Radsport

Radsport: Ullrich gibt Posten als Sportlicher Leiter bei "Rund um Köln" wieder auf

Jan Ullrich macht einen Rückzieher und gibt seinen gerade erst angetretenen Posten als Sportlicher Leiter bei "Rund um Köln" wieder auf.

19.05.2017 12:03 Uhr / SID
Macht einen Rückzieher: Jan Ullrich
Macht einen Rückzieher: Jan Ullrich © AFPSIDFABRICE COFFRINI

München (SID) - Der frühere Radstar Jan Ullrich (43) macht einen Rückzieher und gibt seinen gerade erst angetretenen Posten als Sportlicher Leiter bei "Rund um Köln" wieder auf. "Einige wenige Medien können offensichtlich nicht damit umgehen, daher trete ich nach Rücksprache mit dem Veranstalter von dem Posten zurück. Schließlich will ich dem Rennen nicht schaden", teilte der einzige deutsche Tour-de-France-Sieger via Facebook mit.

Viele Radsportbegeisterte, Medien und auch Sponsoren hätten "sehr positiv auf diese Ankündigung reagiert", fügte Ullrich an, der vor genau 20 Jahren die Tour gewonnen hatte. Er habe Rennorganisator Artur Tabat lediglich deshalb eine Zusage gegeben, "um Artur einen Gefallen zu tun". Ullrich selbst habe nie zurück in den Profisport gewollt, "da ich diese Bühne nicht brauche".

Die 101. Auflage des Eintagesrennens steigt am 11. Juni. Nach Bekanntwerden seiner Dopingvergangenheit hatte sich Ullrich in den vergangenen Jahren weitgehend aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Veranstalter Tabat hatte im Zuge der Verpflichtung Ullrichs dessen Dopingvergangenheit verharmlost und dafür auch vom übertragenden TV-Sender WDR Kritik geerntet.

Weitere Sport-News

Galerien

Galerie

Volleyball

Tipps aus der ProSiebenSat1-Welt

SOS-Kinderdorf

Facebook

Twitter