Die Techniker Beach Tour gibt es live auf ProSieben MAXX, ran.de und sportde... - Bildquelle: imago/HübnerDie Techniker Beach Tour gibt es live auf ProSieben MAXX, ran.de und sportdeutschland.tv. © imago/Hübner

München – Auch 2019 hat die Techniker Beach Tour bei ran ihr Zuhause. Die größte nationale Beachvolleyball-Serie Europas wird von ProSieben MAXX, ran.de und sportdeutschland.TV übertragen. ran.de erklärt den Turniermodus.

In der Qualifikation am Freitag spielen jeweils zwölf Frauen- und Männerteams in vier Gruppen gegeneinander. Die Gruppensieger qualifizieren sich für die 16er-Hauptfelder.

Die Gruppenphase im Hauptfeld wird in vier Gruppen à vier Teams ausgetragen. Jedes Team hat zwei Spiele: Die Sieger der ersten Matches spielen gegeneinander, ebenso die Verlierer. Gespielt werden in der Vorrunde zwei Gewinnsätze bis 15 Punkte.

Die vier Gruppensieger sind direkt für das Viertelfinale qualifiziert, die Gruppenzweiten und -dritten spielen zunächst das Achtelfinale. Es folgen die Halbfinals und die Finalspiele. In der K.o.-Runde wird wieder bis 21 Punkte gespielt, ein möglicher Tiebreak bis 15 Punkte.

Modus der Deutschen Beachvolleyball-Meisterschaften

Die jeweils 16 besten Teams der deutschen Rangliste qualifizieren sich für die Deutschen Meisterschaften.

Die Gruppenphase wird in vier Gruppen à vier Teams ausgetragen. Jedes Team hat zwei Spiele.

Die vier Gruppensieger sind direkt für das Viertelfinale qualifiziert, die Gruppenzweiten und -dritten spielen zunächst das Achtelfinale. Es folgen die Halbfinals, das Spiel um Platz drei und das Finale.

Nächste Sport Highlights

Champions League 2018 / 2019

DFB Pokal 2018 / 2019

IHF Handball WM 2019

Handball WM 2019

IHF WM 2019

Halbfinale

Video-Tipps