- Bildquelle: Twitter/Mesut Özil © Twitter/Mesut Özil

München - Dass Mesut Özil sich ab und an mit Politikern ablichten lässt, wissen wir ja bereits. 

Bei seinem neusten Twitter-Post macht der 32-Jährige jetzt explizit Wahlwerbung im Vorfeld der anstehenden Bundestagswahl 2021. Und das für eine Partei, die gar nicht mal so bekannt ist. 

Mesut Özil wählt "Team Todenhöfer"

Noch im Trainingsanzug von Fenerbahce Istanbul hat sich Özil mit Jürgen Todenhöfer getroffen, dem Bundesvorsitzenden der Partei "Team Todenhöfer". 

Jürgen Todenhöfer ist ein ehemaliger, langjähriger Bundestagsabgeordneter der CDU, aus der er 2020 austrat, um seine eigene Partei zu gründen. Der 80-Jährige gilt als USA-Kritiker und hat mehrere Bücher über seine Haltung zu deren Einsätzen in Afghanistian und dem Irak veröffentlicht. 

Todenhöfers teils extremere Positionen sind nicht selten auf große Kritik aus der Öffentlichkeit gestoßen.

Özil: Todenhöfer der "mutigste Politiker Deutschlands"

Mesut Özil outet sich in seinem Post als überzeugter Wähler des "Team Todenhöfer" und bezeichnet den Politiker als "mutigsten Deutschlands".  Dazu schreibt er: "Als ich vor drei Jahren bei der Fußball-WM eine schwere Zeit durchmachte, stand er hinter mir und nun stehe ich hinter ihm. Am 26. September werde ich Team Todenhöfer wählen.  Viel Erfolg." 

Ob Özils Werbung für die Kleinstpartei hilft, werden wir spätestens am 26. September zur Bundestagswahl sehen. 

Du willst die wichtigsten Sport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien