Fussball

U21-EM: England dreht Partie gegen Slowakei

Mitfavorit England hat bei der U21-EM in Polen mit einem Kraftakt seine Halbfinal-Chance gewahrt.

19.06.2017 21:54 Uhr / SID
Mawson gelang der erste Treffer für England gegen Polen
Mawson gelang der erste Treffer für England gegen Polen © AFPSIDPIOTR NOWAK

Kielce - Mitfavorit England hat bei der U21-EM in Polen mit einem Kraftakt seine Halbfinal-Chance gewahrt. Die "Young Lions" gewannen am Montag gegen die Slowakei nach einem Pausenrückstand 2:1 (0:1) und übernahmen mit vier Punkten zunächst die Tabellenführung in der Gruppe A. Zum Auftakt war England nicht über ein 0:0 gegen Schweden hinausgekommen.

Alfie Mawson (50.) von Swansea City und Nathan Redmond (61.) vom FC Southampton drehten nach schwachem Beginn die Partie in Kielce zu Gunsten des neuen U20-Weltmeisters. Martin Chrien von Viktoria Pilsen (23.) hatte die Führung der Slowakei erzielt, bei der Laszlo Benes von Borussia Mönchengladbach erneut in der zweiten Halbzeit eingewechselt wurde.

Three Lions zu Beginn harmlos

England agierte besonders in der Anfangsphase harmlos, hatte aber auch Pech, dass gleich der erste Torschuss der Slowaken im Ziel landete. Nach der Pause spielte das Team von Coach Aidy Boothroyd dann wie ausgewechselt und rettete den letztlich verdienten Sieg.

Im Abendspiel der Gruppe A stehen sich ab 20.45 Uhr Gastgeber Polen und Titelverteidiger Schweden in Lublin gegenüber. Polen hatte zum Auftakt 1:2 gegen die Slowakei verloren.

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter  http://tiny.cc/ran-whatsapp

TOP Spiele International

Confed Cup Cup 2016 / 2017 Russland

17.06.2017 - 02.07.2017

DFB Nationalmannschaft WM Quali

U21 Europameisterschaft Polen

16.06.2017 - 30.06.2017

Fußball-Quiz

Tipps aus der ProSiebenSat1-Welt

SOS-Kinderdorf

Galerie

Facebook

Twitter