In Topform: Walther und Poser im Zweierbob - Bildquelle: APAAPASIDJohann GRODERIn Topform: Walther und Poser im Zweierbob © APAAPASIDJohann GRODER

St. Moritz (SID) - Die deutschen Zweierbobs haben sich beim wichtigen Weltcup in St. Moritz in Olympia-Form präsentiert und den ersten Dreifachsieg der Saison gefeiert. Vier Wochen vor den Winterspielen gewann Nico Walther (Oberbärenburg) mit Christian Poser vor Weltmeister Francesco Friedrich (Oberbärenburg) mit Thorsten Margis und Johannes Lochner (Stuttgart) mit Christopher Weber. Der zuletzt so starke Kanadier Justin Kripps wurde Vierter.

Mit Blick auf die Spiele in Pyeongchang (9. bis 25. Februar) waren die Leistungen ein wichtiges Signal, das vor allem in der Materialfrage erste Antworten gab. Hoffnungsträger Friedrich, Serien-Weltmeister im Zweier, hatte sich in diesem Winter auf einem Schlitten des österreichischen Herstellers Wallner lange Zeit schwer getan, erst am vergangenen Wochenende in Altenberg stieg er daher kurzfristig wieder auf ein Gerät des Stammherstellers FES um.

Mit einem solchen ist auch Walther unterwegs. Und mit dem FES-Gerät scheint auch Friedrich nun gerade noch rechtzeitig seinen Olympia-Rhythmus zu finden.