Podest knapp verpasst: Laura Dahlmeier - Bildquelle: AFPSIDCHRISTOF STACHEPodest knapp verpasst: Laura Dahlmeier © AFPSIDCHRISTOF STACHE

Antholz (SID) - Biathlon-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier (Partenkirchen) hat beim Weltcup in Antholz einen Podestplatz knapp verpasst. Die siebenmalige Weltmeisterin belegte im Sprint über 7,5 km in der Südtirol-Arena am Donnerstag ohne Schießfehler den vierten Platz, nur 0,7 Sekunden fehlten zum dritten Rang.

Denise Herrmann (Oberwiesenthal/3) wurde 14., teils weit dahinter platzierten sich als 27. Franziska Hildebrand (Clausthal-Zellerfeld/2), Karolin Horchler (Clausthal-Zellerfeld/1) auf Rang 36 und Vanessa Hinz (Schliersee/2 Strafrunden) als 38. Franziska Preuß (Haag) hatte für das Rennen wegen einer Kehlkopfentzündung abgesagt.

Die Tschechin Marketa Davidova feierte in Antholz ihren Premierensieg im Weltcup. Zweite wurde Ex-Weltmeisterin Kaisa Mäkäräinen (Finnland/+1,7 Sekunden) vor der Olympia-Zweiten Marte Roeiseland (Norwegen/+3,5).