Gebürtiger Gladbacher. Niederrheiner. Was ganz gute Erklärungen für gewisse Lebenseinstellungen oder Verhaltensweisen sind, allerdings ganz essenziell auch für die Berufswahl. Andreas Reiners lernte beim Sport-Informations-Dienst (SID) in Neuss und Köln und landete nach der Pleite der Nachrichtenagentur dapd zunächst etwas überraschend in der Freiberuflichkeit.

Inzwischen ist er bereits seit zehn Jahren als Freelancer für diverse Auftraggeber unterwegs, seit 2016 auch für ran. Er schreibt über alles, was mit Sport zu tun hat, vor allem aber über Fußball, Motorsport und Football. Und die Borussia natürlich.

Steckbrief zu Andreas Reiners:

Bei ran seit: 2016

Im Sportjournalismus seit: 2004

Ausbildung: Abitur, Studium Magister Geschichte, Sport und Medienwissenschaften, Volontariat Sport-Informations-Dienst (SID)

Berichterstattung: Fußball, Motorsport, Football und alles andere

Bisherige Jobs:

Redakteur/Reporter Sport-Informations-Dienst (SID), Nachrichtenagentur dapd

Seit 2013 Freelancer, unter anderem für Sport1, Sport Bild, Autobild Motorsport, DAZN, 1&1, ran.de

Top-Artikel von Andreas Reiners