2.Bundesliga

Ewald Lienen im Überlebenskampf bei St. Pauli

Durchhalten und kämpfen ist angesagt beim FC St. Pauli: Für Ewald Lienen, Trainer des Zweitliga-Schlusslichtes, ist alles dem Klassenerhalt untergeordnet. 

30.11.2016 14:22 Uhr / SID
Lienen fordert Zusammenhalt im Abstiegskampf
Lienen fordert Zusammenhalt im Abstiegskampf © PIXATHLONPIXATHLONSID

Hamburg - Ewald Lienen vom FC St. Pauli hat zum Zusammenhalt im Abstiegskampf aufgerufen. "Wir als Trainerteam nehmen uns in die Verantwortung, genau wie die Spieler selber, um alles dem Ziel, die Liga zu halten, unterzuordnen", sagte der Trainer des Schlusslichts in der zweiten Liga vor der Partie gegen den 1. FC Kaiserslautern am Freitag (ab 18:30 Uhr im Liveticker auf ran.de und in der App über den Reiter "Live/Ergebnisse") .

"Jeder hat sich diesem Thema unterzuordnen, alles für den Verein, für die Fans und für sich zu tun."

St. Pauli hat nach zuletzt zehn Spielen ohne Sieg als Letzter schon fünf Punkte Rückstand auf den Relegationsrang. "Jeder Punkt, den wir holen, kann überlebenswichtig sein", sagte Lienen. Zuletzt hatte Geschäftsführer Andreas Rettig trotz ausbleibenden Erfolges betont, nicht am Trainer "rütteln" zu müssen.

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen?   Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein.

Passend dazu

Fussball-Galerien

Die nächsten Spiele

34. Spieltag | 24. Mai 2015

Fussball-Quiz

Tipps aus der ProSiebenSat1-Welt

facebook

Twitter

SOS-Kinderdorf