Games

FIFA 18: Die News zum Game

FIFA 18: So steht es um die Bundesliga-Rechte

EA Sports arbeitet intensiv an FIFA 18. ran.de fasst die News zum Game zusammen. 

20.04.2017 17:30 Uhr / ran.de
FIFA 18
Die Planungen für FIFA 18 sind im vollen Gange. Die ersten News zum Game wurden herausgegeben. © EA Sports

München – Bis zur Veröffentlichung von FIFA 18 ist es gewiss noch eine Weile. In der Regel kommt das Game Ende September auf den Markt. Doch schon jetzt wird intensiv am Nachfolger für FIFA 17 gearbeitet. Die News zum Game im Überblick.

+++ Update 20. April 2017: Bundesliga-Rechte sollen bis Ende Juni vergeben werden +++

Ob auch FIFA 18 die Lizenzen der Bundesliga und der 2. Bundesliga beinhalten wird, soll sich bis zum 30. Juni entscheiden. Bis zu diesem Datum will die DFL nach "kicker"-Informationen den aktuell laufenden Ausschreibungsprozess abschließen.

Möglicherweise wird die Games-Reihe von "EA" erstmals nicht die exklusiven Rechte an den beiden deutschen Top-Ligen besitzen. "Wir sprechen aktuell mit allen, die potenzielle Kandidaten sind und Interesse an solchen Ausschreibungen haben", verrät Dominik Hilpisch-Hahn, bei der DFL zuständig für die Lizenzierung der Bundesliga für Games, dem "kicker".

So macht sich auch Konami Hoffnungen, künftig alle 36 Profi-Klubs Deutschlands mit Original-Wappen und -Kadern bei "Pro Evolution Soccer" präsentieren zu können. Nach aktuellem Stand besitzen die Japaner lediglich die Rechte an Borussia Dortmund und Schalke 04.

"Neben der Präsenz und den Lizenzrechten ist die Vergabe natürlich auch ein Marketinginstrument für uns und da spielen auch andere Überlegungen eine Rolle", erklärt Hilpisch-Hahn: "Zum Beispiel in mehreren Spielen präsent zu sein, weltweit möglichst viele Menschen zu erreichen und dass Gamer mit unserem Produkt Bundesliga erfolgreichen Freizeitvertreib haben."

Drei verschiedene Lizenzen sind aktuell ausgeschrieben: Das Paket für Matchsimulationen und eSport betrifft etwa FIFA 18 und "PES", bei der Managersimulation könnte die "Fußball Manager"-Reihe zum Zug kommen. "Wir wissen, dass es wichtig für Werthaltigkeit eines Spiels ist, ob Du Lizenzen hast oder nicht", betont Hilpisch-Hahn die Bedeutung des Produkts.

+++ Update 22. März 2017: Keine Bundesliga in FIFA 18? +++

Keine gute Nachricht für FIFA-Fans: Möglicherweise müssen die Anhänger der beliebten Fußball-Simulation in FIFA 18 auf die Bundesliga verzichten. Die Deutsche Fußball Liga (DFL) vergibt die Games-Lizenzen für die erste und zweite Bundesliga neu. Interessierte Unternehmen können sich bis zum 27. März um die Verwendungsrechte bewerben.

Bislang hält EA Sports die Exklusivrechte an der deutschen Eliteliga und konnte Hauptkonkurrent Konami (Pro Evolution Soccer) immer ausstechen. Sollte EA Sports die Lizenzen aber tatsächlich verlieren, müssten FIFA-Zocker künftig ohne aktuellen Bundesliga-Profis im Game auskommen. 

+++ Update 16. März 2017: Online-Petition für neuen Karrieremodus +++

Dem Karrieremodus soll in FIFA 18 wieder mehr Bedeutung beigemessen werden – zumindest wenn es nach einem Teil der FIFA-Community geht. Andere Modi wie "Ultimate Team" befinden sich in den vergangenen Jahren auf dem Vormarsch. Dadurch wird nach Meinung einiger Gamer der Karrieremodus vernachlässigt.

