Anna Schaffelhuber liegt erneut auf Goldkurs - Bildquelle: AFPSIDAnna Schaffelhuber liegt erneut auf Goldkurs © AFPSID

Pyeongchang - Anna Schaffelhuber, die schon in der Abfahrt und im Super-G gesiegt hatte, lieg nach dem Super-G am Dienstag in der Super-Komination erneut auf Gold-Kurs.

Die 25-Jährige führt vor dem Slalom vor Momoka Muraoka (Japan/0,32 Sekunden zurück) und Claudia Lösch (Österreich/1,57). Anna-Lena Forster (Radolfszell/1,83)) ist als Vierte auch noch aussichtreich im Rennen.

In der stehenden Klasse führt Andrea Rothfuss (Mitteltal) nach dem Super-G mit fast einer Sekunde deutlich. Ihre größte Konkurrentin, Marie Bochet aus Frankreich, schied aus. Rothfuss hatte in Abfahrt und Super-G hinter Bochet jeweils Silber geholt.