- Bildquelle: imago images / Agentur 54 Grad © imago images / Agentur 54 Grad

Timmendorfer Strand - Sie haben es geschafft: Die Seriensieger der diesjährigen Techniker Beach Tour, Bennett und David Poniewaz, setzten sich dabei in einem hochklassigen Finale um die Deutsche Meisterschaft mit 21:14, 19:21, 15:9 gegen Jonathan Erdmann und Sven Winter durch. Dass es am Ende im dritten Satz nicht enger wurde, lag wohl auch an einer Verletzung von Erdmann. Er musste sich einmal behandeln lassen und war danach auch sichtlich angeschlagen. 

Bei den Frauen triumphierten Karla Borger und Julia Sude dank eines 21:13, 24:26, 15:12 gegen Meggie Kozuch und Olympiasiegerin Laura Ludwig. Während der erste Satz deutlich ausging, drehten Kozuch/Ludwig im Anschluss richtig auf. Ludwig fischte einen Ball nach dem anderen heraus und Kozuch gelangen einige Asse.

Am Samstag gab es unterdessen ein Novum bei den Deutschen Meisterschaften! Wegen Dunkelheit musste das Viertelfinale zwischen Vizeweltmeister Thole/Wickler und dem Nationalteam Bergmann/Harms abgebrochen werden. Besonders verzwickt: Die Entscheidung kam beim 21:19, 22:24, 13:14 - also einem Matchball für Bergmann/Harms. Kurz zuvor nahm Julius Thole eine Medical-Timeout und ließ sich am Rücken untersuchen.

Da mehr als vier Stunden bis zum Neustart vergehen, müsste das Spiel laut Reglement komplett neu gestartet werden. Thole/Wickler verzichten aber freiwillig auf eine Wiederholung und bescheren ihren Gegnern so den Einzug ins Halbfinale.

Die Ergebnisse ab im Überblick:

Finale Frauen

Kozuch/Ludwig - Borger/Sude 13:21, 26:24, 12:15

Finale Herren

Erdmann/Winter Poniewaz/Poniewaz 14:21, 21:19, 9:15

Halbfinale Frauen

Kozuch/Ludwig - Behrens/Tillmann 26:28, 21:11, 18:16

Ittlinger/Laboureur - Borger/Sude 19:21, 11:21

Halbfinale Männer

Bergmann/Harms - Poniewaz/Poniewaz 17:21, 21:18, 10:15

Erdmann/Winter - Becker/Schröder 26:28, 21:19, 15:8

Viertelfinale Männer

Thole/Wickler - Bergmann/Harms ABBRUCH WEGEN DUNKELHEIT (21:9, 22:24 , 14:14), dann kampfloser Sieg für Bergmann/Harms

Poniewaz/Poniewaz - John/Stadie 21:18, 22:20

Ehlers/Flüggen - Erdmann/Winter 16:21, 18:21

Becker/Schröder - Popp/Sievers 21:11, 21:12

Viertelfinale Frauen

Klinke/Kotzan - Kozuch/Ludwig 16:21, 12:21

Behrens/Tillmann - Karnbaum/Niemczyk 21:17, 21:19

Ittlinger/Laboureur - Behlen/Krohn 22:20, 21:18

Bieneck/Schneider - Borger/Sude 16:21, 12:21

Die Übertragungszeiten:

Samstag, 31. August 2019 

16:15 Uhr: Viertelfinalspiele der Frauen & Männer (live auf ran.de)

Sonntag, 28.07.2019 (Live-Übertragungen auf ProSieben MAXX und ran.de)

ab 09:30 Uhr: Halbfinals der Frauen (Court 1 live auf ran.de / Court 2 live auf sportdeutschland.tv)

ab 10:30  Uhr: Halbfinals der Männer (Court 1 live auf ran.de / Court 2 live auf sportdeutschland.tv)

ab 11:45 Uhr: Kleine Finals der Frauen & Männer (Court 2 / live auf sportdeutschland.tv)

ab 12:15 Uhr: Finalspiele der Frauen & Männer (live auf ProSieben MAXX und ran.de)

Du willst die wichtigsten Sport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events.

Hier geht es zum App-Store zum Download der ran App für iPad und iPhone.

Hier geht es zum Google-Play-Store zum Download der ran App für Android-Smartphones.

Nächste Sport Highlights

Champions League 2018 / 2019

DFB Pokal 2018 / 2019

IHF Handball WM 2019

Handball WM 2019

IHF WM 2019

Halbfinale

Video-Tipps