Daher hat ein User nun eine Online-Petition ins Leben gerufen, die einen "Connected Career"-Modus fordert – ähnlich wie das "Connected Franchise"-Feature in Madden.

Bei "Connected Career" geht es darum, eine Online-Version des Karrieremodus zu kreieren, sodass man nicht mehr ausschließlich gegen computergesteuerte Vereine antreten kann, sondern auch gegen Freunde oder beliebige Teilnehmer der FIFA-Community.

Mittlerweile haben bereits Hunderte die Petition unterzeichnet. Ziel des Initiators ist es, mindestens 10.000 Unterschriften zu sammeln, damit die Petition zu den Verantwortlichen von EA durchdringt.

+++ Update 7. März 2017: Dele Alli auf dem Cover von FIFA 18? +++

Nach Informationen des "Mirror" wird Dele Alli von Tottenham Hotspur "eines der Gesichter" von FIFA 18 - vielleicht sogar das Gesicht schlechthin: Offenbar überlegt EA Sports, den 20 Jahre alten Engländer zum Cover Star des neuen FIFA-Spiels zu machen, das im September erscheinen soll.

Alli gewann zuletzt zum zweiten Mal in Folge den Titel "Young Player of the Year" bei den London Football Awards. Immer mehr Top-Klubs, darunter auch der FC Bayern, sollen Interesse an dem Mittelfeldspieler der Spurs haben. Es scheint durchaus möglich, dass Allis steiler Karriere-Aufstieg mit dem Cover bei FIFA 18 belohnt wird.

Allerdings ist es auch denkbar, dass EA Sports das Titelbild von FIFA 18 wieder von den Fans bestimmen lässt - so wie schon bei FIFA 17. Marco Reus setzte sich bei einem Online-Voting im vergangenen Juli vor James Rodriguez, Anthony Martial und Eden Hazard durch und zierte schließlich das Cover des bisher letzten Spiels der FIFA-Reihe.

+++ Update 21. Februar 2017: Wetterschwankungen könnten FIFA 18 realistischer machen +++

In Battlefield spielen sie bereits eine Rolle und auch Need for Speed wird durch sie realistischer: die Wetterschwankungen. Frostbite-Director Jonas Skantz sagte in einem Interview mit "Dream Team Gaming", dass sein Team an grundlegenden Neuerungen für FIFA 18 arbeite, auch am Wetter.

Wetterschwankungen hätten zu Folge, dass die Spieler ihre Taktik an die jeweiligen Bedingungen anpassen müssten. Denn: Starker Regen würde sich wohl auf die Geschwindigkeit der Spieler und deren Passgenauigkeit auswirken. Zudem sollte es so für den Torwart schwieriger sein, die Bälle festzuhalten und die Verletzungsanfälligkeit bei den Spielern könnte zunehmen. Alles in allem würde das Spiel dadurch deutlich realistischer werden.

+++ Update 16. Februar 2017: Erste Spielszenen von FIFA 18 auf der Switch +++

In einem japanischen Werbevideo sind die ersten Gameplay-Sequenzen von FIFA 18 zu sehen. Es handelt sich dabei allerdings um vorläufige Szenen, da die Entwicklung des Spiels natürlich noch nicht abgeschlossen ist. Trotzdem gibt es zumindest einen kleinen Hinweis darauf, wie FIFA 18 auf der Nintendo Switch aussehen wird.

Hier könnt ihr das Video mit den Szenen von FIFA 18 sehen:

+++ Update 8. Februar 2017: Extra Version von FIFA 18 für die Nintendo Switch +++

EA Sports kündigte bereits an, dass FIFA 18 auch für die neue Nintendo-Konsole "Switch" erscheinen wird.

Auf einem Event in Paris gab Chief Competitive Officer Peter Moore nun bekannt, dass die Fußball-Simulation eine angepasste Version für die Nintendo Switch bekommt. Auf die Frage, ob sich FIFA 18 an den gängigen Konsolen orientieren wird, antwortete er: "Du wirst eine für die Nintendo Switch mßgeschneiderte Version vom FIFA-Entwickler-Team in Vancouver erhalten."

