WTA

Tennis: Görges und Barthel im Achtelfinale

Julia Görges und Mona Barthel stehen im Achtelfinale: Görges setzte sich beim WTA-Turnier in Moskau in ihrem Auftaktmatch durch, Barthel gewann in Luxemburg ein deutsches Duell. 

18.10.2016 12:21 Uhr / SID
WTA-Turnier in Moskau: Görges erreicht das Achtelfinale
WTA-Turnier in Moskau: Görges erreicht das Achtelfinale © AFPSID-HELMUT FOHRINGER

Luxemburg - Julia Görges und Mona Barthel stehen im Achtelfinale: Beim WTA-Turnier in Moskau besiegte Fed-Cup-Spielerin Görges (Bad Oldesloe) in ihrem Auftaktmatch die Montenegrinerin Danka Kovinic mit 7:6 (7:3), 6:3. Barthel (Neumünster) gewann in Luxemburg das deutsche Duell gegen Carina Witthöft (Hamburg) überraschend deutlich 6:1, 6:4.

Während Görges in der russischen Hauptstadt nun auf die an Position fünf gesetzte Wimbledon-Halbfinalistin Jelena Wesnina (Russland) trifft, bekommt es Barthel mit Johanna Larsson (Schweden/Nr. 8) oder Pauline Parmentier (Frankreich) zu tun. 

Barthel zuletzt schwach

Die 26-jährige Barthel hatte in dieser Saison lange Zeit mit einem rätselhaften Virus zu kämpfen. Bei den letzten vier Turnieren war die Nummer 135 des WTA-Rankings dreimal bereits in der ersten Runde gescheitert.

Am Dienstag sind beim mit 250.000 Dollar dotierten Hallenturnier in Luxemburg noch Annika Beck (Bonn), Andrea Petkovic (Darmstadt) und Sabine Lisicki (Berlin) im Einsatz. Laura Siegemund (Metzingen) war bereits am Montag gescheitert. In Moskau (758.788 Dollar) ist Görges die einzige deutsche Starterin.

Du willst Angelique Kerber und die anderen Weltklasse-Tennisspielerinnen regelmäßig live sehen? Informiere dich jetzt über die nächste  Live-Übertragung auf ran.de und tennis.de .

Tennis-News

Tennis-Galerien

Hole Dir Deine Tennis-Ausrüstung bei Tennis Warehouse Europe, dem nationalen Shop-Partner von DTB und mybigpoint.

Mehr lesen

Spielersuche, Turnierkalender, LK-Portraits, etc. - Registriere Dich jetzt kostenlos in mybigpoint! Deutschlands größtem Spielerportal!

Mehr lesen

Promotion

Quiz

SAT.1 Gold

Galerie

SOS-Kinderdorf

Facebook