Olympiasiegerin Kira Walkenhorst muss sich in Kühlungsborn auf eine neue Par... - Bildquelle: imago/Beautiful SportsOlympiasiegerin Kira Walkenhorst muss sich in Kühlungsborn auf eine neue Partnerin einstellen. © imago/Beautiful Sports

Kühlungsborn – Die größte nationale Beachvolleyball-Serie Europas kommt an den Strand! Nach zuletzt vier Stadtturnieren macht die Techniker Beach Tour Halt in Kühlungsborn – mit im Gepäck Olympiasiegerin Kira Walkenhorst und die besten Beachvolleyballer Deutschlands.

ProSieben MAXX, ran.de und sportdeutschland.TV übertragen das komplette Turnier vom 13. bis 15. Juli live. Wir haben einen Überblick, damit ihr kein Spiel verpasst.

Freitag, 13. Juli: Qualifikation live auf sportdeutschland.TV

Heute spielen jeweils zwölf Frauen- und Männerteams um die noch jeweils vier freien Plätze im Hauptfeld. Gute Chancen rechnen sich bei den Frauen unter anderem Melanie Höppner/Julia Laggner (Hauptstadt Beacher) und Caroline Eggert/Anne Matthes (TSV Herrsching / TSV Frohsinn Seifersdorf) sowie bei den Männer Felix Glücklederer/Niklas Rudolf (Strandathleten-BeachLeipzig) und Armin Dollinger/Simon Kulzer (ASV Dachau) aus.

Sportdeutschland.TV überträgt diese Spiele ab 13 Uhr live.

Samstag, 14. Juli: Hauptfeld live auf ran.de und sportdeutschland.TV

Jeweils 16 Teams müssen sich am Samstagmorgen bei den Hauptfeldspielen im tiefen Sand beweisen, um die Podiumsplätze zu erreichen und um wichtige Ranglistenpunkte für die Qualifikation zu den Deutschen Beachvolleyball Meisterschaften (30.09.-02.09./Timmendorfer Strand) zu kämpfen.

Mit der Empfehlung von zwei Turniersiegen (Münster und Nürnberg) reisen Teresa Mersmann/Cinja Tillmann (USC Münster) an den Ostseestrand. Olympiasiegerin und Weltmeisterin Kira Walkenhorst (Hamburger SV) muss in Kühlungsborn auf ihre Saisonpartnerin Leonie Körtzinger verzichten, da diese in München die Studenten-Weltmeisterschaften spielt. So geht Walkenhorst an diesem Wochenende mit Lena Overländer (TV Gladbeck) als Blockspielerin an den Start.

Die Vorrundenspiele gibt es ab 8:55 Uhr live bei sportdeutschland.TV, ab den Viertelfinals um 16:30 Uhr steigt auch ran.de in die Übertragung ein.

Sonntag, 15. Juli: Die Entscheidung live auf ProSieben MAXX, ran.de und sportdeutschland.TV

Tag der Entscheidung! Die Halbfinals und Finalspiele stehen an. ran.de und sportdeutschland.tv übertragen bereits ab 8:55 Uhr die Runde der letzten Vier. Pünktlich zu den beiden Finalspielen ab 12 Uhr steigt dann auch ProSieben MAXX mit ein – Beachvolleyball der Spitzenklasse live im Free-TV!

Für die Teams geht es dabei um insgesamt 25.000 Euro Preisgeld - jeweils 12.500 Euro werden bei den Männern und Frauen ausgeschüttet.

Galerien

Nächste Sport Highlights

NFL 2018 / 2019

FIFA WM 2018 Russland

Video-Tipps