Das Team von Aito Garcia Reneses schlägt Oldenburg - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSIDDas Team von Aito Garcia Reneses schlägt Oldenburg © PIXATHLONPIXATHLONSID

Oldenburg (SID) - Alba Berlin hat in der Basketball-Bundesliga den dritten Tabellenplatz zurückerobert. Der Vizemeister gewann das Verfolgerduell bei den EWE Baskets Oldenburg 93:84 (49:43) und zog in der Tabelle mit 22:6 Punkten am Überraschungsteam Rasta Vechta (22:10) vorbei. Oldenburg (24:6) bleibt erster Jäger des noch ungeschlagenen Spitzenreiters Bayern München (28:0), der am Abend (18.00 Uhr/MagentaSport) gegen die Frankfurt Skyliners spielt.

Vor 6000 Zuschauern reichte eine starke Leistung von Oldenburgs US-Guard Will Cummings mit 24 Punkten nicht aus. Alba hielt mit starker Teamleistung dagegen, beste Werfer der Mannschaft von Trainer Aito Garcia Reneses waren Martin Hermannsson und Landry Nnoko mit jeweils zwölf Zählern. 

Im Kampf um die Play-off-Plätze feierten die MHP Riesen Ludwigsburg einen Erfolg. Beim 100:82 (47:42) gegen medi Bayreuth war Marcos Knight mit 22 Punkten erfolgreichster Werfer.

Galerien