treffen: Manuel Pellegrini. Pepes Vertrag bei Real läuft im Sommer 2017 aus, somit könnte er ablösefrei wechseln.

+++ Update, 31. Januar 2017, 12:25 Uhr: Saragossa verpflichtet Feltscher +++

Der frühere Duisburger Rolf Feltscher schließt sich dem spanischen Zweitligisten Real Saragossa an. Der Rechtsverteidiger aus Venezuela kommt auf Leihbasis von Getafe nach Saragossa. Dort hat er noch einen Vertrag bis zum Sommer 2018. Feltscher spielte zwischen 2014 und 2016 für den MSV Duisburg.

+++ Update, 31. Januar 2017, 12:20 Uhr: Hull holt Ranocchia +++

Hull City verstärkt sich im Abstiegskampf der Premier League sehr prominent. Die "Tigers" verpflichteten den italienischen Verteidiger Andrea Ranocchia von Inter Mailand. Der 28-Jährige wechselt auf Leihbasis bis zum Saisonende nach England. In der laufenden Saison kam er für Inter nur fünf Mal in der Serie A zum Einsatz.

+++ Update, 31. Januar 2017, 12:15 Uhr: Quaison wechselt nach Mainz +++

Der 1. FSV Mainz 05 hat die Verpflichtung des schwedischen Mittelfeldspielers Robin Quaison bekanntgegeben. Der 23-Jährige wechselt vom Serie-A-Klub US Palermo in die Bundesliga. Quaison unterschrieb einen Vertrag bis zum Sommer 2021 und soll eine Ablösesumme in Höhe von 2,5 Millionen Euro gekostet haben.

+++ Update, 31. Januar 2017, 12:10 Uhr: Neuer Mann für Favre in Nizza +++

OGC Nizza hat sich mit Mounir Obbadi verstärkt. Der 33-jährige Marokkaner wechselt von Lille nach Nizza, wo der frühere Gladbach- und Hertha-Coach Lucien Favre seit dieser Saison auf der Trainerbank sitzt. Mittelfeldspieler Obbadi unterschrieb einen Vertrag bis zum Sommer 2018.

+++ Update, 31. Januar 2017, 12:05 Uhr: Giaccherini angeblich weiter im Roma-Fokus +++

Neapels Reservist Emanuele Giaccherini soll laut Medienberichten aus Italien weiterhin im Fokus des AS Rom stehen. Bislang soll sich aber sein Arbeitgeber weigern, den 31-Jährigen ziehen zu lassen, obwohl er in Neapel nur sehr selten zu Einsätzen kommt. Giaccherini wechselte erst im Sommer 2016 von Sunderland zu Neapel und unterschrieb dort einen Vertrag bis 2019.

+++ Update, 31. Januar 2017, 12:00 Uhr: Brekalo wohl vor Ausleihe +++

Laut übereinstimmenden Medienberichten plant der VfL Wolfsburg sein kroatisches Talent Josip Brekalo noch am Dienstag auszuleihen. Der 18-Jährige soll demnach vor allem beim Zweitligisten VfB Stuttgart ein Thema sein. Brekalo durfte für die "Wölfe" nach seinem Wechsel im Sommer 2016 vier Mal in der Bundesliga ran (76 Minuten). Der Offensivspieler kam im Sommer 2016 von Dinamo Zagreb zu den Niedersachsen.

+++ Update, 31. Januar 2017, 11:55 Uhr: Boëtius vor Basel-Abgang? +++

Jean-Paul Boëtius soll laut der belgischen Zeitung "Het Laatste Nieuws" unmittelbar vor einem Wechsel zum KRC Genk stehen. Der 22-jährige Niederländer soll demnach die Nachfolge des zu Bayer Leverkusen gewechselten Leon Bailey antreten. Genk-Trainer Albert Stuivenberg kennt Boëtius noch aus der gemeinsamen Zeit bei der niederländischen U-21-Nationalmannschaft. In Basel kam Boëtius in der laufenden Saison nur in zwei Ligaspielen zum Einsatz.

+++ Update, 31. Januar 2017, 11:50 Uhr: Leitner-Rückkehr zum FCA wohl perfekt +++

Laut "Sport1" ist die Rückkehr von Moritz Leitner zum FC Augsburg perfekt. Der frühere Dortmunder wechselte im Sommer 2016 zu Lazio Rom, konnte sich beim italienischen Hauptstadt-Klub aber überhaupt nicht durchsetzen. Nun könnte er ein zweites Mal nach seiner Leihe zwischen Januar und Juni 2011 in der Fuggerstadt unterschreiben. Für Lazio Rom durfte Mittelfeldspieler Leitner nur zwei Mal in der Serie A ran.

+++ Update, 31. Januar 2017, 11:45 Uhr: Brüls verlässt Rennes +++

Stade Rennes gibt den Belgier Christian Brüls ab. Der 28 Jahre alte Mittelfeldspieler wechselt in seine Heimat zu KAS Eupen, wo er zunächst bis zum Saisonende unterschrieb. In der laufenden Saison kam Brüls in Rennes kein einziges Mal in einem Pflichtspiel zum Einsatz.

+++ Update, 31. Januar 2017, 11:40 Uhr: Las Palmas bestätigt Jese-Wechsel +++

Am Montag wurde der Transfer von Las Palmas' Präsident Miguel A. Ramirez angekündigt, jetzt ist er fix: Jese Rodriguez kehrt von Paris St. Germain nach nur einem halben Jahr nach Spanien zurück und wird für Las Palmas auflaufen. Der Linksaußen wird bis zum Sommer 2017 ausgeliehen. Er war erst im Sommer 2016 von Real Madrid nach Frankreich gewechselt, konnte sich bei PSG aber nicht behaupten.

+++ Update, 31. Januar 2017, 11:35 Uhr: Milivojevic wohl zu Crystal Palace +++

Wie "Sky Sports" berichtet soll ein Wechsel von Luka Milivojevic zu Crystal Palace unmittelbar bevorstehen. Der 25-jährige Serbe soll sich demnach schon zum Medizincheck in England aufhalten. Die Ablöse für den Mittelfeldspieler von Olympiakos Piräus wird sich voraussichtlich auf 14,5 Millionen Euro belaufen. Auch Scott Hogan vom englischen Zweitligisten Brentford könnte offenbar noch am Deadline Day zu Crystal Palace wechseln.

+++ Update, 31. Januar 2017, 11:30 Uhr: Bouy wieder nach Zwolle +++

Juventus Turin verleiht Quasim Bouy erneut. Der in Amsterdam geborene Marokkaner schließt sich wieder dem niederländischen Erstligisten Zwolle an. Der frühere Hamburger Bouy war bereits in der 2015/16 an Zwolle ausgeliehen. Im Herbst war der Mittelfeldspieler von der "Alten Dame" an Palermo ausgeliehen. Er kam dort aber nur zu zwei Einsätzen in der Serie A.

+++ Update, 31. Januar 2017, 11:25 Uhr: Nächster Portimonense-Profi für 1860? +++

Nach Lumor und Amilton könnte offenbar laut "A Bola" noch ein Portimonense-Profi in der Winterpause zu 1860 München wechseln. Die "Löwen" sollen nämlich auch noch am Brasilianer Jadson interessiert sein. Der 25 Jahre alte Innenverteidiger soll das Interesse des deutschen Zweitligisten auf sich gezogen haben.

+++ Update, 31. Januar 2017, 11:20 Uhr: Wague wohl von Leicester umworben +++

Udines Molla Wague soll laut "Sky Sports" als Last-Minute-Transfer bei Leicester City unterschreiben. Der 25-jährige Malier ist demnach sogar schon in England, um sich dem Medizincheck bei den "Foxes" zu unterziehen. Wague soll zunächst vom Serie-A-Klub ausgeliehen werden. Der Mittelfeldspieler absolvierte in der laufenden Saison sechs Liga-Spiele für Udine.

+++ Update, 31. Januar 2017, 11:15 Uhr: Ben-Hatira in die Türkei? +++

Nach seiner Vertragsauflösung in Darmstadt könnte die sportliche Zukunft von Änis Ben-Hatira wohl in der Türkei liegen. Laut "Ajansspor" sollen die Erstligisten Rizespor und Gaziantepspor am 28 Jahre alten Mittelfeldspieler interessiert sein. Ben-Hatira spielte für die "Lilien" im Herbst elf Mal in der Bundesliga (ein Tor).

+++ Update, 31. Januar 2017, 11:10 Uhr: Zelalem in die Niederlande +++

Arsenal-Talent Gedion Zelalem wechselt auf Leihbasis vom FC Arsenal zum niederländischen Zweitligisten VVV Venlo. Der in Berlin geborene, aber für die USA spielende Mittelfeldmann wurde in der Winterpause auch mit den Bundesligisten Borussia Dortmund und 1899 Hoffenheim in Verbindung gebracht. Nun aber liegt seine nähere Zukunft erst einmal in Venlo.

+++ Update, 31. Januar 2017, 11:05 Uhr: Crystal Palace hofft angeblich auf Sakho +++

Laut "Sky Sports" hofft Crystal Palace einen Top-Deal am Deadline Day unter Dach und Fach bringen zu können. Der englische Erstligist will offenbar den in Liverpool aussortierten Innenverteidiger Mamadou Sakho verpflichten. Der Franzose hat bei den "Reds" eigentlich noch einen Vertrag bis zum Sommer 2020. Der 26-Jährige wurde aber schon in der Saisonvorbereitung aussortiert, weil er angeblich gegen vereinsinterne Verhaltensregeln verstoßen haben soll.

+++ Update, 31. Januar 2017, 11:00 Uhr: Adebayor wechselt in die Türkei +++

Wie bereits von mehreren Medien übereinstimmend berichtet, wechselt Emmanuel Adebayor in die Türkei zu Medipol Basaksehir. Der togolesische Angreifer unterschrieb einen Vertrag bis 2018 beim Überraschungsteam der Süper Lig. 

+++ Update, 31. Januar 2017, 10:55 Uhr: Bournemouth will Ake offenbar kaufen +++

Der englische Erstligist Bournemouth will den bisherigen Leihspieler Nathan Ake laut "Mirror" offenbar kaufen. Der 21-jährige Niederländer war schon im Herbst an Bournemouth ausgeliehen, wurde aber Anfang Januar von Chelsea zurückbeordert. Nun bemühen sich die "Cherries" eben um eine feste Verpflichtung des Verteidigers. Akes Vertrag bei Chelsea läuft noch bis 2020.

+++ Update, 31. Januar 2017, 10:50 Uhr: Hannovers Wolf wohl vor Ausleihe +++

Laut "Bild" soll der bei Hannover 96 aussortierte Marius Wolf am Deadline Day noch ausgeliehen werden. Als möglicher Interessent für den Offensivspieler wird der 1. FC Nürnberg genannt. Der "Club" verlor im Winter mit Guido Burgstaller den besten Torjäger der 2. Bundesliga an Schalke.

+++ Update, 31. Januar 2017, 10:45 Uhr: Neuer Keeper für Southampton? +++

Southamptons Trainer Claude Puel hat "Sky Sports" bestätigt, dass ein neuer Keeper im Anmarsch sein soll: Mouez Hassen. Der 21-jährige Franzose mit tunesischen Wurzeln steht derzeit noch in Nizza unter Vertrag. Puel und Hassen kennen sich noch aus der gemeinsamen Zeit beim französischen Erstligisten. Hassen, dessen Vertrag in Nizza noch bis zum Sommer 2017 läuft, soll zunächst als Backup für Stammtorhüter Fraser Forster eingeplant sein.

