Draghi-Regierung beschließt Unterstützung für den Sport - Bildquelle: AFPSIDALBERTO PIZZOLIDraghi-Regierung beschließt Unterstützung für den Sport © AFPSIDALBERTO PIZZOLI

Köln (SID) - Die italienische Regierung greift den von der Corona-Pandemie wirtschaftlich schwer betroffenen Sportvereinen kräftig unter die Arme. Finanzierungen in der Größenordnung von elf Millionen Euro sind im Rahmen des neuen Pakets vorgesehen, das die Regierung um Premierminister Mario Draghi angekündigt hat.

Unter anderem sind Steuernachlässe für Sponsorenverträge, die mit Sportvereinen abgeschlossen werden, geplant. 350 Millionen Euro werden zur Unterstützung der Mitarbeiter von Sportverbänden locker gemacht.

Jeder Fußball-Klub der Serie A wird eine Entschädigung von einer halben Million Euro für die Maßnahmen erhalten, die wegen der Corona-Pandemie zum Schutz von Spielern und Personal ergriffen wurden. 1,7 Millionen Euro sollen aus demselben Grund an die Basketballteams der Serie A fließen.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien