Ski alpin

Alpine Ski-WM am Freitag: Was Sie wissen müssen

Am Freitag findet auf der "Corviglia" in St. Moritz der Riesenslalom der Männer statt.

16.02.2017 11:49 Uhr / SID
Alexis Pinturault ist der Favorit im Riesenslalaom
Alexis Pinturault ist der Favorit im Riesenslalaom © AFPSIDFABRICE COFFRINI

St. Moritz (SID) - WETTBEWERB: Riesenslalom der Männer (9.45/13.00 Uhr, ARD und Eurosport live)

DIE FAVORITEN: Alexis Pinturault (Frankreich), Marcel Hirscher (Österreich), Mathieu Faivre (Frankreich)

DIE STRECKE: "Corviglia". Start: 2475 m - Ziel: 2030 m - Höhendifferenz: 455 m - Länge: 1510 m - Durchschn. Gefälle: 30 % - Max. Gefälle: 67 % - Min. Gefälle: 11 %

DEUTSCHE STARTER: Stefan Luitz (Bolsterlang), Felix Neureuther (Partenkirchen), Linus Straßer (München)

LETZTER DEUTSCHER WM-SIEG: Markus Wasmeier 1985 in Bormio/Italien

SO LIEF DIE WM 2015: 1. Ted Ligety (USA), 2. Hirscher, 3. Pinturault, 4. Neureuther, ... 15. Fritz Dopfer (Garmisch), ... 20. Luitz. - nicht angetreten zum 2. Lauf: Straßer

SO LIEF OLYMPIA 2014: 1. Ligety, 2. Steve Missilier (Frankreich), 3. Pinturault, ... 8. Neureuther, ... 12. Dopfer. - ausgeschieden im 1. Lauf: Luitz

FERNSEHEN: ARD 9.35 bis 11.15 Uhr und 13.00 bis 14.10 Uhr/Eurosport 9.45 bis 10.45 Uhr und 13.00 bis 14.15 Uhr; Siegerehrung live bei Eurosport 18.30 bis 18.45 Uhr

WAS MAN WISSEN SOLLTE: Felix Neureuther hat Rücken. Wieder einmal. Beim Team Event am Dienstag hat sich der beste deutsche Ski-Rennläufer eine komplexe Muskelverhärtung zugezogen, starten will er dennoch. "Gott sei Dank hat es sich sehr positiv entwickelt", sagte er. Wie gut, wird das Rennen zeigen.

DER X-FAKTOR: Stefan Luitz. Der Allgäuer galt jahrelang als schlampiges Genie, Alpindirektor Wolfgang Maier sprach sogar von einem "Pflegefall". Die Pflege hat Wirkung gezeigt: Luitz hat sich stabilisiert und stand bei der WM-Generalprobe in Garmisch-Partenkirchen nach über zwei Jahren Pause wieder auf dem Podium. Angesichts der Probleme von Neureuther könnte Luitz zum deutschen Joker werden.

WAS NOCH ZU SAGEN WÄRE: "Schreibt's den Felix nicht ab!" (Hirscher über den an Rückenproblemen leidenden Neureuther) (SID)

Wintersport-News

Liveticker

facebook

Twitter