Ehlers und Wickler sind im Halbfinale gescheitert - Bildquelle: FIRO/FIRO/SID/Ehlers und Wickler sind im Halbfinale gescheitert © FIRO/FIRO/SID/

Hamburg (SID) - Die Beachvolleyballer Nils Ehlers und Clemens Wickler haben beim Pro-Tour-Turnier in Hamburg die Chance auf einen Heimsieg verspielt. Im Halbfinale scheiterte das Duo am Samstagabend im Stadion am Rothenbaum mit 0:2 (16:21, 18:21) an den Niederländern Alexander Brouwer/Robert Meeuwsen. Wickler hatte 2019 an gleicher Stelle mit seinem früheren Partner Julius Thole WM-Silber geholt. 

Auch bei den Frauen wird es nichts mit einem deutschen Sieg. Karla Borger und Julia Sude (Düsseldorf) unterlagen ebenfalls in der Runde der letzten Vier, gegen das US-Duo Kelly Cheng/Betsi Flint setzte es eine 0:2 (17:21, 18:21)-Niederlage. Für Sandra Ittlinger und Isabel Schneider (Berlin/Hamburg) kam das Aus im Viertelfinale.

Borger/Sude spielen am Sonntag um 11.00 Uhr im kleinen Finale gegen Barbara/Carol aus Brasilien um Platz drei. Ehlers/Wickler bekommen es ab 14.00 Uhr erneut mit einem Duo aus den Niederlanden zu tun: Es geht gegen Stefan Boermans/Matthew Immers.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien