Sportpolitik

Hörmann: Reform-Präsentation im Kabinett der "Startschuss"

DOSB-Präsident Alfons Hörmann hat die Präsentation der Reform zur Förderung des deutschen Spitzensports im Kabinett ausdrücklich begrüßt.

16.02.2017 14:37 Uhr / SID
Alfons Hörmann begrüßt Förderung des Spitzensports
Alfons Hörmann begrüßt Förderung des Spitzensports © PIXATHLONPIXATHLONSID

Berlin - DOSB-Präsident Alfons Hörmann hat die Präsentation der Reform zur Förderung des deutschen Spitzensports durch Bundesinnenminister Thomas de Maizière im Kabinett ausdrücklich begrüßt. Das stelle den "endgültigen Startschuss" dar. Man werde die Reform nun zielstrebig bis Anfang 2019 umsetzen.

De Maizière hatte das Reformwerk am Mittwoch seinen Kabinettskollegen vorgestellt und dabei den Leistungsgedanken in den Vordergrund gerückt. "Mir ist es wichtig, dass sich Deutschland als Sportnation noch besser präsentiert - erfolgreicher und dabei zugleich fair und sauber", hatte der Minister gesagt.

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) hatte die Reform auf seiner Mitgliederversammlung Anfang Dezember in Magdeburg mit großer Mehrheit angenommen. In Zukunft soll sich die Förderung mehr an den Potenzialen eines Athleten als an früheren Medaillenerfolgen orientieren.

Weitere Sport-News

Galerien

Galerie

Tipps aus der ProSiebenSat1-Welt

SOS-Kinderdorf

Facebook

Twitter