Nordische Kombination

Kombination: Frenzel und Rydzek mit deutschem Team in Führung

Die deutschen Kombinierer um Eric Frenzel und Johannes Rydzek liegen beim ersten Team-Wettkampf der Saison in Lillehammer auf Siegkurs.

02.12.2016 12:11 Uhr / SID
Rydzek bestätigt seine starke Form im Team-Wettkampf
Rydzek bestätigt seine starke Form im Team-Wettkampf © AFPSIDMARKKU ULANDER

Lillehammer (SID) - Die deutschen Kombinierer um Olympiasieger Eric Frenzel (Oberwiesenthal) und Weltmeister Johannes Rydzek (Oberstdorf) liegen beim ersten Team-Wettkampf der Saison in Lillehammer auf Siegkurs. Das Quartett des Deutschen Ski-Verbandes (DSV) gewann das Springen von der Normalschanze und geht mit 13 Sekunden Vorsprung auf Österreich in den 4x5-km-Skilanglauf (14.10 Uhr/ARD und Eurosport). Auf Platz drei liegt Japan (+0:48 Minuten), Olympiasieger Norwegen (1:04) ist hinter den überraschend starken Finnen (0:58) nur Fünfter.

Routinier Björn Kircheisen (Johanngeorgenstadt/99,5), Fabian Rießle (Breitnau/101,5), Frenzel (98,0), der das DSV-Team mit verkürztem Anlauf in Führung brachte, sowie Rydzek (95,0) zeigten auf der Normalschanze eine starke und ausgeglichene Mannschafts-Leistung. Rydzek hatte am vergangenen Wochenende die ersten beiden Einzel-Wettbewerbe der Saison im finnischen Kuusamo gewonnen.

Das deutsche Quartett mit Rydzek, Frenzel, Rießle und dem kurz vor dem Start in die Saison 2016 zurückgetretenen Tino Edelmann hatte 2015 in Falun/Schweden den WM-Titel vor Norwegen gewonnen und damit das erste deutsche Team-Gold seit Olympia 1988 geholt.

Wintersport-News

Liveticker

facebook

Twitter