+++ Update, 31. Januar 2017, 10:42 Uhr: Offiziell! Leverkusen verpflichtet Bailey +++

Bayer Leverkusen hat die Verpflichtung des jamaikanischen Talents Leon Bailey bekanntgegeben. Der 19-Jährige wechselt von Genk zur Werkself und unterschrieb einen Vertrag bis zum Sommer 2022 beim Bundesligisten. Die Verpflichtung Baileys hat sich zuletzt schon angekündigt, doch es gab wohl Dissonanzen bezüglich des Zeitpunkts des Transfers. Genk versuchte angeblich bis zuletzt, den Spieler noch bis zum Saisonende in Belgien zu halten. Nun aber einigten sich die Verein doch auf einen sofortigen Wechsel des Offensivtalents.

+++ Update, 31. Januar 2017, 10:40 Uhr: Affolter in Luzern wohl vor Abgang +++

Der frühere Bremer Francois Affolter soll beim von Markus Babbel trainierten FC Luzern vor dem Aus stehen. Wie die Schweizer Tageszeitung "Blick" berichtet, liebäugelt der 25 Jahre alte Innenverteidiger deshalb mit einem Abgang. Der rumänische Klub Steaua Bukarest und der moldawische Klub Sheriff Tiraspol sollen an Affolter interessiert sein. Der Vertrag des Ex-Bremers in Luzern läuft eigentlich noch bis zum Sommer 2018.

+++ Update, 31. Januar 2017, 10:35 Uhr: Biabiany zu Chelsea? +++

Laut übereinstimmenden Medienberichten von "gianlucadimarzio.com" und "Gazzetta dello Sport" soll der FC Chelsea an Jonathan Biabiany interessiert sein. Der 28-jährige Franzose ist bei Inter Mailand am Abstellgleis, kam kein einziges Mal in der laufenden Saison in der Serie A zum Einsatz. Nur in der Europa League durfte Biabiany drei Mal für Inter ran. Chelsea soll wohl an einer Ausleihe des noch bis 2019 an die Mailänder gebundenen Rechtsaußen interessiert sein.

+++ Update, 31. Januar 2017, 10:30 Uhr: Milan gibt Verteidiger Ely ab +++

Der AC Milan leiht den brasilianischen Innenverteidiger Rodrigo Ely bis zum Saisonende an den spanischen Erstliga-Aufsteiger Alaves aus. Der 23-Jährige durfte in der bisherigen Saison kein einziges Mal in einem Pflichtspiel für die Rossoneri auflaufen.

+++ Update, 31. Januar 2017, 10:25 Uhr: Hannover leiht Keeper Maric +++

Hannover 96 hat sich für die Rückrunde Torhüter Marko Maric gesichert. Der 21-jährige Kroate wechselt von der zweiten Mannschaft aus Hoffenheim zum Zweitligisten aus Niedersachsen. 

+++ Update, 31. Januar 2017, 10:20 Uhr: Exslager verlässt Magdeburg +++

Maurice Exslager hat seinen Vertrag beim 1. FC Magdeburg vorzeitig aufgelöst. Der Stürmer wechselte erst im Sommer 2016 von Köln zum Drittligisten, kam aber nur zu acht Liga-Einsätzen (kein Tor). 

+++ Update, 31. Januar 2017, 10:15 Uhr: El Ghazi wechselt nach Lille +++

Der niederländische Rechtsaußen Anwar El Ghazi wechselt mit sofortiger Wirkung zum OSC Lille. Der 21-Jährige verlässt damit Ajax Amsterdam und unterschrieb bei den Franzosen einen Vertrag bis zum Sommer 2021. Für den niederländischen Topklub durfte El Ghazi in der laufenden Saison in zwölf Ligaspielen ran. Dabei gelang dem Talent zwar kein Treffer, doch er bereitete vier Ajax-Tore vor.

+++ Update, 31. Januar 2017, 10:10 Uhr: VfB Stuttgart schnappt sich Ofori +++

Der VfB Stuttgart sichert sich die Dienste des ghanaischen Talents Ebenezer Ofori. Der 21 Jahre alte Mittelfeldspieler wechselt vom schwedischen Klub AIK Solna zu den Schwaben und soll helfen, dass der Absteiger den direkten Wiederaufstieg schafft. Ofori unterzeichnete beim VfB einen Vertrag bis zum Sommer 2020.

+++ Update, 31. Januar 2017, 10:05 Uhr: Kiel holt Azemi und Gerezhiger +++

Holstein Kiel schlägt am Deadline Day gleich noch einmal doppelt am Transfermarkt zu. Der Drittligist gibt die Verpflichtungen von Ilir Azemi (Greuther Fürth) und Joel Gerezhiger (Eintracht Frankfurt) bekannt. Stürmer Azemi wird bis zum Saisonende ausgeliehen, Gerezhiger unterschrieb derweil bis 2018 bei den "Störchen".

+++ Update, 31. Januar 2017, 10:00 Uhr: Ulloa droht Leicester mit Streik +++

Der wechselwillige Leicester-Stürmer Leonardo Ulloa droht dem englischem Meister offenbar mit einem Streik. "Mit allem Respekt für die Leicester-Fans. Ich fühle mich von Ranieri betrogen und vom Klub im Stich gelassen. Ich werde nicht mehr für sie spielen“, schrieb der 30-Jährige auf Twitter. Zuletzt wurde Ulloa vor allem mit dem FC Sunderland in Verbindung gebracht. Sein Vertrag bei den "Foxes" läuft eigentlich noch bis zum Sommer 2018.

+++ Update, 31. Januar 2017, 09:55 Uhr: Middlesbrough gibt De Pena ab +++

Der englische Aufsteiger Middlesbrough verkleinert den Kader und gibt den Uruguayer Carlos de Pena ab. Der 24 Jahre alte Mittelfeldspieler wird an den spanischen Zweitligisten Oviedo ausgeliehen. De Pena durfte in der laufenden Saison kein einziges Mal für Middlesbrough in der Premier League auflaufen.

+++ Update, 31. Januar 2017, 09:50 Uhr: Krul wieder nach England? +++

Tim Krul steht laut "De Telegraaf" unmittelbar vor einer Ausleihe zu Watford. Der 28 Jahre alte Torhüter ist derzeit auf Leihbasis bei Ajax Amsterdam, kommt aber dort nur in der zweiten Mannschaft zum Zug. Deshalb soll er von Ajax auch schon die Freigabe bekommen haben, den Verein vorzeitig verlassen zu dürfen. Kruls Stammverein ist eigentlich der englische Zweitliga-Tabellenführer Newcastle United. Dort hat er noch einen Vertrag bis zum Sommer 2018 unter Vertrag.

+++ Update, 31. Januar 2017, 09:45 Uhr: Adebayor wohl in die Türkei +++

Der zuletzt vereinslose Emmanuel Adebayor soll laut übereinstimmenden Medienberichten einen neuen Klub gefunden haben. Der togolesische Angreifer wechselt demnach voraussichtlich in die Türkei zum Überraschungsteam Medipol Basaksehir. Er soll wohl noch am Dienstag einen Vertrag bis zum Sommer 2018 unterschreiben.

+++ Update, 31. Januar 2017, 09:40 Uhr: Baumjohann in die 2. Bundesliga? +++

Laut "Berliner Zeitung" könnte Herthas Alexander Baumjohann den Hauptstadt-Klub noch am Deadline Day verlassen. Demnach sollen vor allem die Zweitligisten Nürnberg und Karlsruhe Interesse am 30 Jahre alten Spielmacher haben. Bei den Berlinern durfte Baumjohann in der laufenden Saison noch kein einziges Mal in einem Pflichtspiel auflaufen.

+++ Update, 31. Januar 2017, 09:35 Uhr: Ocampos per Leihe zu Milan +++

Der AC Milan verpflichtet den argentinischen Linksaußen Lucas Ocampos. Der 22-Jährige wechselt auf Leihbasis von Olympique Marseille zu den Rossneri. In der bisherigen Saison lief Ocampos für Milans Ligarivalen CFC Genua auf (14 Spiele, drei Tore).

+++ Update, 31. Januar 2017, 09:30 Uhr: Island-Kapitän Arnason nach Zypern +++

Der islandische Nationalmannschafts-Kapitän Kari Arnason wechselt mit sofortiger Wirkung vom schwedischen Topklub Malmö FF nach Zypern. Dort schließt sich der 34 Jahre alte Innenverteidiger Omonia Nikosia an. 

+++ Update, 31. Januar 2017, 09:25 Uhr: Neuer Verein für Onyewu +++

Oguchi Onyewu, frühere unter anderem bei Milan, Malaga oder Newcastle unter Vertrag, hat einen neuen Verein gefunden. Der Innenverteidiger unterschrieb in seiner Heimat beim MLS-Klub Philadelphia Union einen Vertrag bis zum Jahresende. Zuletzt war der 34-Jährige seit Juni 2015 vereinslos, spielte davor bei Charlton Athletic.

+++ Update, 31. Januar 2017, 09:20 Uhr: Pato wechselt nach China +++

Der frühere Milan-Stürmer Alexandre Pato verlässt den FC Villarreal schon nach einem halben Jahr wieder. Der 27-jährige Brasilianer wechselt von den Spaniern zum chinesischen Klub Tianjin Quanjian. Bei Villarreal kam der Angreifer nur zu elf 14 Liga-Einsätzen (zwei Tore). "Ich freue mich, ein Teil dieser neuen Familie bei Tianjin Quanjian zu sein", schrieb Pato zu einem Foto, das er bei Twitter veröffentlichte und ihn neben seinem neuen Trainer Fabio Cannavaro zeigt. Die Ablöse soll sich auf 18 Millionen Euro belaufen, womit Villarreal sogar noch einen satten Gewinn machen würde. Denn: Das "Gelbe U-Boot" soll im Sommer 2016 nur drei Millionen Euro Ablöse für ihn an die Corinthians Sao Paulo überwiesen haben.

+++ Update, 31. Januar 2017, 09:15 Uhr: Ex-Star Taiwo nach Lausanne +++

Erstliga-Aufsteiger Lausanne hat sich prominent verstärkt. Die Schweizer gaben die Verpflichtung des früheren Marseille-Stars und nigerianischen Nationalspielers Taye Taiwo bekannt. Der 31 Jahre alte Linksverteidiger spielte zuletzt in Finnland für HJK Helsinki und unterschrieb in Lausanne einen Vertrag bis zum Saisonende.

+++ Update, 31. Januar 2017, 09:10 Uhr: Legia schnappt sich Necid +++

Der polnische Meister Legia Warschau hat sich mit Tomas Necid verstärkt. Der tschechische Angreifer kommt zunächst auf Leihbasis vom türkischen Erstligisten Bursaspor. Zudem sicherte sich Legia eine Kaufoption, um den noch bis 2019 an Bursaspor gebundenen 27-Jährigen über den Sommer hinaus verpflichten zu können. Für Bursaspor durfte der Nationalspieler in der laufenden Saison nur 188 Minuten in der Süper Lig auflaufen.

