Fabiana Bytyqi (li.) bleibt WBC-Weltmeisterin im Atomgewicht - Bildquelle: SESFabiana Bytyqi (li.) bleibt WBC-Weltmeisterin im Atomgewicht © SES

München/Usti nad Labem – Drei Titelkämpfe führten die Gala von SES-Boxing in Usti nad Labem an, Heimat der bis dato unbesiegten tschechischen Box-Hoffnungen Fabiana Bytyqi und Tomas Salek (re-live auf ranFIGHTING.de).

Bytyqi, Tschechiens erste Box-Weltmeisterin, setzte ihren WM-Titel des WBC im Atomgewicht gegen die Mexikanerin Maria Soledad Vargas aufs Spiel – und behielt ihn nur durch ein umstrittenes Unentschieden.

Vargas griff konstant mit dem Führhaken und dem rechten Haken an, sowohl zum Kopf als auch zum Körper. Bytyqi konterte mit der rechten Geraden, hatte aber immer wieder Schwierigkeiten mit der aggressiven Kampfweise ihrer Herausforderin. In der neunten und zehnten Runde drehte Vargas noch einmal richtig auf und feuerte eine Schlagsalve nach der anderen ab. Bytyqi hatte ihr nichts mehr entgegenzusetzen und kann sich bei ihren Nehmerqualitäten und den Punktrichtern bedanken, dass sie weiterhin die Weltmeisterin ist.

Tomas Salek kassiert erste Niederlage

Für Tomas Salek, 20 Jahre jung, ging es bei der SES-Box-Gala um den ersten Profititel, seine erste Bewährungsprobe. Er forderte den Tschechischen Meister Pavel Sour heraus, aber der erwies sich aufgrund seiner Erfahrung als eine Nummer zu groß.

Sour punktete aus der Nahdistanz immer wieder mit Haken und Aufwärtshaken. Salek ging daher ständig in den Clinch und wirkte zunehmend frustrierter. Er konnte Sour nicht auf Distanz halten und musste in jeder Runde deutliche Treffer zum Kopf hinnehmen. Nach zehn Runden erklärten die Punktrichter dann Sour einstimmig zum Punktsieger.

Ali Eren Demirezen bleibt Europameister

Der Türke Ali Eren Demirezen verteidigte zum zweiten Mal seinen EM-Titel der WBO im Schwergewicht. Der Bosnier Adnan Redzovic hielt in der Anfangsphase noch gut mit Demirezen mit, dann verließ ihn aber die Kondition und er verlor wiederholt den Mundschutz, wofür der Ringrichter ihm Punkte abzog.

In der sechsten Runde erhöhte Demirezen noch einmal den Druck und stellte Redzovic an den Ringseilen. Als dieser nach einem Haken erneut den Mundschutz verlor, brach der Ringrichter den Kampf ab.

Event verpasst? Die komplette Veranstaltung kannst du dir re-live auf ranFIGHTING.de ansehen.

Du willst die wichtigsten Kampfsport-News zum Boxen, der UFC und der WWE direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich unter http://tiny.cc/ran-whatsapp für unseren WhatsApp-Service ein!

Boxen-Videos