Spanien

Vor Clasico: Real und Barca halten Schweigeminute ab

Die spanische Liga trauert um die verstorbenen Spieler von Chapecoense und wird deshalb sowohl vor den Pokalspielen, als auch vor dem Clasico eine Schweigeminute abhalten. 

30.11.2016 14:37 Uhr / SID
Barcelona und Madrid gedenken den Opfern
Barcelona und Madrid gedenken den Opfern © AFPSIDPAU BARRENA

Madrid - Vor dem spanischen Clasico zwischen den beiden Spitzenteams Real Madrid und FC Barcelona wird am Samstag wegen des schweren Flugzeugunglücks in Kolumbien eine Schweigeminute abgehalten. Auch in den Partien der Copa del Rey am Mittwoch und Donnerstag werden Spieler, Trainer und Fans eine Minute still sein.

Bei dem Absturz am Dienstag kamen 71 Menschen ums Leben, darunter der Großteil der brasilianischen Fußball-Mannschaft von Chapecoense.

"Jeden Tag dem Risiko ausgesetzt"

"Jeden Tag und jedes Wochenende sind tausende Spieler in Autos, Bussen, Zügen und Flugzeugen unterwegs. Sie sind immer dem Risiko von Unfällen ausgesetzt", sagte La-Liga-Präsident Javier Tebas am Mittwoch. "Wir wollen sie würdigen, uns ihrer erinnern und den Familien unser Beileid aussprechen."

Die Mannschaft war auf dem Weg nach Medellín, um am Mittwoch das Final-Hinspiel in der Copa Sudamericana zu bestreiten.

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen?   Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein.

Passend dazu

Top Spiele International 2016 / 2017

Premier League 2016 / 2017

Primera Division 2016 / 2017

Serie A 2016 / 2017

Bundesliga 2016 / 2017

Champions League 2016 / 2017

Fussball-Quiz

Facebook

Twitter