+++ Update, 31. Januar 2017, 09:05 Uhr: Sertic nach Marseille +++

Nachdem Olympique Marseille zuletzt für 29 Millionen Euro Ablöse bereits Dimitri Payet von West Ham verpflichtete, schlugen die Franzosen noch ein weiteres Mal am Transfermarkt zu. Gregory Sertic wechselt von Girondins Bordeaux zum Ligakonkurrenten. Der 27 Jahre alte defensive Mittelfeldspieler unterschrieb einen Vertrag bis zum Sommer 2020 in Marseille. Für Bordeaux kam Sertic in der laufenden Saison 17 Mal in der Ligue 1 zum Einsatz.

+++ Update, 31. Januar 2017, 09:00 Uhr: Kamavuaka nach Darmstadt? +++

Der abstiegsbedrohte Bundesligist Darmstadt verstärkt offenbar kurz vor Toreschluss noch einmal die Defensive. Wie die "Vorarlberger Nachrichten" vermelden, sollen die Lilien die Zusage von Verteidiger Wilson Kamavuaka erhalten haben. Der Deutsch-Kongolese steht derzeit noch beim griechischen Erstligisten Panetolikos Agrinio unter Vertrag und verhandelte zuletzt mit dem österreichischen Klub Altach über einen Wechsel. Dieser zerschlug sich aber wohl in letzter Sekunde - weil ein Angebot für den 26-Jährigen aus Darmstadt eintrudelte.

+++ Update, 30. Januar 2017, 21:08 Uhr: Walace-Transfer zum HSV fix +++

Was sich im Laufe des Tages angedeutet hat, ist nun amtlich: Der Hamburger SV hat den Brasilianer Walace verpflichtet. Bei den Hanseaten hat der 21-Jährige einen Vertrag bis 2021 unterschrieben. Hamburgs Sportdirektor Jens Todt beschrieb das Eigengewächs von Gremio Porto Alegre als "körperlich robusten und zweikampfstarken Spieler.".

Über die Details ist noch nichts offiziell, die Angabe soll laut "transfermarkt.de" bei etwas mehr als neun Millionen Euro liegen. 

+++ Update, 30. Januar 2017,20:52 Uhr: Gladbacher Hazard im Visier von Atletico Madrid?

Thorgan Hazard gehört in dieser Saison zu den Lichtblicken in der Gladbacher Mannschaft. Kein Wunder, dass mehrere europäische Top-Klubs den 23-Jährigen auf dem Zettel haben.

Wie "fussballtransfers.com" erfahren haben will, beobachteten Scouts des spanischen Riesen Atletico Madrid sowie des englischen Meisters Leicester City und des FC Sevilla Gladbachs Linksaußen im Stadion. Leicester und Sevilla offenbar sogar regelmäßig.

Konkrete Angebote für Hazard sollen Gladbach aber wohl noch nicht vorliegen. Der Vertrag des 23-Jährigen bei den "Fohlen" läuft bis 2019. (Quelle: fussballtransfers.com)

+++ Update, 30. Januar, 20:51 Uhr: Fortuna Düsseldorf verleiht Stürmer nach England +++

Zweitligist Fortuna Düsseldorf hat seinen Nachwuchs-Stürmer Maecky Ngombo nach England verliehen. Der 21-Jährige wird bis zum Saisonende in den Drittligisten Milton Keynes Dons verliehen. 

+++ Update, 30. Januar, 20:03 Uhr: Juventus Turin holt Zweitliga-Spieler +++

Der italienische Meister hat Riccardo Orsolini vom italienischen Zweitligisten Ascoli Piceno verpflichtet. Der 20-Jährige erhält bei Juve einen Vertrag bis 2021 und kostete sechs Millionen Euro. 

+++ Update, 30. Januar, 19:16 Uhr: Moritz Leitner vor Rückkehr in die Bundesliga? +++

Nachdem Moritz Leitner beim BVB der Durchbruch verwehrt blieb, schloss sich der ehemalige U21-Nationalspieler im vergangenen Sommer Lazio Rom an. Doch auch in der Serie A konnte bisher auch nicht überzeugen, insgesamt 13 Minuten stand er in der Liga auf dem Platz. 

Deshalb könnte Leitner noch in diesem Transferfenster zurück in die Bundesliga wechseln. Angeblich wird der 24-Jährige an den FC Augsburg verliehen. (Quelle: repubblica.it)

+++ Update, 30. Januar, 18:44 Uhr: Ex-Hoffenheimer Demba Ba kehrt in die Türkei zurück +++

Der ehemalige Hoffenheimer Demba Ba wird den chinesischen Klub Shanghai Greenland Shenhua verlassen und zu Besiktas Istanbul zurückkehren. Das bestätigte der türkische Meister in einer Mitteilung auf ihrer Homepage. "Besiktas hat die Verhandlungen mit Demba Ba und dessen Klub offiziell begonnen", heißt es darin. Da der Verein börsennotiert ist, ist von dem Transfer auszugehen.

Ein Bild des Stürmers beim obligatorischen Medizincheck hat Besiktas bereits gepostet. Derzeit fällt er aufgrund eines Schien- und Wadenbeinbruchs aus. 

+++ Update, 30. Januar 2017, 18:25 Uhr: PAOK holt brasilianischen Flügelspieler +++

Der griechische Klub PAOK Saloniki hat sich mit dem brasilianischen Flügelstürmer Pedro Henrique verstärkt. Der 26-Jährige war zuletzt bei Stade Rennes unter Vertrag und bekommt bei den Griechen einen Dreieinhalb-Jahres-Vertrag. 

+++ Update, 30. Januar 2017, 17:30 Uhr: Dejagah kehrt nach Wolfsburg zurück +++

Ashkan Dejagah kehrt zum VfL Wolfsburg zurück. Der 30-jährige Deutsch-Iraner verkündete seine Rückkehr selbst auf "Instagram": "Wir sehen uns morgen beim Training." Mittlerweile hat auch der Bundesligist den Transfer bestätigt. Zunächst unterschrieb Dejagah einen Vertrag bis zum Saisonende mit Option auf Verlängerung. Dejagah spielte bereits zwischen 2007 und 2012 für die Niedersachsen und feierte mit den "Wölfen" 2009 den Meistertitel. Zuletzt spielte Dejagah für den Al-Arabi Sports Club in Katar.

+++ Update, 30. Januar 2017, 17:25 Uhr: Chelsea angelt offenbar nach Kolasinac +++

Der Journalist Kaveh Solhekol von "Sky Sports" berichtet, dass der FC Chelsea Schalkes Sead Kolasinac im Sommer 2017 ablösefrei nach London holen will. Der Vertrag des bosnischen Nationalspielers bei den Knappen läuft dann aus. Zuletzt wurde auch immer wieder über einen Transfer des Linksverteidigers zu Juventus Turin spekuliert.

+++ Update, 30. Januar 2017, 17:20 Uhr: Everton holt Gibson und Oviedo +++

Der abstiegsbedrohte FC Sunderland hat sich am Montag gleich doppelt verstärkt. Die "Black Cats" gaben die Verpflichtungen von Darron Gibson und Bryan Oviedo bekannt. Das Duo wechselt vom FC Everton nach Sunderland. Gibson unterschrieb einen Vertrag bis zum Sommer 2018, Oviedo sogar bis 2020. 

+++ Update, 30. Januar 2017, 17:15 Uhr: Kroate Pejic zu Austria Wien? +++

Laut "Laola1.at" soll Thorsten Fink als Trainer von Austria Wien bald einen neuen Spieler bekommen. Demnach steht ein Wechsel des kroatischen Talents Marko Pejic von Hajduk Split nach Wien unmittelbar bevor. "Wir sind uns mit dem Spieler einig, warten aber noch auf die Freigabe", sagt Austria-Sportdirektor Franz Wohlfahrt. Der 21-Jährige durfte im Herbst vier Mal für Hajduk Split in der kroatischen Liga ran.

+++ Update, 30. Januar 2017, 17:10 Uhr: Fix! Ilicevic nach Kasachstan +++

Der frühere Bundesligaspieler wechselt von Anschi Machatschkala nach Kasachstan zu Kairat Almaty. Dort unterschrieb der kroatische Offensivspieler einen Vertrag bis Ende 2018.

+++ Update, 30. Januar 2017, 17:05 Uhr: Standard Lüttich verpflichtet Ndongala +++

Standard Lüttich hat die Verpflichtung von Dieumerci Ndongala bekanntgegeben. Der 25 Jahre alte Rechtsaußen wechselt vom Ligakonkurrenten KAA Gent nach Lüttich und wird künftig mit der Rückennummer 10 auflaufen.

+++ Update, 30. Januar 2017, 16:55 Uhr: Alnwick angeblich vor Rangers-Wechsel +++

Die Glasgow Rangers sollen sich laut "Sky Sports" wohl noch auf der Torhüter-Position verstärken. Der 23-jährige Jak Alnwick von Port Vale könnte demnach in Kürze beim schottischen Aufsteiger einen Vertrag unterschreiben. Den Medizincheck soll Alnwick bereits am Montag absolviert haben. Er wäre zunächst wohl als Backup für Stammkeeper Wes Foderingham eingeplant.

+++ Update, 30. Januar 2017, 16:45 Uhr: Krul-Leihe vorzeitig zu Ende? +++

Die Leihe von Torhüter Tim Krul von Newcastle United zu Ajax Amsterdam könnte laut "Newcastle Chronicle" schon nach einem halben Jahr wieder beendet werden. Der Niederländer spielt in Amsterdam sportlich keine Rolle. Der 28-Jährige kam bislang nur in der zweiten Mannschaft von Ajax zu Einsätzen. Deshalb darf Krul angeblich noch bis zum Ende der Transferperiode nach einem neuen Verein suchen, bei dem er bessere sportliche Perspektiven vorfindet.

+++ Update, 30. Januar 2017, 16:40 Uhr: Kalmar verlässt Leipzig +++

Zsolt Kalmar verlässt RB Leipzig. Das ungarische Mittelfeldtalent wird bis 2018 an Bröndby Kopenhagen ausgeliehen. Bei den Dänen sitzt mit Alexander Zorniger ein ehemalige Leipzig-Trainer auf der Bank. Kalmars Vertrag in Leipzig läuft noch bis zum Sommer 2019.

+++ Update, 30. Januar 2017, 16:35 Uhr: Nächster Grieche für die Hearts +++

Nach Alexandros Tziolis haben die Hearts of Midlothian am Montagabend auch noch die Verpflichtung eines zweiten Griechen bekanntgegeben. Innenverteidiger Anastasios Avlonitis wechselt zum schottischen Erstligisten. Der 27-Jährige unterschrieb einen Vertrag bis zum Saisonende. Seit Anfang September 2016 war Avlonitis vereinslos, nachdem sein Vertrag bei Olympiakos Piräus aufgelöst wurde.

+++ Update, 30. Januar 2017, 16:25 Uhr: Münster holt Kobylanski +++

Preußen Münster verstärkt sich mit dem Angreifer Martin Kobylanski. Der 22-jährige Deutsch-Pole wechselt auf Leihbasis von Lechia Gdansk zum Drittligisten. Ausgebildet wurde der gebürtige Berliner in den Jugendmannschaften von Hannover 96, Energie Cottbus und Werder Bremen.

+++ Update, 30. Januar 2017, 16:15 Uhr: Curci verlässt Mainz +++

Bundesligist Mainz hat die vorzeitige Vertragsauflösung mit Ersatzkeeper Gianluca Curci bekanntgegeben. Der 31-jährige Italiener kam seit seiner Verpflichtung im Sommer 2015 kein einziges Mal in einem Pflichtspiel für den 1. FSV zum Einsatz. Zuletzt weilte Curci zu diversen Probetrainings in England.

