NFL

NFL-Offseason 2016

Texans: Jaelen Strong wegen Marijuana-Besitzes verhaftet

Jaelen Strong, der vergangenes Jahr sein Debüt in der NFL feierte, spielte eine wirklich gute Rookie-Saison. Jetzt gerät seine erst kurze Karriere in Schieflage. Der Wide Receiver der Houston Texans wurde Sonntagnacht wegen Marijuana Besitzes festgenommen. Der Fahrer des Wagens: Sein Kumpel Damarious Randall.

01.03.2016 15:21 Uhr / ran.de
Strong und Randall
Wie hart wird die Strafe für die beiden ausfallen? © Scotsdale Police Dep. / Getty Images

München / Arizona - Es ist mit die gefährlichste Zeit für alle NFL-Teams: Die Offseason. In dieser Zeit sorgen ihre Spieler abseits des Platzes gerne für negative Schlagzeilen.

Jaelen Strong, Wide Receiver der Houston Texans, und Damarious Randall, Cornerback der Green Bay Packers, sind seit ihrer gemeinsamen Zeit am Arizona State College gut befreundet. In der Offseason drehen sie deshalb des Öfteren gemeinsam ihre Runden - und anscheinend auch ihre Joints.

Ohne Führerschein und ohne Nummernschild

Die beiden waren in einem schwarzen Maserati unterwegs - ohne Nummernschild. Dieser ist zwar auf Strong zugelassen, aber der Wide Receiver besitzt keinen Führerschein, weshalb sein Kumpel Randall das Auto fuhr.

Die Polizisten stoppten den Sportwagen und vernahmen sofort einen außergewöhnlich starken Geruch nach Marijuana. Jaelen Strong händigte ihnen auf Nachfrage drei Joints aus und wurde mit aufs Revier genommen. Randall wurde zwar noch vor Ort entlassen, mit Konsequenzen muss aber auch er rechnen.

Die Houston Texans melden sich zu Wort

Die Texans meldeten sich am Dienstag auf Twitter zu Wort: Sie seien enttäuscht von Strongs Aktion und wollen zur Zeit kein weiteres Statement dazu abgeben. Die Packers ließen noch gar nichts verlauten.

Was erwartet Strong und Randall nun für eine Strafe?

Die Situation erinnert ziemlich stark an den Fall von Le'Veon Bell und LeGarrette Blount. Die beiden wurden im August 2014 von der Polizei angehalten - mit Marijuana.

Nur Bell wurde damals direkt verhaftet. Er bekam von der NFL eine Sperre über drei Spiele (später auf zwei Spiele runtergesetzt). Auch Blount wurde für ein Spiel gesperrt.

Droht nun Jaelen Strong und Damarious Randall dasselbe Schicksal?

US-Sport-News

Kommentare

Galerie

Tipps aus der ProSiebenSat1-Welt

Facebook

Twitter

NFLQuiz