Oscar Pistorius wurde zu 13 Jahren Haft verurteilt - Bildquelle: GettyOscar Pistorius wurde zu 13 Jahren Haft verurteilt © Getty

München - Diese Tat erschütterte die Sport-Welt. 2013 erschoss Paralympics-Star Oscar Pistorius seine damalige Freundin Reeva Steenkamp. Zwar beteuerte der heute 35-Jährige seine Unschuld, dennoch wurde er zu einer Haftstrafe von 13 Jahren und fünf Monaten verurteilt.

Aktuell sitzt er diese im Gefängnis ab. Nach mehr als sechs Jahren hinter Gittern könnte der ehemalige Sprinter aber schon bald auf Bewährung freikommen. Im Rahmen seines Bewährungsverfahrens wird er die Eltern des damaligen Opfers treffen. Dieses Aufeinandertreffen soll mit entscheidend dafür sein, ob er weiterhin in Haft verbleiben muss.

"Täter nehmen im Rahmen ihres Rehabilitationsprogramms am Opfer-Täter-Dialog teil, in dem sie den Schaden anerkennen können, den sie ihren Opfern und der Gesellschaft im Ganzen zugefügt haben", erklärte diesbezüglich Singabakho Nxumalo, der Sprecher der südafrikanischen Justiz.

Oscar Pistorius: Steenkamp-Eltern wollen Treffen mit Ex-Sprint-Star

Erst kürzlich hatte die Rechtsanwältin der Familie Steenkamp gesagt, dass die Eltern der Getöteten viele Fragen an Pistorius hätten, es aber dennoch schwierig für sie sei, sich mit dem Mörder ihrer Tochter zu treffen. Und doch erhoffen sie sich wohl, endlich Gewissheit über den Tod ihres Kindes zu bekommen.

Pistorius hatte im Gerichtsprozess angegeben, seine Freundin für einen Einbrecher gehalten und deswegen durch eine geschlossene Tür auf sie geschossen zu haben.

Der Ex-Sportler wurde bereits in ein Gefängnis in der Nähe des Wohnsitzes der Familie Steenkamp verlegt. Wann beide Parteien aufeinandertreffen, ist noch unklar.

Du willst die wichtigsten Sport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien