In Italien kehren die Zuschauer im Juni zurück - Bildquelle: AFPSIDMARCO BERTORELLOIn Italien kehren die Zuschauer im Juni zurück © AFPSIDMARCO BERTORELLO

Köln (SID) - Die italienische Regierung setzt angesichts sinkender Infektionszahlen auch im Sport auf Lockerungen der Corona-Beschränkungen. Ab dem 1. Juni ist der Zugang zu Veranstaltungen im Freien wieder erlaubt. Ab dem 1. Juli dürfen dann 25 Prozent der Plätze in Stadien mit bis zu maximal 1000 Personen im Freien und 500 Personen in Hallen besetzt werden. Turnhallen öffnen ab dem 24. Mai, Hallenbäder ab dem 1. Juli.

Beim Pokalfinale am Mittwoch zwischen Juventus Turin und Atalanta Bergamo im Mapei Stadion in der norditalienischen Stadt Reggio Emilia werden laut eines Plans des Fußballverbandes FIGC 2300 Zuschauer zugelassen.

EM-News

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien