NBA

NBA: Mavericks siegen ohne kranken Nowitzki, James übt Selbstkritik

Die Dallas Mavericks haben ohne ihren erkrankten Superstar Dirk Nowitzki einen wichtigen Sieg eingefahren.

30.12.2016 08:45 Uhr / SID
Die Dallas Mavericks siegten ohne erkrankten Nowitzki
Die Dallas Mavericks siegten ohne erkrankten Nowitzki © PIXATHLONPIXATHLONSID

Los Angeles (SID) - Die Dallas Mavericks haben ohne ihren erkrankten Superstar Dirk Nowitzki einen wichtigen Sieg eingefahren. Der Meister von 2011 gewann nach zuvor zwei Niederlagen in Folge mit 101:89 bei den Los Angeles Lakers, belegt in der Western Conference aber weiterhin nur den vorletzten Platz. Nowitzki, der erst kurz vor Weihnachten nach fünfwöchiger Verletzungspause zurückgekehrt war, fehlte wegen Fieber.

Bei Meister Cleveland Cavaliers glänzten die drei Führungsspieler LeBron James (23 Punkte, elf Assists), Kevin Love (30 Punkte, 15 Rebounds) und Kyrie Irving (32 Punkte, zwölf Assists) allesamt mit Double-Doubles. Superstar James übte nach dem 124:118-Sieg gegen die Boston Celtics dennoch Selbstkritik. "Ich denke, das war heute grauenhaft. Ich war in jeder Facette des Spiels schlecht, das ist nicht akzeptabel", sagte der wertvollste Spieler der vergangenen Finalserie und stellte sich selbst die "Note sechs" aus.

US-Sport-News

Galerie

Facebook

SOS-Kinderdorf

College-Sport live

Twitter

NFLQuiz