München - Die European League of Football geht in der am Samstag mit dem Spiel Cologne Centurions gegen Istanbul Rams startenden Saison 2022 neue Wege, um die Entwicklung im europäischen Football weiter voranzutreiben.

Während in der Premieren-Saison mit der First-Down-Technologie neue Maßstäbe gesetzt werden konnten, führt die Liga jetzt auch den aus der NFL bekannten Videobeweis ein.

In der kommenden Spielzeit wird erstmals im europäischen Football in jeder Partie das sogenannte Instant Replay eingesetzt, das es den Head Coaches und Schiedsrichtern in bestimmten Situationen ermöglicht, Spielzüge zu überprüfen.

Schon im Championship Game 2021 zwischen Frankfurt Galaxy und Hamburg Sea Devils (32:30) kam das System zum Einsatz. Die Preseason wurde genutzt, um das Tool technisch weiter zu verbessern und den Verantwortlichen damit eine starke Lösung an die Hand zu geben.

"Aus Sicht der Schiedsrichter ist das Instant Replay auf diesem hohen Niveau nicht nur eine sinnvolle Unterstützung, sondern auch eine große Hilfe, die richtige Entscheidung auf dem Feld zu treffen und ein faires Spiel zu garantieren", erklärt Malte Scholz, Deputy Head of Officiating und selbst Referee in der European League of Football.

Du willst die wichtigsten ELF-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien