Christina Hammer verlor ihren Gürtel im Mittelgewicht - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSIDChristina Hammer verlor ihren Gürtel im Mittelgewicht © PIXATHLONPIXATHLONSID

Atlantic City - Profiboxerin Christina Hammer hat ihre große Titelchance im Mega-Kampf nicht genutzt. Die Dortmunderin unterlag Claressa Shields in Atlantic City/USA einstimmig nach Punkten und verlor ihren Gürtel der WBO im Mittelgewicht an die US-Amerikanerin. "Ich war weder schnell noch gut genug. Das ist Boxen, alles kann passieren", sagte Hammer nach dem Kampf bei ESPN.

Trotz der bitteren Niederlage um die Titel der vier großen Verbände will die deutsche Vorzeige-Boxerin weitermachen. "Ich komme zurück, und ich werde stärker sein", versprach die bis dahin ungeschlagene Hammer.

Shields war voller Euphorie nach ihrem deutlichen Sieg. "Ich bin die größte Frau aller Zeiten", tönte die neue Vierfach-Weltmeisterin in bester Muhammad-Ali-Manier und legte nach: "Ich habe es getan. Sie hat keine Runde geholt", rief die 24-Jährige: "Es fühlt sich an, als würde ich träumen."

Hammer unterliegt deutlich

Shields ist nun die zweite Frau in der Profibox-Geschichte, die die Gürtel der vier großen Verbände WBA, WBO, WBC und IBF in einer Gewichtsklasse hält. Vor ihr gelang das lediglich Cecilia Braekhus im Weltergewicht. Die Norwegerin könnte nun die nächste Gegnerin von Shields werden.

Die 28 Jahre alte Hammer war gegen die zweimalige Olympiasiegerin deutlich unterlegen und konnte ihre Größenvorteile nicht nutzen. Am Ende stand die erste Niederlage im 26. Profikampf, die Punktrichter werteten dreimal 98:92 zu Gunsten der US-Amerikanerin.

Du willst die wichtigsten Kampfsport-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp