Laboureur (l.) und Ittlinger treffen auf Ludwig/Kozuch - Bildquelle: CEVCEVCEVLaboureur (l.) und Ittlinger treffen auf Ludwig/Kozuch © CEVCEVCEV

Köln (SID) - Deutsches Duell im Achtelfinale: Sandra Ittlinger und Chantal Laboureur (Berlin/Stuttgart) sind bei der Beachvolleyball-EM in Lettland in die Runde der letzten 16 eingezogen und treffen dort am Freitagnachmittag auf Olympiasiegerin Laura Ludwig und Margareta Kozuch (Hamburg). Ittlinger/Laboureur gewannen in der Qualifikationsrunde gegen Amaranta Fernandez Navarro/Angela Lobato Herrero aus Spanien mit 21:14, 21:19.

Ebenfalls um den Einzug ins Viertelfinale kämpfen am Freitag Victoria Bieneck/Isabel Schneider (Hamburg), entweder gegen Lezana Placette/Alexia Richard (Frankreich) oder Monika Brzostek/Aleksandra Gromadowska (Polen).

Bei den Männern verpassten die Vizeweltmeister Julius Thole und Clemens Wickler nach der Niederlage gegen die Niederländer Christiaan Varenhorst/Steven van de Velde zunächst den Sprung ins Achtelfinale. Das Duo vom Eimsbütteler TV hat am Freitagnachmittag in der Qualifikationsrunde gegen die Italiener Paolo Nicolai/Daniele Lupo aber noch die Chance auf das Weiterkommen. Gleiches gilt für Philipp Bergmann/Lukas Pfretzschner (Hameln/Dachau), die gegen Jakob Windisch/Adrian Carambula aus Italien antreten.

Die weiteren deutschen Duos Nils Ehlers/Simon Pfretzschner (Hamburg/Dachau) sowie Armin Dollinger/Sven Winter (Lohhof/Düsseldorf) schieden aus.

Am Donnerstag waren alle Spiele wegen heftiger Niederschläge und starken Windes abgesagt worden. Am Freitag ging der Spielbetrieb weiter - allerdings nicht am Majori Beach, sondern ohne Zuschauer im Ruukki Beach Center Jurmala.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien