UFC

Titelchance gegen Daniel Cormier?

Jimi Manuwa fordert Daniel Cormier: "Bin der Mike Tyson meiner Gewichtsklasse"

Jimi Manuwa oder Jon Jones: Gegen wen verteidigt Daniel Cormier bei UFC 214 im Juli seinen Titel? Geht es nach Manuwa, ist er der Herausforderer Nummer eins.

20.04.2017 11:28 Uhr / ran.de
Jimi Manuwa
Will die Titelchance gegen Daniel Cormier: Jimi Manuwa. © imago/Action Plus

München - Jimi Manuwa wittert seine Titelchance. Dafür gibt der 37-Jährige alles, sowohl sportlich als auch verbal. Spektakulären Knockouts lässt er deshalb gerne markige Sprüche folgen. Manuwa will gegen Champion Daniel Cormier um den Gürtel im Halbschwergewicht kämpfen. Dafür trommelte er nun nochmals eifrig.

"Ich habe alle meine Kämpfe auf spektakuläre Art und Weise beendet. Ich bin der Mike Tyson meiner Gewichtsklasse. Die Leute wissen, dass ich ein harter Kampf für jeden bin", sagt er im ESPN-Podcast "Five Rounds".

Ist Jones im Juli bereit?

Manuwa hat allerdings namhafte Konkurrenz bei seinem Bemühen um einen Titelkampf. Denn UFC-Präsident Dana White würde am 29. Juli bei UFC 214 in Anaheim (live und exklusiv auf ranFIGHTING.de) am liebsten einen Rückkampf zwischen Cormier und Jon Jones sehen. Die beiden standen sich im Januar 2015 schon einmal gegenüber, damals gewann Jones den Kampf. Ein geplanter Rückkampf bei UFC 200 im Juli 2016 war geplatzt, nachdem Jones des Dopings überführt und für ein Jahr gesperrt wurde.

Cormier verteidigte zuletzt bei UFC 210 seinen Titel gegen Anthony "Rumble" Johnson. Jones saß dabei in der ersten Reihe. "Bekomm endlich dein Leben auf die Reihe - ich warte solange hier auf dich!", brüllte Cormier nach seinem Sieg in Richtung Jones. "Wenn du deine Hausaufgaben gemacht hast, darfst du ins Klassenzimmer zurück!"

Nun kommt es im Herausforderer-Duell zwischen Manuwa und Jones darauf an, ob Jones nach dem Ablauf seiner Sperre Anfang Juli sofort bereit für einen Titelkampf ist. UFC-Boss White ist auf alle Eventualitäten vorbereitet. Wie erwähnt will er den Rückkampf zwischen Cormier und Jones. Ist Jones nicht bereit, bekommt Manuwa seine Chance. Und Cormier? Nimmt den, der am Ende im Octagon steht.

Doch Manuwa sieht das naturgemäß etwas anders, er sieht sich selbst in der ersten Reihe. "Ich habe hart gearbeitet, die Gegner ausgeknockt. Ich habe die Titelchance verdient. Er ist der Größte aller Zeiten, aber er war nun ein Jahr weg. Er braucht einen Warm-up-Kampf und ich glaube, dass er das auch weiß", sagt Manuwa.

Mehr zu Kampfsport rund um die Uhr findest du auf ranFIGHTING.de.

Du willst die wichtigsten Kampfsport-News zum Boxen, der UFC und der WWE direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter  http://tiny.cc/ran-whatsapp

Boxen-News

Countdown

Promotion

Galerie

Facebook

Twitter