Nordische Kombination

Kombination: Frenzel Zweiter nach dem Springen - Seidl führt

Eric Frenzel greift beim Weltcup der Nordischen Kombinierer in Val di Fiemme nach seinem fünften Saisonsieg.

13.01.2017 10:36 Uhr / SID
Eric Frenzel greift  nach seinem fünften Saisonsieg
Eric Frenzel greift nach seinem fünften Saisonsieg © APABarbara GindlAPABarbara GindlSIDBARBARA GINDL

Predazzo (SID) - Eric Frenzel (Oberwiesenthal) greift beim Weltcup der Nordischen Kombinierer in Val di Fiemme nach seinem fünften Saisonsieg. Der Olympiasieger sprang bei schwierigen Bedingungen auf 126 m und geht als Zweiter in den 10-km-Langlauf (13.05 Uhr/ARD und Eurosport). Der Rückstand des laufstarken Frenzel, der 2013 im Fleimstal Weltmeister geworden war, auf den Österreicher Mario Seidl beträgt 26 Sekunden.

Terence Weber (Geyer/+0:45 Minuten) liegt als Dritter ebenfalls gut im Rennen. Auf die übrigen deutschen Starter wartet dagegen ein Härtetest. Björn Kircheisen (Johanngeorgenstadt/+1:39) und Weltmeister Johannes Rydzek (Oberstdorf/+1:45) belegen die Ränge 18 und 25. Fabian Rießle (Breitnau) muss eine Woche nach seinem Sieg in Lahti als 41. sogar 2:36 Minuten auf die Spitze aufholen.

Die deutschen Kombinierer haben die bisherigen neun Wettbewerbe in der WM-Saison allesamt gewonnen: Frenzel siegte viermal, Rydzek dreimal, Rießle einmal. Zudem setzte sich das Team vom Bundestrainer Hermann Weinbuch auch in der Staffel in Lillehammer durch.

Wintersport-News

Liveticker

facebook

Twitter