+++ Update, 30. Januar 2017, 16:05 Uhr: Noch ein Neuer für 1860 München? +++

1860 München soll laut der portugiesischen Zeitung "A Bola" am 22-jährigen Brasilianer Paulinho von Portimonense interessiert sein. Der nur 1,66 Meter kleine Mittelfeldspieler wechselte erst im Sommer 2016 von Farense zu Portimonense. Paulinho erzielte in der laufenden Saison in 22 Spielen bereits sieben Treffer. 1860 München verpflichtete vom portugiesischen Zweitligisten Portimonense in den vergangenen Tagen bereits den Brasilianer Amilton und Lumor aus Ghana. 

+++ Update, 30. Januar 2017, 15:55 Uhr: Ivanovic wohl nach St. Petersburg +++

Laut "Sky Sports" soll ein Wechsel von Chelseas Branislav Ivanovic zu Zenit St. Petersburg unmittelbar bevorstehen. Der 32-jährige Serbe spielt in den Planungen von Chelseas Coach Antonio Conte keine große Rolle mehr. Ivanovic spielte bereits in Russland für Lokomotiv Moskau, bevor er 2008 nach London wechselte. Der Nationalspieler soll sich bereits mit Zenit St. Petersburg auf einen Vertrag geeinigt haben.

+++ Update, 30. Januar 2017, 15:45 Uhr: Ex-Bayer Lucic nach Dänemark +++

Der frühere Bayern-Keeper Ivan Lucic wird von seinem Klub, Bristol City, nach Dänemark zu Aalborg ausgeliehen. Der 21-jährige Österreich kam zuletzt bei den Engländern nie zum Zug und seine sportliche Situation hat sich durch die Verpflichtung des Schalkers Fabian Giefer noch verschlechtert.

+++ Update, 30. Januar 2017, 15:35 Uhr: Las Palmas bestätigt Jese-Leihe +++

Las-Palmas-Präsident Miguel A. Ramirez hat am Montagnachmittag die Leihe von Paris St. Germains Jese Rodriguez bestätigt. "Die Verpflichtung von Jesé ist praktisch beendet, es gibt ein Übereinkommen. Der Plan ist, ihn morgen im Laufe des Tages im Gran Canaria-Stadion den Fans zu präsentieren", erklärte Ramirez. Nach Hamburgs Alen Halilovic ist Jese Rodriguez der zweite Winter-Neuzugang der Spanier. "Wir mussten nicht weit über das Budget gehen, das wir haben. Am Ende war es unser Ziel, Jese zu holen und das ist uns gelungen", sagte Klub-Boss Ramírez. "Jese hatte die Möglichkeit woanders viel mehr Geld zu verdienen, zog es aber vor, die Farben von Las Palmas zu repräsentieren." Jeses Vertrag in Paris läuft noch bis 2021.

+++ Update, 30. Januar 2017, 15:25 Uhr: Obinna vor Absprung nach Rumänien? +++

Der bei Darmstadt aussortierte Victor Obinna soll laut "Kicker" eine Anfrage von Dinamo Bukarest vorliegen haben. Eine Einigung zwischen den Rumänen und dem nigerianischen Offensivspieler soll aber noch ausstehen. Obinnas Vertrag bei den "Lilien" läuft noch bis 2018.

+++ Update, 30. Januar 2017, 15:15 Uhr: Fix! Payet wechselt zu Marseille +++

Der Wechsel von Dimitri Payet ist durch. Der 29 Jahre alte Franzose wechselt für eine bestätigte Ablösesumme von 29 Millionen Euro von West Ham United zu Olympique Marseille. Payet, der sich zuletzt weigerte, noch einmal für die "Hammers" aufzulaufen, unterschrieb beim französischen Traditionsklub einen Vertrag bis zum Sommer 2021. Er ist nun der teuerste Neuzugang in der Vereinsgeschichte von Marseille, löst den Argentinier Lucho Gonzalez ab (kolportierte 19 Millionen Euro Ablöse).

+++ Update, 30. Januar 2017, 15:00 Uhr: Standard Lüttich holt Luchkevych +++

Der belgische Topklub Standard Lüttich hat sich mit dem ukrainischen Mittelfeldspieler Valeriy Luchkevych verstärkt. Der 21-Jährige wechselt von Dnipro Dnipropetrovsk nach Belgien. Über die Länge des Vertrages gab Lüttich keine genaueren Informationen.

+++ Update, 30. Januar 2017, 14:50 Uhr: Nürnberg verpflichtet Stürmer Ishak +++

Wie bereits von dänischen Medien berichtet, hat der 1. FC Nürnberg den schwedischen Angreifer Mikael Ishak verpflichtet. Für seinen Ex-Klub Randers erzielte der 23-jährige Ishak 35 Tore in 76 Spielen. Über die Vertragslaufzeit machte Nürnberg keine genaueren Angaben.

+++ Update, 30. Januar 2017, 14:40 Uhr: Walace in Hamburg zum Medizincheck +++

Der designierte HSV-Neuzugang Walace befindet sich derzeit zum Medizincheck beim Bundesliga-Dino. Der defensive Mittelfeldspieler soll laut "Bild" nach bestandenem Medizincheck für eine Ablösesumme von 9,5 Millionen Euro von Gremio Porto Alegre zum HSV wechseln. Walace gewann mit Brasilien im Sommer 2016 die Goldmedaille bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro.

+++ Update, 30. Januar 2017, 14:30 Uhr: Zweikampf um Celtics Simunovic? +++

Der kroatische Verteidiger Jozo Simunovic von Celtic Glasgow soll laut "Daily Mail" das Interesse von gleich zwei Premier-League-Teams auf sich gezogen haben: Sunderland und Crystal Palace. Der schottische Serienmeister will seinen noch bis 2020 gebundenen Profi aber angeblich nur sehr ungerne abgeben. Coach Brendan Rodgers soll bislang sogar sein Veto gegen einen Verkauf eingelegt haben.

+++ Update, 30. Januar 2017, 14:15 Uhr: Salzburg verleiht Roguljic +++

Red Bull Salzburg gibt den Kroaten Ante Roguljic an den Zweitligisten Wacker Innsbruck ab. Im Herbst war der 20 Jahre alte Mittelfeldspieler an Admira Wacker Mödling ausgeliehen, kam dort aber nicht regelmäßig zum Zug.

+++ Update, 30. Januar 2017, 14:10 Uhr: Werder holt Augustinsson im Sommer +++

Werder Bremen hat die erste Neuverpflichtung für den Sommer 2017 bekanntgegeben. Die Norddeutschen verpflichten den 22 Jahre alten schwedischen Linksverteidiger Ludwig Augustinsson vom FC Kopenhagen.

+++ Update, 30. Januar 2017, 14:05 Uhr: Jungwirth strebt wohl USA-Wechsel an +++

Darmstadts Florian Jungwirth will laut "Kicker" noch in der Winterpause in die MLS zu den San Jose Earthquakes wechseln. "Mein grundsätzlicher Wunsch, im Winter in die USA zu wechseln, war dem Verein seit Monaten bekannt", sagte der 28 Jahre alte Mittelfeldspieler nach der 1:6-Heimpleite gegen Köln. Zuletzt war Jungwirth im Fokus, weil seine Trainingsleistung von Darmstadts Trainer Torsten Frings auf der Pressenkonferenz scharf kritisiert wurde. Jungwirth durfte in der laufenden Saison bislang 16 Mal in der Bundesliga ran.

+++ Update, 30. Januar 2017, 13:55 Uhr: Rostock und Platje trennen sich +++

Drittligist Hansa Rostock hat die Vertragsauflösung mit dem Niederländer Melvin Platje bekanntgegeben. Der Angreifer kam in der bisherigen Saison zu zwölf Einsätzen (ein Tor). Platje wechselte Anfang 2016 vom französischen Brest an die Ostsee.

+++ Update, 30. Januar 2017, 13:45 Uhr: Contento-Wechsel wohl vom Tisch +++

Ein Wechsel von Diego Contento von Girondins Bordeaux zum FC Sunderland dürfte laut "Sky Sports" wohl vom Tisch sein. Denn die "Black Cats" wollen sich offenbar stattdessen mit Evertons Linksverteidiger Bryan Oviedo verstärken.

+++ Update, 30. Januar 2017, 13:35 Uhr: Van den Bergh zurück nach Deutschland +++

Johannes van den Bergh kehrt nach nur einem halben Jahr von Spanien nach Deutschland zurück. Der 30 Jahre alte Linksverteidiger wechselt auf Leihbasis von Getafe zu Greuther Fürth. Im Herbst kam van den Bergh nur fünf Mal für Getafe in der zweithöchsten Liga Spaniens zum Einsatz.

+++ Update, 30. Januar 2017, 13:25 Uhr: Rumäne Popa nach Reading +++

Der FC Reading hat die Verpflichtung von Adrian Popa verkündet. Der 28 Jahre alte Rechtsaußen wechselte von Steaua Bukarest zum englischen Zweitligisten, wo er einen Vertrag bis zum Sommer 2020 unterschrieb.

+++ Update, 30. Januar 2017, 13:10 Uhr: Ipswich holt Routinier Taylor +++

Der englische Zweitligist Ipswich Town hat sich in der Defensive verstärkt und Routinier Steven Taylor verpflichtet. Der 31-Jährige war zuletzt vereinlos, spielte zuvor in der MLS für die Portland Timbers. Taylor hat zudem die Erfahrung von 195 Spielen in der Premier League, die er vor allem für Newcastle United bestritt.

+++ Update, 30. Januar 2017, 13:00 Uhr: Münster trennt sich von Jordanov +++

Preußen Münster hat sich einvernehmlich von Edisson Jordanov getrennt. Der Bulgare löste seinen eigentlich bis 2018 laufenden Vertrag beim Drittligisten aufgelöst. Zuletzt wurde der 23 Jahre alte Mittelfeldspieler mit einem Wechsel zum luxemburgischen Spitzenverein Düdelingen in Verbindung gebracht.

+++ Update, 30. Januar 2017, 12:50 Uhr: Neuer Stürmer für Nürnberg? +++

Wie mehrere dänische Online-Portale übereinstimmend berichten, soll der 1. FC Nürnberg bei der Suche nach einem neuen Stürmer fündig geworden sein. Mikael Ishak vom dänischen Erstligisten Randers soll demnach zum "Club" wechseln. Der 23-Jährige spielte zwischen 2012 und 2013 zu 18 Einsätzen für den 1. FC Köln. Die Vertragsunterschrift soll offenbar noch am Montag erfolgen, wenn Ishak den Medizincheck bestanden hat.

+++ Update, 30. Januar 2017, 12:35 Uhr: Hearts verpflichten Ex-Bremer Tziolis +++

Der frühere Bremen Alexandros Tziolis hat nur kurz nach seiner Vertragsauflösung bei PAOK Saloniki einen neuen Verein gefunden. Der 31 Jahre alte griechische Mittelfeldspieler wechselt nach Schottland zu den Hearts of Midlothian, wo er einen Vertrag bis zum Saisonende unterschrieb.

+++ Update, 30. Januar 2017, 12:20 Uhr: Arsenal verleiht wohl Talent Akpom +++

Arsenal plant laut "Daily Mirror" wohl die Ausleihe von Offensiv-Talent Chuba Akpom. Der 21-Jährige soll demnach bis zum Ende der Saison für Zweitliga-Tabellenführer Brighton & Hove Albion stürmen. Akpoms Vertrag bei den "Gunners" läuft noch bis zum Sommer 2018.

