Die Benefiz-Gala war für den 6. Februar geplant - Bildquelle: FIROFIROSIDDie Benefiz-Gala war für den 6. Februar geplant © FIROFIROSID

Köln (SID) - Die Stiftung Deutsche Sporthilfe hat wegen der Corona-Pandemie den traditionellen Ball des Sports im kommenden Jahr abgesagt. Die Benefiz-Gala zugunsten deutscher Nachwuchs- und Spitzensportler war eigentlich für den 6. Februar in Wiesbaden geplant gewesen.

"Wir haben eine große Verantwortung und Vorbildfunktion gegenüber unseren Gästen, allen Sportlern, Partnern und Sponsoren sowie den Bürgern von Wiesbaden. Ihre Gesundheit steht für uns an erster Stelle", sagte Thomas Berlemann, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Sporthilfe: "Deshalb ist eine Absage zu diesem Zeitpunkt für uns die einzig richtige Entscheidung. Unsere Partner und Sponsoren des Balls bestärken uns auf diesem Weg."

Die Deutsche Sporthilfe arbeite bereits an alternativen Konzepten, um einen Teil der wegfallenden Erlöse aufzufangen. In den letzten Jahren wurden jeweils rund 750.000 Euro erlöst.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien