Basketball

Bundestrainer Rödl zu EuroLeague-Profis: "Nicht sicher, ob sie spielen"

Henrik Rödl muss bei seinem Debüt als Basketball-Bundestrainer womöglich auf die fünf Nationalspieler von den EuroLeague-Klubs verzichten.

14.11.2017 10:28 Uhr / SID
Henrik Rödl muss eventuell auf fünf Spieler verzichten
Henrik Rödl muss eventuell auf fünf Spieler verzichten © PIXATHLONPIXATHLONSID

Köln (SID) - Henrik Rödl muss bei seinem Debüt als Basketball-Bundestrainer womöglich auf die fünf Nationalspieler von den EuroLeague-Klubs verzichten. "Wir sind momentan noch nicht sicher, ob sie spielen können", sagte der 48-Jährige der Frankfurter Rundschau. 

Die beiden WM-Qualifikationsspiele gegen Georgien (24. November) und in Österreich (27.) im ersten der neu geschaffenen Länderspielfenster überschneiden sich mit der EuroLeague. Im seit langer Zeit bestehenden Terminstreit zwischen der Europokal-Königsklasse und dem Weltverband FIBA gibt es weiterhin keine Lösung.

"Wir werden am Montag mit 14 Spielern beginnen", sagte Rödl, der insgesamt 19 Akteure nominiert hat. Maodo Lo, Patrick Heckmann, Lucca Staiger (alle Brose Bamberg), Tibor Pleiß (Valencia Basket/Spanien) und Johannes Voigtmann (Saski Baskonia/Spanien) werden aber bei ihren Vereinen gebraucht. Ob sie die Freigabe erhalten, ist äußerst fraglich.

Rödl, der den Bundestrainerposten nach der EM als Nachfolger des Amerikaners Chris Fleming übernommen hatte, findet den neuen Kalender mit Länderspielen während der Klubsaison gut. "Generell ist das eine super Idee", sagte der Europameister von 1993: "Die anderen großen Sportarten machen es auch, und die Nationalteams haben immer eine hohe Wertigkeit."

Weitere Basketball-News

Werbung

BBL: Ergebnisse

10. Spieltag
18.11.2017
18:00BG GöttingenBGGGöttingenBG Göttingen75:79Basketball Löwen BraunschweigBraunschweigBRABasketball Löwen Braunschweig
18:00FRAPORT SKYLINERSSKYFrankfurtFRAPORT SKYLINERS75:89ratiopharm ulmUlmULMratiopharm ulm
18:00EWE Baskets OldenburgOLDOldenburgEWE Baskets Oldenburg81:88ALBA BERLINALBAALBALBA BERLIN
20:30GIESSEN 46ersGIEGIESSENGIESSEN 46ers84:60Science City JenaJenaJENScience City Jena
20:30s.Oliver WürzburgWURWürzburgs.Oliver Würzburg71:61Mitteldeutscher BCMitteld. BCMBCMitteldeutscher BC
20:30WALTER Tigers TübingenTÜBTübingenWALTER Tigers Tübingen83:90OeTTINGER RocketsRocketsOROOeTTINGER Rockets
19.11.2017
15:00Telekom Baskets BonnBONBonnTelekom Baskets Bonn85:82medi BayreuthBayreuthBAYmedi Bayreuth
17:30FC Bayern MünchenFCBMünchenFC Bayern München77:68Brose BambergBambergBAMBrose Bamberg
01.12.2017
19:00Eisbären BremerhavenBMHBremerhavenEisbären Bremerhaven-:-WALTER Tigers TübingenTübingenTÜBWALTER Tigers Tübingen

BBL: Tabelle

#TeamSp.SN
1FC Bayern MünchenFC Bayern München1091
2ALBA BERLINALBA BERLIN1183
3MHP RIESEN LudwigsburgMHP RIESEN Ludwigsburg871
4medi Bayreuthmedi Bayreuth1073
5Telekom Baskets BonnTelekom Baskets Bonn963
6Brose BambergBrose Bamberg1064
7FRAPORT SKYLINERSFRAPORT SKYLINERS1064
8EWE Baskets OldenburgEWE Baskets Oldenburg1064
9s.Oliver Würzburgs.Oliver Würzburg1064
10ratiopharm ulmratiopharm ulm1055

Promotion

SOS-Kinderdorf

Facebook

Twitter