+++ Update, 30. Januar 2017, 12:10 Uhr: KSC holt Talent Gimber +++

Der Karlsruher SC hat nach Fabian Reese (Schalke) am Montagvormittag den zweiten Neuzugang auf Leihbasis vorgestellt. Innenverteidiger Benedikt Gimber wechselt von 1899 Hoffenheim zum Zweitligisten. Im Herbst war der 19-Jährige von der TSG an Sandhausen ausgeliehen, kam aber für die Profis dort kein einziges Mal zum Einsatz. 

+++ Update, 30. Januar 2017, 11:55 Uhr: Allardyce bestätigt Caceres-Interesse +++

Crystal-Palace-Trainer Sam Allardyce hat am Montagvormittag ein Interesse an Martin Caceres bestätigt. Der uruguayische Innenverteidiger ist seit dem Sommer 2016 vereinslos, war zuvor unter anderem bei Juventus Turin, FC Sevilla und FC Barcelona unter Vertrag. Damit könnten die Engländer Caceres ablösefrei unter Vertrag nehmen.

+++ Update, 30. Januar 2017, 11:40 Uhr: Mainzer Rodriguez wohl schon in Malaga +++

Der Mainzer Transferflop Jose Rodriguez soll wohl schon ein halbes Jahr nach seiner Verpflichtung vor dem Absprung stehen. Wie mehrere Medien übereinstimmend berichteten, wird der Mittelfeldspieler aller Voraussicht nach zum FC Malaga wechseln. Wie die Zeitung "El Desmarque" vermeldet, soll der 22-Jährige bereits zum Medizincheck bei den Spaniern sein. Rodriguez bestritt bislang nur zwei Bundesliga-Spiele für Mainz, hat aber noch einen Vertrag bis zum Sommer 2020.

+++ Update, 30. Januar 2017, 11:25 Uhr: Burnley verleiht Long +++

Premier-League-Aufsteiger Burnley verleiht Stürmer Chris Long für den Rest der Saison an den Zweitligisten Bolton Wanderers. Zuletzt spielte der 21-Jährige auf Leihbasis für den Drittligisten Fleetwood Town. Long erzielte dabei in 18 Spielen vier Treffer. 

+++ Update, 30. Januar 2017, 11:15 Uhr: Crystal Palace holt van Aanholt +++

Crystal Palace hat die Verpflichtung von Patrick van Aanholt bekanntgegeben. Der 26 Jahre alte Linksverteidiger wechselt von Sunderland zu Crystal Palace und unterschrieb einen Vertrag über viereinhalb Jahre. Über die Ablösesumme wurde Stillschweigen vereinbart.

+++ Update, 30. Januar 2017, 11:00 Uhr: Valencia gibt Keeper Ryan ab +++

Der FC Valencia gibt den australischen Torhüter Mathew Ryan auf Leihbasis an den KRC Genk ab. Der 24-Jährige kam in der laufenden Spielzeit nicht an Stammkeeper Diego Alves vorbei. Ryan spielte bereits vor seinem Wechsel nach Valencia zwischen 2013 und 2015 für den FC Brügge in Belgien. 

+++ Update, 30. Januar 2017, 10:45 Uhr: Everton-Duo angeblich nach Sunderland +++

Wie "Sky Sports" berichtet, soll das Everton-Duo Bryan Oviedo und Darron Gibson unmittelbar vor einem Wechsel zum abstiegsbedrohten Ligakonkurrenten Sunderland stehen. Beide Profis sollen sich demnach langfristig an die "Black Cats" binden und bereits den Medizincheck absolvieren.

+++ Update, 30. Januar 2017, 10:30 Uhr: Hoedt wohl im Leicester-Fokus +++

Der englische Meister Leicester City soll laut "gianlucadimarzio.com" sein Interesse an Lazio Roms Verteidiger Wesley Hoedt hinterlegt haben. Problem für die Engländer: Lazio Rom will den 22-jährigen Niederländer wohl im Winter gar nicht abgeben und blockt deshalb angeblich sämtliche Anfragen ab. Hoedt wechselte 2015 von Alkmaar in die italienische Hauptstadt und hat noch einen bis 2019 laufenden Vertrag bei den Römern. 

+++ Update, 30. Januar 2017, 10:15 Uhr: VfB Stuttgart an Onguene dran? +++

Laut "L'Equipe" soll der VfB Stuttgart an einer Verpflichtung von Innenverteidiger Jerome Onguene interessiert sein. Demnach bereiten die Schwaben ein Angebot für den 19-Jährigen vom französischen Zweitligisten FC Sochaux vor. Der Vertrag von Jugendnationalspieler Onguene läuft noch bis zum Sommer 2018. In der laufenden Spielzeit kam der 1,90 Meter große Verteidiger zu zehn Liga-Einsätzen für Sochaux.

+++ Update, 30. Januar 2017, 10:00 Uhr: Gala-Sportchef spricht Machtwort wegen Podolski +++

Lukas Podolski soll nun offenbar doch bei Galatasaray Istanbul bleiben. "Es gibt keinen, den wir verkaufen", sagte Sportchef Levent Nazifoglu. "Solange Podolski will, wird er unser Spieler sein." Zuletzt wurde der deutsche Weltmeister Podolski immer wieder mit einem Wechsel nach Japan zu Vissel Kobe in Verbindung gebracht. Der Vertrag des 31-Jährigen bei Galatasaray Istanbul läuft noch bis zum Sommer 2018. 

+++ Update, 30. Januar 2017, 09:45 Uhr: Begovic äußert Wechselwunsch +++

Chelseas Ersatzkeeper Asmir Begovic hat gegenüber der englischen Tageszeitung "Daily Mirror" seinen Wechselwunsch geäußert. "Ich sprach mit dem Trainer und er weiß, dass ich spielen will", erklärte der bosnische Nationaltorhüter. Der 29-Jährige wurde zuletzt immer wieder mit Bournemouth in Verbindung gebracht. Deshalb ist Chelsea wohl auch schon auf der Suche nach einem neuen Backup für Stammkeeper Thibaut Courtois. Wie "Sky Sports News HD" berichtet, sollen die "Blues" immer noch um Celtic Glasgows Craig Gordon buhlen. Die Londoner wollen wohl ein zweites Angebot über ungefähr 4,6 Millionen Euro Ablöse abgeben. Celtic plant derweil angeblich aber, den Keeper mit einem neuen Vertrag bis 2021 zum Bleiben zu bewegen.

+++ Update, 30. Januar 2017, 09:30 Uhr: KSC schnappt sich Reese +++

Zweitligist Karlsruhe hat sich am vorletzten Tag der Wintertransfer-Periode noch einmal in der Offensive verstärkt. Die Badener sicherten sich den Schalker Fabian Reese auf Leihbasis bis zum Saisonende. Der 19-Jährige kam in der bisherigen Saison zu drei Bundesliga-Einsätzen (kein Tor).

+++ Update, 30. Januar 2017, 09:15 Uhr: Jese wohl vor Spanien-Rückkehr +++

Jese dürfte laut "Marca" unmittelbar vor einer Rückkehr nach Spanien stehen. Der Profi von Paris St. Germain wird sich demnach in Kürze angeblich auf Leihbasis dem Erstligisten Las Palmas anschließen. Jese wechselte erst im Sommer 2016 von Real Madrid nach Frankreich, konnte sich bei PSG aber nie wirklich durchsetzen. Nun will der 23 Jahre alte Linksaußen in der Heimat wohl einen Neustart schaffen. Sein Vertrag in Paris läuft noch bis zum Sommer 2021.

+++ Update, 30. Januar 2017, 09:00 Uhr: Mourinho will Schweinsteiger behalten +++

Das sind mal klare Worte! Nach Bastian Schweinsteigers Gala beim 4:0-Erfolg im FA-Cup gegen Wigan erklärte Manchester Uniteds Coach, wie er sich die Zukunft des deutschen Weltmeisters vorstellt. "Er bleibt bei uns und wird auch auf der Liste für die Europa League stehen", sagte Mourinho, "wir haben im Mittelfeld nicht so viele Optionen, deshalb ist er natürlich eine Option". Gegen Wigan durfte Schweinsteiger erstmals seit über einem Jahr von Beginn an in einem Pflichtspiel für die "Red Devils" auflaufen. Der 32-Jährige bereitete einen Treffer vor und erzielte das Tor zum 4:0-Endstand höchstpersönlich.

+++ Update, 30. Januar 2017, 08:50 Uhr: Bailey wohl sofort zu Bayer +++

Das jamaikanische Talent Leon Bailey wechselt laut "Kicker" wohl noch in der Winterpause von Genk zu Bayer Leverkusen. Berater und Stiefvater Craig Butler soll auf einen sofortigen Transfer seines Schützlings bestanden haben. Dafür soll die Werkself eine um eine Million Euro höhere Ablösesumme bezahlen. Bailey wird voraussichtlich einen Vertrag bis 2022 beim Bundesligisten unterschreiben. Genk versuchte in den Verhandlungen zuletzt zu erreichen, dass Bailey noch bis zum Sommer auf Leihbasis bei seinem Stammverein weiterspielen kann, doch dieses Vorhaben scheiterte nun offenbar.

+++ Update, 29. Januar 2017, 22:00 Uhr: Walace-Deal wohl vor Abschluss +++

Laut "Bild" soll der Transfer von Mittelfeldspieler Walace zum Hamburger SV vor dem Abschluss stehen. Demnach soll der 21 Jahre alte Brasilianer, der im Sommer 2016 mit der Selecao Gold bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro gewann, für eine Ablösesumme von 9,5 Millionen Euro von Gremio Porto Alegre zum Bundesliga-Dino wechseln. Walace soll bereits im Flieger Richtung Hamburg sitzen. Sein brasilianischer Klub verabschiedete sich bereits via Twitter von Walace.

+++ Update, 29. Januar 2017, 21:50 Uhr: Watfords Ighalo nach China? +++

Watfords Stürmer Odion Ighalo soll wohl ein sehr lukratives Angebot aus China vorliegen haben. "Ich möchte nicht alle Details preisgeben, aber wir haben mehr als ein Angebot für Ighalo, und das hier könnte auch aus China stammen", sagte Watfords Trainer Walter Mazzarri auf einer Pressekonferenz. Laut "Sky Sports" soll das Angebot vom chinesischen Erstligisten Changchun Yatai sein. Bereits vor einem Jahr lag dem Nigerianer ein Angebot aus China vor, doch er lehnte ab. Die Begründung: "Gott sagte mir, dass es nicht für mich sei - egal wieviel Geld sie bieten." Ob der 27-Jährige auch dieses Mal den Millionen aus Asien widerstehen kann?

+++ Update, 29. Januar 2017, 21:40 Uhr: Kolasinac kein Thema bei Juventus +++

Dem FC Schalke 04 droht offenbar kein kurzfristiger Abgang von Verteidiger Kolasinac. Das angeblich interessierte Juventus Turin soll derzeit keine Last-Minute-Verpflichtung des bosnischen Nationalspielers in Betracht ziehen. Das bestätigte Juventus-Sportdirektor Beppe Marotta dem Sender "SportMediaset" vor dem Spiel in Sassuolo. Der Vertrag des 23-jährigen Kolasinac läuft im Sommer 2017 aus.

