Neustrukturierung der Dopingkontrollmaßnahmen - Bildquelle: FIRO/FIRO/SID/Neustrukturierung der Dopingkontrollmaßnahmen © FIRO/FIRO/SID/

Köln (SID) - Die Nationale Anti Doping Agentur (NADA) hat in Zusammenarbeit mit der Basketball Bundesliga (BBL), der Handball-Bundesliga (HBL) und der Volleyball Bundesliga (VBL) eine Neustrukturierung von Dopingkontrollmaßnahmen außerhalb von Wettkämpfen beschlossen. Demnach soll ab Februar in den drei Profiligen ein Team-Testpool eingerichtet werden. Dies soll nach einer kurzen Testphase zur Einrichtung der administrativen Infrastruktur und Durchführung von Schulungsveranstaltungen geschehen.

Der Team-Testpool umfasse alle in den jeweiligen Ligen lizenzierte Profis und ermögliche es der NADA, "sämtliche Liga-Spielerinnen und -Spieler außerhalb des Wettkampfes zu kontrollieren", heißt es in einer Mitteilung der NADA. Die drei Ligen folgen damit der Deutschen Fußball Liga (DFL) und der Deutschen Eishockey Liga (DEL). Dort ist der Team-Testpool bereits eingeführt.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien