Schwimmerin ohne Grenzen: Katie Ledecky - Bildquelle: Getty Images 2017Schwimmerin ohne Grenzen: Katie Ledecky © Getty Images 2017

Indianapolis - Die fünfmalige Schwimm-Olympiasiegerin Katie Ledecky aus den USA hat ihren Weltrekord über 1500 m Freistil um sagenhafte fünf Sekunden verbessert.

Die 21-Jährige schlug am Mittwoch bei einem Wettkampf in Indianapolis in 15:20,48 Minuten an. Ihre bisherige Bestmarke (15:25,48 Minuten) hatte Ledecky 2015 bei den Weltmeisterschaften in Kasan/Russland aufgestellt. Für den Schwimmstar, der die Zweitplatzierte 49 Sekunden hinter sich ließ, war es bereits der 14. Weltrekord.

Langstrecke 2020 erstmals im Olympia-Programm

Die Langstrecke wird bei den Spielen 2020 in Tokio erstmals zum olympischen Programm gehören. Bisher waren die 800 m die längste Distanz bei den Frauen. Hier gewann Ledecky 2012 in London Gold. Vier Jahre später in Rio holte das US-Girl weitere vier Gold- und eine Silbermedaille.

"Ich wusste, dass es gut werden würde. Ich habe sehr, sehr gut trainiert und dabei ein paar Dinge probiert, die ich vorher noch nicht gemacht habe", sagte Ledecky: "Ich habe derzeit ein großes Selbstvertrauen. Ich wollte auf der ganzen Strecke konstant bleiben."