+++ Update, 29. Januar 2017, 21:30 Uhr: Alessandrini angeblich vor Wechsel nach LA +++

Olympique Marseilles Romain Alessandrini soll laut dem Radiosender "RMC Sport" unmittelbar vor einem Wechsel in die MLS stehen. Der französische Erstligist und LA Galaxy haben sich angeblich sogar schon über die Ablösemodalitäten geeinigt. Eine Vertragsunterzeichnung soll deshalb nur noch eine Frage von Stunden sein und möglicherweise sogar noch am Sonntag erfolgen. Der 27-Jährige kam in der laufenden Saison nur zu sechs Einsätzen in der Ligue 1 für Marseille. Sein Vertrag bei Olympique läuft noch bis zum Sommer 2019.

+++ Update, 29. Januar 2017, 21:15 Uhr: Tausch zwischen Crystal Palace und Newcastle? +++

Zwischen dem englischen Erstligisten Crystal Palace und dem Zweitligisten Newcastle United könnte sich laut "Sky Sports" ein Tauschgeschäft anbahnen. Demnach würde Newcastles Innenverteidiger Chancel Mbemba zu Crystal Palace wechseln und im Gegenzug Mittelfeldspieler Andros Townsend zum Zweitliga-Tabellenführer, der von Rafael Benitez trainiert wird. Bei Townsend soll zunächst eine Leihe im Gespräch sein.

+++ Update, 29. Januar 2017, 21:00 Uhr: Payet-Millionen könnten wohl in Hogan und Hart fließen +++

Die bevorstehenden Einnahmen durch den Verkauf von Dimitri Payet könnte West Ham United laut "Sky Sports" offenbar in neues Personal investieren. Bereits für den Winter soll Brentfords Stürmer Scott Hogan ein Thema bei den "Hammers" sein. Die letzte Entscheidung über eine Verpflichtung liegt aber angeblich bei Trainer Slaven Bilic. Mit dem 24 Jahre alten Angreifer soll sich West Ham längst einig sein, Brentford fordert aber wohl die stolze Ablösesumme von 17,5 Millionen Euro. Ein Angebot der "Hammers" über 11,5 Millionen Euro soll der Zweitligist bereits abgelehnt haben. Im Sommer soll zudem der englische Nationaltorhüter Joe Hart ein Thema bei den Londonern sein. Hart ist in der laufenden Spielzeit von Manchester City an den FC Turin ausgeliehen.

+++ Update, 29. Januar 2017, 20:45 Uhr: Kalmar vor Ausleihe zu Bröndby? +++

Leipzigs Dauerreservist Zsolt Kalmar soll laut "Kicker" vor einer Leihe zu Bröndby Kopenhagen stehen. Beim dänischen Topklub ist mit Alexander Zorniger der ehemalige Coach von RB Leipzig auf der Bank. Der Ungar Kalmar, dessen Vertrag bis zum Sommer 2019 läuft, soll bis zum Sommer 2018 nach Dänemark ausgeliehen werden. Der 21-Jährige kam in der bisherigen Saison kein einziges Mal für den Aufsteiger in der Bundesliga zum Einsatz.

+++ Update, 29. Januar 2017, 20:30 Uhr: Chelsea verleiht nächstes Talent +++

Der FC Chelsea hat einmal mehr ein Talent verliehen. Dieses Mal ist es der 19-jährige Mukhtar Ali. Der defensive Mittelfeldspieler läuft im Frühjahr für den niederländischen Erstligisten Vitesse Arnheim auf. Mit Matt Miazga, Lewis Baker und Nathan sind bereits drei Chelsea-Talente bei Vitesse als Leihspieler der Londoner unter Vertrag.

+++ Update, 29. Januar 2017, 20:15 Uhr: Fulham-Kapitän Cairney zu Middlesbrough? +++

Wie "The Sun" berichtet, soll Premier League-Aufsteiger Middlesbrough die Verpflichtung von Fulhams Kapitän Tom Cairney anstreben. Bereits am Samstag soll es erste Gespräche zwischen den beiden Klubs gegeben haben. Middlesbrough soll acht Millionen Euro Ablöse für den 26 Jahre alten schottischen Mittelfeldspieler bieten. Cairney erzielte in der bisherigen Saison bei 26 Einsätzen fünf Tore und bereitete fünf weitere Fulham-Treffer vor.

+++ Update, 29. Januar 2017, 20:00 Uhr: Kalinic mit BVB in Verbindung gebracht +++

Der kroatische Florenz-Stürmer Nikola Kalinic soll laut dem Portal "violanews.com" ein Kandidat beim BVB sein, falls Pierre-Emerick Aubameyang Borussia Dortmund im Sommer 2017 verlassen sollte. Der 29-jährige Kalinic traf für den Serie-A-Klub schon neun Mal in 20 Spielen in der laufenden Saison. Sein Vertrag in Florenz läuft noch bis zum Sommer 2019. Er wechselte 2015 von Dnipro Dnipropetrovsk in die Toskana.

+++ Update, 29. Januar 2017, 19:50 Uhr: Niederländer van Overeem zu Fürth? +++

Der deutsche Zweitligist Greuther Fürth bemüht sich laut der Zeitung "Algemeen Dagblad" angeblich um Alkmaars Mittelfeldspieler Joris van Overeem. Der niederländische Erstligist soll sich bislang aber noch sträuben, den 22 Jahre alten Mittelfeldspieler abzugeben. Der Vertrag von van Overeem läuft in Alkmaar noch bis zum Sommer 2020. In der bisherigen Saison bereitete das Eigengewächs drei Treffer vor. Zuletzt gegen Vitesse Arnheim kam van Overeem nicht mehr zum Einsatz - ein Zeichen für einen baldigen Wechsel?

+++ Update, 29. Januar 2017, 19:30 Uhr: Basel-Profi Höegh soll KSC abgesagt haben +++

Die Schweizer Tageszeitung "Blick" berichtet, dass der Basel-Verteidiger Daniel Höegh wohl kein Interesse hat, zum Karlsruher SC zu wechseln. Stattdessen soll der Däne den Badenern eine Absage erteilt haben. Kurzfristig können es der KSC und Trainer Mirko Slomka wohl verschmerzen, immerhin gewann der Zweitligist zum Start ins Frühjahr mit 3:2 gegen Arminia Bielefeld. Mit Stürmer Fabian Reese vom FC Schalke 04 soll derweil ein weiterer Neuzugang beim KSC laut "Kicker" so gut wie feststehen. Der 19-Jährige soll bis zum Saisonende ohne Kaufoption von den Knappen ausgeliehen werden.

+++ Update, 29. Januar 2017, 19:15 Uhr: Gabbiadini offenbar vor Wechsel nach England+++

Neapels Dauerreservist Manolo Gabbiadini soll laut "Sky Italia" unmittelbar vor einem Transfer auf die Insel stehen. Demnach wird sich der italienische Angreifer voraussichtlich in Kürze dem FC Southampton anschließen. Die Ablösesumme soll knapp 20 Millionen Euro betragen. Die "Saints" sollen Gabbiadini einen Vierjahres-Vertrag anbieten, der ihm ein Wochengehalt von ungefähr 46.000 Euro bringt.

+++ Update, 29. Januar 2017, 19:05 Uhr: Leicester buhlt wohl um Kara Mbodj+++

Der englische Meister Leicester City will sich laut "Leicester Mercury" wohl noch kurz vor Ende der Transferperiode in der Defensive verstärken. Objekt der Begierde soll Anderlechts Kara Mbodj sein. Ein ersten Angebot für den Senegalesen über knapp 8,8 Millionen Euro soll aber von den Belgiern bereits abgelehnt worden sein. Deshalb planen die "Foxes" offenbar ein zweites Angebot über 15 Millionen Euro Ablöse. Der Vertrag des 27 Jahre alten Innenverteidigers Mbodj läuft noch bis zum Sommer 2019.

+++ Update, 29. Januar 2017, 18:55 Uhr: Schachtjor Donetsk gibt Budkivsky ab +++

Der ukrainische Tabellenführer Schachtjor Donetsk trennt sich zumindest für die restliche Saison von Pylyp Budkivsky. Der 1,96 Meter große Stürmer wechselt auf Leihbasis zum russischen Erstligisten Anschi Machatschkala. Budkivsky durfte im Herbst 17 Mal in der Liga ran (drei Treffer). Nun soll er seinen neuen Klub aus der der russischen Teilrepublik Dagestan im Abstiegskampf der Premier Liga verstärken.

+++ Update, 29. Januar 2017, 18:40 Uhr: Vieirinha bekennt sich zu Wolfsburg +++

Der VfL Wolsburg kann wohl weiterhin mit Vieirinha planen. Der 31 Jahre alte Portugiese bekannte sich im "Kicker" zu den Niedersachsen. "Zu 99,9 Prozent bleibe ich. Ich bin glücklich hier und bleibe gerne", sagte der Europameister von 2016. Zuletzt wurde Vieirinha mit einer Rückkehr zu seinem Ex-Klub PAOK Saloniki in Verbindung gebracht. Sein Vertrag bei den "Wölfen" läuft noch bis zum Sommer 2018. In der laufenden Saison kam der Rechtsverteidiger aber erst zu acht Bundesliga-Einsätzen.

+++ Update, 29. Januar 2017, 18:30 Uhr: Will Klopp Sturridge verkaufen? +++

Laut "Daily Mirror" überlegt Liverpools Coach Jürgen Klopp angeblich Stürmer Daniel Sturridge im Sommer zu verkaufen. Der Engländer soll Klopp wohl zu verletzungsanfällig sein. Der 27-Jährige bestritt in der laufenden Saison aufgrund einer Wadenverletzung bislang nur 13 Liga-Spiele (zwei Treffer).

+++ Update, 29. Januar 2017, 18:15 Uhr: West Ham bestätigt Einigung wegen Payet +++

West Ham United hat bestätigt, dass sich die Engländer mit Olympique Marseille wegen eines Transfers von Dimitri Payet geeinigt haben. Demnach sollen 25 Millionen Pfund als Ablöse fließen (29 Millionen Euro). Der Franzose weigerte sich zuletzt konsequent, noch einmal für die "Hammers" zu spielen.

+++ Update, 29. Januar 2017, 18:00 Uhr: Sirigu wohl im Fokus von Chelsea +++

Der FC Chelsea befindet sich derzeit wohl auf Torwart-Suche, weil Ersatzkeeper Asmir Begovic angeblich seinen Absprung im Winter plant. Der bosnische Schlussmann soll vor einem Wechsel zu Bournemouth stehen. Chelseas Coach Antonio Conte hat deshalb laut "Gazzetta dello Sport" seinen italienischen Landsmann Salvatore Sirigu auf dem Zettel. Der 30-Jährige ist derzeit von seinem Stammklub Paris St. Germain an den FC Sevilla ausgeliehen, kommt bei den Spaniern aber nicht zum Zug. Zuletzt wurden auch Craig Gordon (Celtic Glasgow) und David Stockdale (Brighton) mit den "Blues" in Verbindung gebracht.

+++ Update, 29. Januar 2017, 17:45 Uhr: Rodriguez zurück nach Spanien? +++

Der Mainzer Jose Rodriguez soll laut übereinstimmenden Medienberichten aus Spanien vor einer Rückkehr in seine Heimat stehen. Demnach soll vor allem der FC Malaga am 22 Jahre alten Mittelfeldspieler dran sein. Rodriguez war erst im Sommer 2016 von Galatasaray Istanbul nach Mainz gewechselt, kam bislang jedoch nur fünf Minuten in der Bundesliga zum Einsatz. Sein Vertrag beim Bundesligisten läuft noch bis zum Sommer 2020.

+++ Update, 29. Januar 2017, 17:30 Uhr: Dinamo Zagreb verpflichtet Marcos Guilherme +++

Der kroatische Serienmeister und Champions-League-Teilnehmer Dinamo Zagreb hat den Brasilianer Marcos Guilherme verpflichtet. Der 21-Jährige wurde von Atletico Paranaense für anderthalb Jahre ausgeliehen. Zudem sicherte sich Dinamo Zagreb eine Kaufoption. Die Leihgebühr soll laut Medienberichten 1,5 Millionen Euro betragen.

+++ Update, 29. Januar 2017, 17:15 Uhr: Austria Wien gibt Stronati ab +++

Der deutsche Trainer Thorsten Fink verzichtet im Frühjahr auf einen seiner Verteidiger bei Austria Wien. Der Tscheche Patrizio Stronati wird bis zum Saisonende ein seine Heimat an Mlada Boleslav ausgeliehen. Stronati kam im Herbst nur auf einen Vier-Minuten-Einsatz für die "Veilchen" in der Bundesliga.

+++ Update, 29. Januar 2017, 17:05 Uhr: Rekik wohl vor Marseille-Abgang +++

Karim Rekik von Olympique Marseille steht laut "RMC Sport" vor einem Abgang bei Olympique Marseille. Der 22 Jahre alte Innenverteidiger aus den Niederlanden spielt bei den Franzosen derzeit keine Rolle. Rekik soll bei der PSV Eindhoven und RSC Anderlecht auf dem Zettel stehen. Für die Niederländer spielte er bereits zwischen 2013 und 2015 als Leih-Profi.

+++ Update, 29. Januar 2017, 16:50 Uhr: Mainz: Kommt Malli-Nachfolger aus Palermo?+++

Der 1. FSV Mainz 05 soll laut "gianlucadimarzio.com" einen Nachfolger für den zu Wolfsburg gewechselten Yunus Malli gefunden haben. Der US Palermo und der Bundesligist sollen sich bereits auf einen Transfer des 23-jährigen Schweden Robin Quaison geeinigt haben. Die Ablösesumme soll 2,5 Millionen Euro betragen (plus 500.000 Euro Boni). Quaison erzielte in 16 Liga-Einsätzen in der laufenden Saison vier Treffer für die Italiener.

+++ Update, 29. Januar 2017, 16:35 Uhr: Lille angeblich vor Transfer von El Ghazi +++

Der OSC Lille sichert sich wohl die Dienste von Ajax Amsterdams Talent Anwar El Ghazi. Der 21-Jährige soll laut "Telesport.nl" sogar schon am Samstag einen Vertrag bis zum Sommer 2021 unterschrieben haben. Eine Bestätigung des Transfers durch die beiden Klubs steht aber noch aus. Der niederländische Rechtsaußen mit marokkanischen Wurzeln kam in der laufenden Saison zu zwölf Liga-Einsätzen für Ajax Amsterdam, blieb dabei aber ohne jeden Treffer. El Ghazis Vertrag in Amsterdam läuft noch bis zum Sommer 2019.

+++ Update, 29. Januar 2017, 16:20 Uhr: Lauterns Ring wohl in die MLS +++

Kaiserslauterns Mittelfeldspieler Alexander Ring soll laut "Rheinpfalz" vor einem Wechsel in die MLS stehen. Der 25-jährige Finne soll sich demnach in Kürze New York City FC anschließen. Der Vertrag des Nationalspielers bei den Pfälzern läuft im Sommer 2017 aus. Er absolvierte für den Zweitligisten in der laufenden Saison zehn Liga-Spiele.

+++ Update, 29. Januar 2017, 16:05 Uhr: Tziolis auf Vereinssuche +++

Der frühere Bremer Alexandros Tziolis muss sich bis Ende Januar noch um einen neuen Verein umsehen. Der 31-jährige Grieche löste seinen Vertrag bei PAOK Saloniki vorzeitig auf. Er kam in der laufenden Saison nur auf 21 Spielminuten in Pflichtspielen des griechischen Erstligisten. Für Werder Bremen absolvierte der defensive Mittelfeldspieler einst 27 Pflichtspiele.

+++ Update, 29. Januar 2017, 15:55 Uhr: Walace-Wechsel zum HSV wohl vor Abschluss +++

Der Hamburger SV dürfte sich kurz vor Ende der Wintertransfer-Periode wohl noch einmal verstärken. Das brasilianische Mittelfeld-Talent Walace von Gremio Porto Alegre soll vor einem Wechsel zum Bundesliga-Dino stehen. "Der Spieler möchte zu uns. Es gibt aber noch keine Einigung zwischen dem HSV und Gremio Porto Alegre", sagte Sportchef Jens Todt am Sonntag auf einer Pressekonferenz, "die Chancen auf einen Transfer stehen bei 50:50. Es wird heute möglicherweise etwas zu verkünden geben." Der Vertrag des 21-Jährigen bei Gremio läuft noch bis Ende Juni 2018.

+++ Update, 29. Januar 2017, 15:40 Uhr: Conte würde Ivanovic freigeben +++

Chelseas Coach Antonio Conte würde den langjährigen Stammspieler Branislav Ivanovic wohl kurzfristig freigeben. "Wenn ein Spieler daran gewöhnt ist, jedes Spiel zu spielen, ist es schwierig auf der Bank zu sitzen. Ivan verdient große Anerkennung für seine Karriere bei Chelsea. Ich denke, dass wir jede Entscheidung akzeptieren werden", sagte der Italiener zu "Sky Sports". Zenit St. Petersburg, Crystal Palace und der FC Everton sollen an einer Verpflichtung des serbischen Verteidigers Ivanovic interessiert sein. Der Vertrag des 32-Jährigen bei den "Blues" läuft nur noch bis zum Sommer 2017.  Ivanovic kam zuletzt im September 2016 über 90 Minuten für Chelsea in einem Liga-Spiel zum Einsatz.

+++ Update, 29. Januar 2017, 15:25 Uhr: ZSKA Moskau holt Olanare zurück +++

Der russische Spitzenklub ZSKA Moskau verpflichtet den Nigerianer Aaron Olanare. Der 22 Jahre alte Angreifer kehrt von Guangzhou R&F zum russischen Hauptstadt-Klub zurück und unterschrieb einen Vertrag bis zum Sommer 2021. Olanare spielte bereits zwischen Januar und Juni 2016 für ZSKA Moskau.

+++ Update, 29. Januar 2017, 15:10 Uhr: Brasilo-Talent für Juventus Turin? +++

Juventus Turin hat laut dem "Corriere dello Sport" loses Interesse an einer Verpflichtung des brasilianischen Verteidiger Talents Lyanco vom FC Sao Paulo. Der 19-Jährige gilt als eines der größten Innenverteidiger-Talente Südamerikas, kam zuletzt in Sao Paulo aber nur unregelmäßig zum Einsatz. Bereits im Sommer 2016 soll Juventus' Ligakonkurrent Udinese Calcio Interesse an einer Verpflichtung Lyancos, der auch im Besitz des serbischen Passes ist, gehabt haben.

+++ Update, 29. Januar 2017, 15:00 Uhr: Granada gibt nächsten Keeper ab +++

Der spanische Erstligist Granada hat den nächsten Torhüter abgegeben. Nachdem der Vertrag mit dem Kroaten Ivan Kelava zum Jahresbeginn aufgelöst wurde, verlässt jertzt auch noch Oier Olazabal den spanischen Abstiegskandidaten. Der 27-Jährige wird an Zweitligist Levante ausgeliehen.

+++ Update, 29. Januar 2017, 14:45 Uhr: HSV an Cohen interessiert? +++

Der Hamburger SV hat laut "Kicker" offenbar einen Ingolstädter ins Auge gefasst: Almog Cohen. "Er hat uns natürlich gut gefallen heute, aber wir reden nicht über andere, sondern müssen auf uns schauen", sagte HSV-Sportdirektor Jens Todt nach der 1:3-Pleite des Bundesliga-Dinos bei den Schanzern zurückhaltend. Der Vertrag des 28-jährigen Israelis Cohen in Ingolstadt läuft noch bis zum Sommer 2018. 

+++ Update, 29. Januar 2017, 14:30 Uhr: Saponara nach Florenz +++

Florenz hat dem Mittelfeldspieler Riccardo Saponara verpflichtet. Der 25-Jährige kommt für eine kolportierte Ablösesumme von neun Millionen vom FC Empoli in die Toskana. Saponara hat einen Vertrag bis 2021 bei seinem neuen Klub unterzeichnet.

+++ Update, 29. Januar 2017, 14:20 Uhr: Neuer Klub für Sylvestr+++

Nur wenige Stunden nach seiner Vertragsauflösung beim 1. FC Nürnberg hat Stürmer Jakub Sylvestr einen neuen Verein gefunden. Der 27-jährige Slowake wechselt nach Dänemark zu Aalborg. Für den "Club" kam Sylvestr im Herbst nur sechs Mal in der 2. Bundesliga zum Einsatz (ein Tor).

+++ Update, 29. Januar 2017, 14:10 Uhr: Payet-Wechsel wohl vor Abschluss +++

Der Wechsel von Dimitri Payet von West Ham United zu Olympique Marseille soll laut "Sky Sports" unmittelbar vor dem Abschluss sein. Der 29-jährige Franzose befindet sich demnach wohl schon zum Medizincheck beim Traditionsklub aus der Ligue 1. Der EM-Teilnehmer erklärte zuletzt, nie wieder für die "Hammers" spielen zu wollen. Die Ablösesumme für Payet soll sich auf 29 Millionen Euro belaufen. Er hat bei den Londonern noch einen Vertrag bis zum Sommer 2021.

+++ Update, 29. Januar 2017, 14:00 Uhr: Neuer Klub für Farfan+++

Der frühere Schalker Jefferson Farfan hat einen neuen Verein gefunden. Der 32 Jahre alte Peruaner wechselt zu Lokomotiv Moskau nach Russland, wo er einen Vertrag bis zum Sommer 2017 unterschrieb. Zuletzt spielte der Offensivmann für Al Jazira.

+++ Update, 29. Januar 2017, 13:45 Uhr: AS Rom holt Grenier +++

Der AS Rom hat die Verpflichtung von Clement Grenier bekanntgegeben. Der Franzose wechselt auf Leihbasis von Olympique Lyon in die italienische Hauptstadt. Die Roma sicherte sich eine Kaufoption, um den 26 Jahre alten Mittelfeldspieler über den Sommer hinaus binden zu können. 

+++ Update, 29. Januar 2017, 12:05 Uhr: Fix: Mainz leiht Bojan Krkic aus +++

Transfercoup für den 1. FSV Mainz 05: Die Rheinhessen haben sich kurz vor dem Ende der Transferperiode die Dienste von Ex-Barca-Juwel Bojan Krkic gesichert. Der 26-Jährige wird bis zum Saisonende vom englischen Premier-League-Klub Stoke City ausgeliehen. Krkic hat in seiner Karriere bislang auch für Ajax Amsterdam, AC Mailand, AS Rom und eben den FC Barcelona die Fußballschuhe geschnürt.

