Volleyball

Volleyballer beenden Weltliga auf Platz drei

Die deutschen Volleyballer haben nach dem verpassten Aufstieg in die Gruppe 2 einen versöhnlichen Abschluss in der Weltliga gefeiert.

19.06.2017 10:06 Uhr / SID
Versöhnlicher Weltliga-Abschluss für die DVV-Auswahl
Versöhnlicher Weltliga-Abschluss für die DVV-Auswahl © FIVBFIVBFIVBSILVIO AVILA

León (SID) - Die deutschen Volleyballer haben nach dem verpassten Aufstieg in die Gruppe 2 einen versöhnlichen Abschluss in der Weltliga gefeiert. Das Team von Bundestrainer Andrea Giani schlug Gastgeber Mexiko im Spiel um Platz drei in León mit 3:0 (25:19, 25:19, 26:24). Für den Aufstieg hätte die Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) das Final-Four-Turnier gewinnen müssen.

"Es ist ein versöhnlicher Abschluss, aber trotzdem nicht zufriedenstellend. Wir sind für den Turniersieg nach Mexiko gekommen, haben aber gesehen, dass wir noch Arbeit vor uns haben", sagte Kapitän Christian Fromm. Der Sieg ging etwas überraschend an den Weltliga-Debütanten Estland, der sich mit 3:0 gegen Spanien durchsetzte.

Für Deutschland war es bereits der zweite Anlauf, den Aufstieg in die nächsthöhere Klasse zu schaffen. Im vergangenen Jahr war das DVV-Team ebenfalls in der Runde der letzten Vier gescheitert. 

Nun gilt es, sich auf das zweite Qualifikationsturnier für die WM 2018 (voraussichtlich 18. bis 23. Juli) sowie die Europameisterschaft in Polen (24. August bis 3. September) zu konzentrieren. Im ersten Anlauf hatte Deutschland das WM-Ticket für die Endrunde in Italien und Bulgarien verpasst.

Weitere Sport-News

Galerien

Volleyball

Tipps aus der ProSiebenSat1-Welt

SOS-Kinderdorf

Facebook

Twitter