Games

Lospech trifft Schwartmann

FIFA Interactive World Cup: Schalke-Profi in der "Todesgruppe"

Tim "Tim Latka" Schwartmann gibt sich kämpferisch vor dem Beginn des FIWC European Qualifiers. Doch der Schalke-Profi sieht sich in der Gruppe mit schier unüberwindlicher Konkurrenz konfrontiert. Gleich drei europäische Starspieler stehen ihm gegenüber.

ran.de

München - Am 9. Juni tritt Schalkes Profi Tim "Tim Latka" Schwartmann an Konsole und Controller beim FIFA Interactive World Cup - European Qualifier an. Die Chancen des 18-Jährigen stehen dabei aber nicht gut. Schwartmann wurde durch Lospech in eine Gruppe mit Regional-Gewinner Tassal "Hashtag Tass" Rushan, ESWC-Weltmeister Lucas "PSG DaXe" Cuillerier und Monaco-Star Florian "RayZiaaH" Maridat gesteckt. Das Turnier gibt es ab Freitag, 9. Juni, im Livestream auf ran.de zu sehen.

Angesprochen auf die Auslosung, sagt der Schalker: "Meine Gruppe ist definitiv sehr anspruchsvoll, das Wort 'Todesgruppe' trifft es in diesem Fall sehr gut." Am Ende des Tages kann nur einer der Profis gewinnen und das FIWC-Finale in London erreichen. Jeder Sieg ist somit von großer Bedeutung und wird aus Sicht von Schwartmann für "sehr knappe Spiele" sorgen.

Der Vorteil eines Underdogs

Doch der Schalker sieht auch ein Plus in der starken Besetzung der Gruppe: "Vielleicht kann es auch ein Vorteil sein, dass dieses Mal der Fokus auf anderen Spielern liegt und ich deswegen ganz befreit aufspielen kann." Denn trotz der vor ihm liegenden Aufgabe hat sich Schwartmanns Einstellung nicht geändert: "Eines ist sicher. Ich werde mein Bestes geben!"

"FIFA Interactive World Cup": Fünf Folgen ab 23. Juni 2017, immer freitags um 19:15 Uhr auf ProSieben MAXX und im Livestream auf ran.de!

Hier geht's zum Google Plus Profil von Google+

Facebook

Twitter