+++ Update, 28. Januar 2017, 20:58 Uhr: Fast fix: Bayer kurz vor Bailey-Verpflichtung +++

Der Wechsel von Leon Bailey zu Bayer Leverkusen ist offenbar so gut wie perfekt. Der 19-Jährige absolvierte am Freitag bereits den obligatorischen Medizincheck in Leverkusen und soll rund 20 Millionen Euro Ablöse kosten. "Es sieht gut aus. Keiner sollte mehr dazwischenfunken", sagte Sportdirekot Rudi Völler gegenüber dem TV-Sender "Sky". Allerdings ist unklar, ob der Jamaikaner noch im Winter an den Rhein wechseln wird. "Der Spieler würde gerne direkt wechseln, wir arbeiten daran. Ob im Sommer oder Winter wird noch geklärt", erklärte Völler. 

+++ Update, 28. Januar 2017, 19:50 Uhr: Chelsea steigt scheinbar in Kolasinac-Poker ein +++

Der FC Schalke 04 bangt muss offenbar um den Verbleib von Sead Kolasinac bangen. Denn neben Juventus Turin, ist nun offenbar auch der FC Chelsea an dem 23-Jährigen interessiert. Das italienische Intertportal "calciomercato.com" berichtet, dass die "Blues" auch schon mit den Beratern des Schalkers in Kontakt stehen sollen. Die Londoner möchten das königsblaue Eigengewächs, dessen Vertrag bei Schalke zum Ende der Saison ausläuft, angeblich von einem Wechsel im kommenden Sommer überzeugen.

+++ Update, 28. Januar 2017, 19:22 Uhr: Völler deutet Toprak-Wechsel zum BVB an +++

Der Wechsel von Leverkusens Ömer Toprak zu Borussia Dortmund nimmt immer konkretere Formen an. Bayer-Sportdirektor Rudi Völler bestätigte gegenüber "Sky", dass die Chancen auf einen Verbleib von Toprak bei Bayer äußerst gering seien. "Der BVB wird aller Voraussicht nach die Klausel bei Ömer Toprak ziehen", sagte Völler. Die Ausstiegsklausel muss aber wohl nicht der BVB, sondern der Spieler selbst ziehen. Die Ablöse soll bei zwölf Millionen Euro liegen.

+++ Update, 28. Januar 2017, 18:44 Uhr: Tasci auf die Insel? +++

Serdar Tasci könnte es laut "Daily Mail" im Sommer in die Premier League ziehen. Offenbar ist der FC Southampton an dem Verteidiger von Spartak Moskau interessiert. Der 29-Jährige, dessen Vertrag in Moskau nur noch bis Ende Juni läuft, soll bei den "Saints" wohl den verletzten Virgil van Dijk ersetzen. Allerdings haben die Engländer neben Tasci offenbar auch noch Mamadou Sakho vom FC Liverpool und Phil Jagielka vom FC Everton im Visier.

+++ Update, 28. Januar 2017, 17:44 Uhr: Offiziell: Sevilla verpflichtet Montoya +++

Der FC Sevilla verstärkt sich mit dem argentinischen Mittelfeldspieler Walter Montoya von CA Rosario. Der 23-jährige Mittelfeldspieler soll nach dem obligatorischen Medizincheck einen Vertrag bis zum Jahr 2021 unterschreiben. Die Ablösesumme beträgt angeblich 5,5 Millionen Euro.

Die Verpflichtung des Argentiniers könnte sich auf die Zukunft von Hiroshi Kiyotake auswirken. Der Japaner kommt beim spanischen Top-Klub nicht recht zum Zug und wurde zuletzt mit Hertha BSC und Mainz 05 in Verbindung gebracht. Wie die "Allgemeine Zeitung" berichtet, liebäugelt der Japaner aber mit einem Wechsel in seine Heimat.

+++ Update, 28. Januar 2017, 16:23 Uhr: Mega-Angebot für Rooney: Geht der China-Wahnsinn weiter? +++

Zieht es United-Rekordtorschütze Wayne Rooney im Sommer nach China? Wie die "Sun" berichtet, wollen gleich mehrere chinesische Klubs den englischen Stürmer scheinbar unbedingt unter Vertrag nehmen und sollen dem 31-Jährigen ein Mega-Gehalt anbieten. Angeblich könnte Rooney in der Superleague mehr als eine Million Euro pro Woche verdienen. Das würde einem Jahresgehalt von knapp 60 Millionen Euro entsprechen. Damit wäre der Engländer der mit Abstand bestbezahlte Fußballer der Welt.

+++ Update, 28. Januar 2017, 15:49 Uhr: Fürth holt Verstärkung aus Ungarn +++

Greuther Fürth hat auf dem Transfermarkt zugeschlagen und den ungarischen Nationalspieler Adam Pinter verpflichtet. Der 28-jährige Mittelfeldspieler von Ferencvaros Budapest hat bei den Franken einen Vertrag bis 2018 unterschrieben. Über die Höhe der Ablösesumme machten beide Seiten keine Angaben.

+++ Update, 28. Januar 2017, 15:41 Uhr: HSV arbeitet an Walace-Transfer +++

Der Hamburger SV arbeitet weiter an der Verpflichtung des Brasilianers Walace von Gremio Porto Alegre. HSV-Vorstandschef Heribert Bruchhagen bestätigte gegenüber "Sky", dass Sportdirektor Jens Todt zu Transferverhandlungen in Brasilien gewesen sei. "Die Gespräche sind konkret. Ob am Ende ein Ergebnis dabei herauskommt, wird man sehen. Es muss auch wirtschaftlich machbar sein, da ist noch keine endgültige Entscheidung getroffen", sagte Bruchhagen. Die "Bild" berichtet, dass die Hamburger für den 21-jährigen Mittelfeldspieler wohl eine Ablösesumme in der Höhe von 15 Millionen Euro an Gremio Porto Alegre überweisen müssten. 

+++ Update, 28. Januar 2017, 15:29 Uhr: Pato auf dem Sprung nach China? +++

Alexandre Pato steht offensichtlich vor dem Absprung in die chinesische Superleague. Die spanische Zeitung "AS" berichtet, dass der chinesische Klub Tianjin Quanjian schon intensive Gespräche mit dem 27-Jährigen Stürmer geführt haben soll. Der Klub, der von Fabio Cannavaro trainiert wird, möchte den Transfer scheinbar noch bis Ende Januar über die Bühne bringen. 

+++ Update, 28. Januar 2017, 15:12 Uhr: Payet-Transfer weiter in der Schwebe +++

Was wird aus Dimitri Payet? Olympique Marseille würde den wechselwilligen Franzose offenbar liebend gerne unter Vertrag nehmen. Doch West Ham United und Marseille sollen laut dem englischen TV Sender "Sky Sports News" noch "meilenweit von einer Einigung entfernt" sein. Während der Londoner Klub wohl mindestens 35 Millionen Euro für den 29-Jährigen haben will, ist Marseille scheinbar nicht bereit, mehr als 30 Millionen Euro Ablöse zu zahlen.

+++ Update, 28. Januar 2017, 14:58 Uhr: Nächster 1860-Transfer wohl fix +++

Die Shopping-Tour beim TSV 1860 München ist offenbar noch lange nicht beendet. Wie die italienische Sportzeitung "Corriere dello Sport" berichtet, soll Frank Boya demnächst beim Münchner Zweitligisten vorgestellt werden. Der 20-Jährige Mittelfeldspieler vom Apejes FC de Mfou weilt momentan noch mit Kamerum beim Afrika Cup.

+++ Update, 28. Januar 2017, 14:09 Uhr: Löst ein BVB-Star bald Alexis Sanchez bei Arsenal ab? +++

Seit Marco Reus nach seiner langen Verletzungspause auf den Rasen zurückgekehrt ist, zeigt er überragende Leistungen. Kein Wunder, dass das Begehrlichkeiten bei den europäischen Top-Klubs hervorruft. Beim FC Arsenal soll der 27-Jährige angeblich schon bald Superstar Alexis Sanchez ersetzen.

Nachdem dieses Gerücht bereits in diversen englischen Medien kursierte, bringt der italienische Transfer-Experte Emanuele Giulianelli nun eine konkrete Summe ins Spiel: Demnach wollen die "Gunners" wohl 60 Millionen Euro für Reus bieten. (Quelle: whoscored.com)

+++ Update, 28. Januar 2017, 10:00 Uhr: VfL lehnt wohl Juve-Angebot für Gustavo ab +++

Bundesligist VfL Wolfsburg hat italienischen Medienberichten zufolge ein Angebot von Juventus Turin für Luiz Gustavo abgelehnt. Wie die "Gazzetta dello Sport" berichtet, habe der italienische Rekordmeister vergeblich drei Millionen Euro für einen Leihvertrag mit einer Kaufoption über 15 Millionen Euro für den 29 Jahre alten Mittelfeldspieler geboten.

Wolfsburg sei aber nicht bereit, den Brasilianer zu verleihen und wolle sich nur auf einen Verkauf einlassen. Juventus habe sich laut "Gazzetta" Bedenkzeit erbeten.

+++ Update, 28. Januar 2017, 10:00 Uhr: Vargas wechselt nach Mexiko+++

Bundesligist 1899 Hoffenheim hat den chilenischen Stürmer Eduardo Vargas an den mexikanischen Meister Tigres UNAL verkauft. Der Klub aus Monterrey gab am Freitagabend die Verpflichtung des 27-Jährigen bekannt. Als Ablösesumme sollen rund sechs Millionen Euro an die TSG fließen - diesen Betrag hatte auch Hoffenheim 2015 für Vargas an den SSC Neapel gezahlt.

Vargas war in Hoffenheim stets hinter den Erwartungen zurückgeblieben, hatte in 29 Bundesliga-Spielen nur zweimal getroffen. In der laufenden Saison reichte es nur zu fünf Kurzeinsätzen.

Überragend hingegen das Abschneiden des bulligen Angreifers im Nationalteam: Bei der Copa America 2016 führte er Chile mit sechs Treffern zum Titel, viermal traf Vargas allein beim 7:0 gegen Mexiko - dementsprechend hoch blieb sein Wiederverkaufswert.

+++ Update 27. Januar 2017, 19:35 Uhr: 1860 München verpflichtet Gytkjaer +++

1860 München hat den vierten Winter-Transfer unter Dach und Fach gebracht. Nach Abdoulaye Ba, Lumor und Amilton kommt auch Christian Gytkjaer. Der dänische Stürmer hat mit Rosenborg Trondheim vor einigen Wochen die norwegische Meisterschaft gefeiert und unterschreibt einen Vertrag bis 2019. Im vergangenen Jahr erzielte der 26-Jährige in 39 Pflichtspielen 23 Tore. "Diese Quote spricht für sich. Christian weiß, wo das Tor steht. Er hat super Qualitäten in der Box, ist beidfüßig im Abschluss und kopfballstark. Aufgrund seiner sehr guten Physis, die er im Spiel richtig einzusetzen weiß, ist er für jede Abwehr ein unangenehmer Gegner", lobt 1860-Trainer Vitor Pereira.

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen?  Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein.

TOP Spiele International

Premier League 2017 / 2018

Bundesliga 2017 / 2018

Ligue 1 2017 / 2018

DFB Pokal 2017 / 2018

DFB Nationalmannschaft WM Quali

Fußball-Quiz

Tipps aus der ProSiebenSat1-Welt

SOS-Kinderdorf

Galerie

Facebook

Twitter