+++ Update 1. Februar 2017: EA Sports kündigt FIFA 18 offiziell an +++

EA Sports verkündet im Rahmen eines Finanzreports, dass FIFA 18 wie geplant erscheinen wird. Andrew Wilson, der CEO der kanadischen Entwickler, gibt erste Hinweise auf das mit Spannung erwartete Game. Demnach liegt der Fokus auf dem Story-Modus "The Journey". In FIFA 18 soll das Feature neue Charaktere und eine neue Geschichte beinhalten. Wilson: "Wir möchten in The Journey Season 2 eine innovativere Spielerfahrung schaffen." Das gelte auch für den Online-Modus "FIFA Ultimate Team (FUT)".

Zudem lobt EA Sports die aktuelle Fußball-Simulation FIFA 17 in den höchsten Tönen. So haben die Entwickler offenbar einen Rekordwert in den Verkaufszahlen des Jahres 2016 erzielt. Dem Finanzreport nach war FIFA 17 weltweit das meistverkaufte Konsolen-Spiel des vergangenen Jahres. "Wir haben erstmals in unserer Geschichte mehr als eine Milliarde US-Dollar im operativen Cash-Flow in einem Quartal erzielt", erzählt Chief Financial Officer Blake Jorgensen von EA Sports. 

+++ Update 17. Januar 2017: Diese neuen Ligen wünschen sich die Fans für FIFA 18 +++

FIFA 18 wird kommen, aber kann der neue Teil auch mit neuen Vereinen und Lizenzen aufwarten? Mit diesen Fragen beschäftigen sich viele Fans, und bereits seit Jahren fordert besonders die deutsche Community die 3. Liga aus Deutschland. In einer Umfrage der Community-Seite fifplay.com zeichnet sich stark ab, welche Ligen die Gamer im neuen Teil der Reihe außerdem sehen wollen.

Stand 17. Januar 2017 sprechen sich rund 63.000 User für eine Einführung der Indian Professional Football League, also der ersten indischen Liga aus. Mit gut 60.000 Votes folgt auf dem zweiten Platz bereits die 3. deutsche Liga. Schon mit einem gewissen Abstand, aber immer noch klar vor Rang vier, liegt auf dem dritten Platz im Voting die erste griechische Liga mit 40.000 Stimmen.

Interessant scheint auch die Chinese Super League zu sein. In der chinesischen Liga haben mittlerweile einige (ehemalige) Fußballstars ein neues Zuhause gefunden - ein Anreiz für viele Fans. Im Voting auf fifplay.com liegt die Liga derzeit auf Platz fünf, mit knapp 19.000 Votes. EA SPORTS wird die Frage nach den neuen Lizenzen wohl wieder erst kurz vor dem Release von FIFA 18 bekannt geben, um die Spannung hochzuhalten. (Quelle: kicker eSport)

+++ Update 14. November 2016: Die Ideen für FIFA 18 +++

Peter Moore, EA Sports Chief Competiton Officer, hat "kicker eSport" einen kleinen Einblick in die Überlegungen von FIFA 18 gegeben. "Wir wollen uns mehr in Richtung kompetitives Gaming bewegen und da arbeiten wir momentan dran", sagte er im Interview.

Da spiele auch der Vorgänger FIFA 17 eine entscheidende Rollen: "FIFA 17 wird uns zu besseren kompetitiven Modi in FIFA 18 und FIFA 19 führen." Genauer ins Detail wollte Moore nicht gehen. Nur eins wurde noch verraten: In FIFA 18 sollen es die Cheater noch schwerer haben. "Wir wollen auf jeden Fall mehr geben, um Cheater zu vermeiden."

Was wünschst du dir für FIFA 18? Schreib es unten in die Kommentare! 

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein.

Galerie

Facebook

Twitter