Am Pokal nehmen die 16 besten Teams der Hauptrunde teil - Bildquelle: easyCredit BBLDaniel LöbeasyCredit BBLDaniel LöbeasyCredit BBLDaniel LöbDaniel LöbAm Pokal nehmen die 16 besten Teams der Hauptrunde teil © easyCredit BBLDaniel LöbeasyCredit BBLDaniel LöbeasyCredit BBLDaniel LöbDaniel Löb

Köln (SID) - Die Achtelfinalduelle im Pokal der Basketball Bundesliga (BBL) werden am Mittwochabend ausgelost. Hockey-Nationalspieler Max Müller wird in der Halbzeitpause des zweiten Play-off-Viertelfinalspiels zwischen Brose Bamberg und Aufsteiger Rasta Vechta die acht Paarungen ziehen. Los geht es gegen 19.45 Uhr (MagentaSport).

Wie bei der ersten Auflage mit dem neuen Modus in der vergangenen Saison sind die 16 besten Teams der abgelaufenen Hauptrunde dabei. Titelverteidiger ist Bamberg. Sollte einem zuerst gezogenen Klub an den beiden Achtelfinal-Terminen (28./29. September) seine Arena nicht zur Verfügung stehen, wird das Heimrecht getauscht. Die Viertelfinals finden am 14./15. Dezember, die Halbfinals am 12. Januar und das Finale am 16. Februar 2020 statt.

Die Teilnehmer: Bayern München, EWE Baskets Oldenburg, Alba Berlin, Rasta Vechta, Brose Bamberg, ratiopharm Ulm, Telekom Baskets Bonn, Basketball Löwen Braunschweig, s.Oliver Würzburg, MHP Riesen Ludwigsburg, Frankfurt Skyliners, medi Bayreuth, Giessen 46ers, BG Göttingen, Mitteldeutscher BC, Merlins Crailsheim.