Ab den Halbfinals sollen in Rom Zuschauer erlaubt sein - Bildquelle: AFPPOOLSIDRICCARDO ANTIMIANIAb den Halbfinals sollen in Rom Zuschauer erlaubt sein © AFPPOOLSIDRICCARDO ANTIMIANI

Köln (SID) - Die italienische Regierung hat ihre Corona-Sicherheitsvorkehrungen bei Sportveranstaltungen gelockert. Demnach dürfen bei Wettkämpfen unter freiem Himmel bis zu 1000 Zuschauer zugelassen werden, bereits beim derzeit laufenden Turnier der Tennisprofis in Rom soll diese Regelung in den Halbfinal- und Finalspielen zur Anwendung kommen.

"Das ist ein erster wichtiger Schritt für eine Rückkehr zur Normalität im Sport", sagte Sportminister Vincenzo Spadafora. Zuschauer müssen allerdings Mund- und Nasenschutz tragen, ihre Sitzplätze reservieren und die Abstandsregelungen beachten.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien