Doll will die Favoriten beim Biathlon-Weltcup ärgern - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSIDDoll will die Favoriten beim Biathlon-Weltcup ärgern © PIXATHLONPIXATHLONSID

Frankfurt/Main (SID) - Die deutschen Biathleten wollen in der am Sonntag beginnenden Weltcup-Saison den beiden Dominatoren Martin Fourcade (Frankreich) und Johannes Thingnes Bö (Norwegen) häufiger Paroli bieten. "Wir im deutschen Team haben uns vorgenommen, die beiden mehr zu ärgern", sagte Sprint-Weltmeister Benedikt Doll (Breitnau) dem Nachrichtenportal t-online.de.

Fourcade hatte in der vergangenen Saison neun Siege gefeiert und zum siebten Mal nacheinander den Gesamtweltcup gewonnen. Einziger ernstzunehmender Rivale war Bö, der acht Saisonerfolge einfuhr und am Ende knapp hinter Fourcade den zweiten Rang belegte. Bester Deutscher war Sprint-Olympiasieger Arnd Peiffer (Clausthal-Zellerfeld) als Vierter.

"Fourcade und Bö waren in der vergangenen Saison total dominant. Wenn Martin und Johannes perfekte Rennen abliefern, ist es sehr schwer, sie zu schlagen", sagte Doll: "Aber: Neue Saison, neues Glück!"