NFL

NFL

Teambesitzer der Tennessee Titans? Jon Bon Jovi hat wohl Interesse

Ein Rockstar als Team-Besitzer? Jon Bon Jovi scheint sich mit einer Übernahme der Tennessee Titans zu beschäftigen. Vor allem die Struktur der Franchise scheint dabei der zentrale Punkt zu sein.   

17.10.2016 23:30 Uhr / ran.de / Julian Reusch
Jon Bon Jovi Titans 940
Rockstar Jon Bon Jovi will offenbar Team-Besitzer der Tennessee Titans werden. © 2015 Getty Images

München – Die Tennessee Titans könnte womöglich bald einen neuen, prominenten Besitzer haben. Rockstar Jon Bon Jovi soll ernsthaftes Interesse an einer Übernahme haben.

Wie "CBS Sports" berichtet, verfolge der Musiker die Besitzer-Situation bei den Titans ganz genau. Aktuell führt Amy Adams Strunk die Franchise, doch ihr werden immer wieder problematische Strukturen nachgesagt.

 

Aktuelle Besitzerin hat keine Mehrheit

Hintergrund: Adams Strunk hält keine Mehrheit, sie besitzt nur 33 Prozent der Team-Anteile. Die restlichen Anteile verteilen sich auf ihre Schwester Susie (ebenfalls 33 Prozent) sowie auf die Frau des verstorbenen Sohnes von Teamgründer Bud Adams und deren beiden Söhne (jeweils elf Prozent).

Die NFL wünsche sich jedoch klare Machtverhältnisse bei den Besitzern. Ohne eine Mehrheit ist das natürlich schwierig. Aus diesem Grund wurde Adams Strunk im März 2015 bereits zu einer Geldstrafe in unbekannter Höhe verdonnert.   

Genau dieses Problem will Bon Jovi offenbar lösen. Der 54-Jährige gilt als gut vernetzt in der NFL und soll bereits die Unterstützung einiger Teambesitzer haben. Er wolle angeblich eine Unternehmensgruppe mit hervorragend situierten Geschäftsmännern gründen, die die Titans übernehmen.

Hat Peyton Manning Interesse an Anteilen?

Kurios: Selbst Peyton Manning wird laut "CBS Sports" nachgesagt, eines Tages Anteile an der Franchise aus Tennessee übernehmen zu wollen.

Schon 2013 hat sich Bon Jovi intensiv um die Buffalo Bills bemüht, am Ende aber gegen die Pegula Familie den Kürzeren gezogen.   

Adams Strunk machte zuletzt jedoch immer wieder klar, dass sie die Titans nicht verkaufen möchte. Weiter hieß es sogar: "Wir glauben nicht, dass irgendwas an unserer Struktur falsch ist."

Bon Jovi selbst hat sich zu diesem Thema noch nicht geäußert.

Julian Reusch

Du willst die wichtigsten NFL-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein.

Live Stats

US-Sport-News

Kommentare

Galerie

Facebook

SOS-Kinderdorf

College-Sport live

Twitter

NFLQuiz